Bellenberg - Gemeinde setzt auf privaten Sicherheitsdienst

Comments 1

  • Die Zusammenarbeit der privaten Sicherheitsdienste mit der Polizei ist für beide Seiten notwendig, aber auch die Medien sollten von Sensationsdarstellungen abweichen und dann wirkliche Aufklärung betreiben (vgl. „Team Wallraff- Reporter undercover“ zu den privaten Sicherheitsdiensten“). Dieses nicht unbedeutende „Kriminalitätsaufkommen“ muss zielgerichtet bekämpft werden, wobei ich dabei vorwiegend den Tatbestand der Sachbeschädigung meine und nicht die Ruhestörung! Im Fall „Bellenberg“ ist aber wahrscheinlich der übermäßige Genuss von Alkohol oder Betäubungsmitteln der Auslöser für die Sachbeschädigung. Tief in den Jugendlichen stecken aber noch andere mögliche Auslöser und hier müsste angesetzt werden!