Posts by hunter45

    Hallo Leute
    Tja da könnte ich ein Buch schreiben darüber, was so alles passiert im Krankenhaus. Angefangen von einer Klaustrophobie nach der Hüft OP, weil Opiate im Narkosemittel sind die ich nicht vertragen habe. Weil Opiate die Narkose billiger machen :rolleyes: . Oder der zu behandelte Arzt im Krankenhaus an der Notaufnahme während des Ultraschalls bei einer Nierenkolik die Niere garnicht gefunden hatte bis ihn ein weiterer Arzt darauf hinwies. Das alles der letzten 6 Monate. :bad:

    Hallo @ Easygo77



    Kuck einfach mal beim <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bvwd.de/downloadbereich.php">http://www.bvwd.de/downloadbereich.php</a><!-- m --> vorbei da fidnest Du veileicht was.
    WDP I [258 KB] und DB-WDP I [359 KB] Wach- und DiensthundePrüfung Stufe I und Durchführungsbestimmung


    Gruß Hunter45 :cheers:

    Da habt ihr schon recht das bei uns die Welt in einem internem Werkschutz anders aussieht. Aber auch bei uns sind die rosigen Zeiten vorbei und der Verdienst ist bei den Neuanfängern mächtig geschrumpft. Auch das Arbeitsklima ist härter geworden. Auch ich bekomme die Hucke voll wenn Beschwerden eintreffen. Ich Fange die Rüge ab und leite sie dann Zielgerichtet an die Mannschaft weiter, dass heißt Unterteilung in kleine Mängel und Große Mängel die sich dann in Einzelgesprächen oder Mannschaftsgesprächen, Schulungen sich wieder spiegeln. Und bei mir ist jeder Mitarbeiter gleichviel Wert, der Werkinterne sowie der AÜG Mitarbeiter. Der Erfolg hat mir bis jetzt recht gegeben.
    Aber leider ist nichts von Dauer mal sehen was noch kommt.


    Gruß Hunter45 :)

    Hallo Cujo
    Das meiste müsstest Du noch von der MSS Schule her kennen einiges davon habe ich in meiner Gruppe umgesetzt. Und so ein Leistungsstarkes Team gewonnen.
    Auf das ich sehr stolz bin! Den davon profitiere auch ich.
    Der Rest ist Erfahrungswert und der Wille sich auch für ,,schwache Mitarbeiter ´´ zu angaschieren. :mail:

    Es gibt viele Möglichkeiten


    1. Ursachenforschung für die Unzufriedenheit oder hohe Fehlerquote im Team. Gesprächsführung in einem Gruppen - Einzelgespräch. Gibt es eine Formelle oder Informelle Gruppe im Team!
    2. Verbesserungsvorschläge auch von Mitarbeiten miteinbeziehen.
    3. Jobsharing unzufriedene Mitarbeiter mit neuen Aufgaben betreuen.
    4. Prämiensystem für Fehlerfreies oder Unfallfreies arbeiten.
    5. Jede Arbeit und ist sie noch so Unscheinbar ist wichtig, dass muss erstmal vermittelt werden und ist leider nicht selbstverständlich.
    Weiterbildung der Mitarbeiter.
    6. Lob und Anerkennung: Den auch ein (das hast Du gut gemacht) wirkt Wunder und hebt das Selbstbewusstsein vom Mitarbeiter das Wir-Gefühl wieder stärken.
    7. Auch der Chef selbst kann viele Fehler machen die ihm zunächst gar nicht bewusst sind. Hinterfrage deine Art und Weiser wie Du den Betrieb und Mitarbeiter führst.
    8. Und zum Schluss gibt es auch noch Abmahnungen wenn alles nicht fruchtet.



    Das sind von mir ein paar Ratschläge und sind nicht als Allheilmittel gedacht, da das Thema Abendfüllend ist.


    Gruß Hunter45 :top:

    Hallo an die Teilnehmer dieser Diskussionsrunde


    Ich bedanke mich bei allen die mit Sachlichen und Fachlichen Antworten mir geantwortet haben.
    Es ist richtig wie K 9 - Team beschrieben hat, ich muss mich entscheiden was ich mit meinem DH machen will.
    Aber bei unserer Firma hat die Diensthundeausbildung einen Richtungswechsel vollzogen und ich muss einiges in Ausbildung ändern. Wünsche Euch noch vie Freude mit den Hunden.


    Hallo Bonita ich weis es nicht aber du kennst doch waso kuck doch mal den Link an


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bvwd.de">http://www.bvwd.de</a><!-- m -->

    [quote="Karsten"]ich nochmal,
    hunter45 schrieb:
    Ich meinte darf ich zivil einen Hund an dem Vollschutzanzug den der Figurant statt dem Beißarm hat hetzten. Den das ist nicht das gleiche wie beim Beißarm im Sport den die Aggressivität ( Mannschärfe) beim Vollschutz wird dadurch enorm gesteigert. Diese Ausbildung findet für die Arbeit statt ist aber dennoch zivil.


    Des wegen mein Statement:
    "Wer sich nicht in der Hundearbeit aus kennt, braucht sich auch noch keine Gedanken über rechtliches machen."


    Und vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit euch mit HF in Vollzeitbeschäftigung zu unterhalten, wenn ihr mich nicht versteht? Aber vielleicht lieg ich auch völlig falsch mit meiner Ansicht, dass es nur darauf ankommt, dass man alle § einhält, egal was HF und Hund können.



    @ Karsten


    Nach diesen Statement denke ich das gleiche wer keine vernünftige Antworten
    geben kann hat dann keine Ahnung. Es gibt keine dummen Fragen nur Antworten.

    Hallo Cujo


    Ich meinte darf ich zivil einen Hund an dem Vollschutzanzug den der Figurant statt dem Beißarm hat hetzten. Den das ist nicht das gleiche wie beim Beißarm im Sport den die Aggressivität ( Mannschärfe) beim Vollschutz wird dadurch enorm gesteigert. Diese Ausbildung findet für die Arbeit statt ist aber dennoch zivil.


    Wir hatten einen Unterricht von einem ehemaligen Diensthundeausbilder von der Polizei bei uns in der FIrma und dieser erwähnte immer das ein so ausgebildeter Hund ein Funktionshund ist und muss beim Landratsamt gemeldet werden.
    Klar mein Jagdhund hat Schutzdienstprüfungen VPG A 4x und zahlreiche Übungseinheiten in der Firma an dem eben Vollschutzanzug, bei meinem DD ist das nicht so tragisch aber unsere Schäfer und Malinois drehen dann immer am Rad und mann muss schon dosiert den Anzug einsetzten den sie steigern schon dann die Beissfreudigkeit.
    Denke dann werden sie immer den Maulkorb tragen müssen. :crying:



    In Bayer gibt es meine ich keine Landeshundeverordnung soweit ich weiß.

    Mal eine Frage an die die sich mit der rechtlichen Seite der Diensthundeausbildung auskennen?


    1. Darf ich im privaten Bereich den zivilen - Vollschutzanzug im Schutzdienst ausbilden?
    2. Muss ich wenn mein DH außerhalb vom Werkgelände geführt wird dann ein Maulkorb tragen?


    3. Wenn er so ausgebildet ist ist er ein Funktionshund was ist dann noch zu beachten? ;)


    Kann mir Jemand da rechtlich ein bisschen helfen

    Hallo Leute habt ihr euch mal die Internetseite schon angekuckt <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bvwd.de">http://www.bvwd.de</a><!-- m -->


    Hatte ein Gespräch in unserer Firma und es sieht so aus als wird das unsere neue Diensthundeausbildung aber näheres wird euch waso erzählen können.

    Hallo dari hek



    Habe ich das falsch gelesen sind da Lehrlinge entlassen worden? :bö:
    Und wenn ja warum ,den das geht laut Berufsausbildungsgesetz nicht so einfach.
    Hier der Link für die Ausbildungsinfos



    <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsausbildung#Gesetzliche_Regelungen_der_Berufsausbildung">http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsausb ... ausbildung</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bmbf.de/pub/ausbildung_und_beruf.pdf">http://www.bmbf.de/pub/ausbildung_und_beruf.pdf</a><!-- m -->

    Hallo Daniel


    Denke bei einem klaren fall der Notwehr oder anderen passenden Rechtfertigungsgrund ist das kein Problem.


    Aber lass einen Betriebsunfall damit geschehen und ein Kollege wird verletzt und dann auch noch ein meldepflichtiger Betriebsunfall dann kannst Du und hauptsächlich der Chef Stress mit der BG bekommen. Und zur Kasse gebeten werden. Das läuft dann in die Schiene Arbeitsschutz und du musst laut Betriebsanweisung sie so befolgen bzw. umsetzen. Den dein Chef hat ja auch noch die Fürsorgepflicht für dich.


    Guck den Link: <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrsorgepflicht">http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrsorgepflicht</a><!-- m -->


    Ein kleiner Beitrag in Richtung Arbeitsrecht da gibt's ja noch mehr. :bier:

    Hallo Jungs


    Vielleicht könnte man einen online Bedienungsanleitungsübersetzer machen den wenn eine Bedienungsanleitung auch auf deutsch drinsteht wirklich verstehen tue ich sie selten. Kurzer Anruf oder online und die Welt sieht gleich ganz anders aus oder? Währe doch was :eng: