Posts by Sergeant7

    Ich mag Kritik,


    wirklich, weil sie einem zeigt, das der Gegenüber etwas anders sieht als man selber.


    Ich kann aber versichern, das wir die App bewusst so gebaut haben, das alle einen Vorteil haben.

    Sollte das anders sein, bin ich jederzeit gerne bereit das zu diskutieren.

    Für Ideen und Anregungen bin ich immer dankbar.


    VG


    Simon Schneider

    Hallo Baldrian,


    NÖÖ der Kunde ist immer die "Melkkuh" :D


    Denn der bezahlt ja alles........X(

    Absolut korrekt.
    Aber das ist nun mal heutzutage völlig normal, alle wollen etwas umsonst haben, was es aber in den meisten fällen nicht gibt.

    Was wäre denn Deine Lösung ?
    Meckern und kritisieren ist sehr einfach, konstruktiv einen Vorschlag unterbreiten, der es besser macht, dagegen schon wesentlich schwieriger.

    Es ist sehr schwierig, auf der einen Seite wird rum gemeckert, das es zu wenig Informationen gibt, auf der anderen Seite will aber keiner dafür bezahlen, ein dilemmer.
    Schau dir den Content auf dem Marktplatz Sicherheit doch mal an, dann wirst Du feststellen, das hier sehr viel Wissen für umsonst zu haben ist.

    Baldrians Aussage:"Wenn ein Produkt nichts kostet, ist der Kunde das Produkt".

    Trifft bei dem Marktplatzsicherheit nur bedingt zu. Es gibt Angebote und wenn der User diese an nimmt ist es ok, wenn nicht hat der Anbieter halt ein Kostenproblem.

    Umsonst gibt es einfach nichts.

    Fakt ist auch: Würde MPS für den Leser Geld kosten, würde es keiner kaufen. Sich aber dann beschweren das es wenige Infos gibt.

    Es ist hier ein geben und nehmen. Der Leser bekommt kostenlosen Content und ein bisschen Werbung, der der die Werbung schaltet hat vielleicht Glück und kann damit einen Umsatz erzielen, das ist doch völlig normal.
    Zumal man wirklich sagen muss, das wir uns definitiv zurückhalten mit aufdringlicher Werbung.

    So das war es erst mal. Wer tolle Vorschläge hat es besser zu machen, immer her damit.


    VG


    Simon Schneider

    Welche Führung kompetenzen erhalte ich in der Ausbildung zur GSSK? Erst als Meister geht man dieses Thema überhaupt an, in dem man den so genannten Ausbilderschein nach AEVO macht. Jeder der diesen gemacht hat wird feststellen, das es weniger mit Führung sondern eher mit Paragraphen zu tun hat.


    Führung hat in der Sicherheit nicht gleich etwas mit seiner Ausbildung zu tun.


    Es sind die Softskills die gebraucht werden.


    Wer also behauptet, pauschal, mit einer GSSK Ausbildung besser zur Führungskraft geeignet zu sein, hat keine Ahnung.


    Zudem wird hier ein Einzelfall dargestellt, dem es massig an Informationen fehlt. Vielleich wollte der Kunde ja diesen Kollegen, weil der Ansprechpartner gut mit dieser Person kann.


    Wenn man als Mitarbeiter mehr erreichen möchte, dann muss man auch mehr tun.
    Vorallendingen muss ich dies meinem Chef auch sagen.
    Gut ist auch immer wieder gut ausgearbeitete Verbesserungsvorschläge zu machen.


    Und es ist so: Nur zig Qualifikationen zu machen, erhöht nicht automatisch die Chance eine Führungskraft zu werden.

    Ich hab da nur 3 Kleinigkeiten:
    1.
    Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz)
    § 3 Dauer des Urlaubs
    (1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.
    (2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.


    Quelle: § 3 BUrlG - Einzelnorm


    2. Laut Bundesmanteltarifvertrag §6 1.4 ist die Regelarbeitszeit seit 2016 228 Stunden.
    Die Urlaubstage bleiben bei 30 Tagen.


    3. Ist das eine Milchmädchen Rechnung. Hier lohnt es sich Mitglied bei Verdi zu sein und diese zu kontaktieren.

    Weil es nun mal so ist.


    Wer einen Führerschein hat, darf ja auch Autofahren, ob er es kann ist etwas anderes.


    Das ist übrigens bei allen so.


    Jeder kennt auch gute und schlechte Handwerker, aber alle haben eine Ausbildung genossen...


    Ein Anlernter Maurer, kann durchaus auch besser arbeiten als ein gelernter.


    So ist nunmal das Leben.... :-)


    :thumbsup:

    Eine Frage dazu:


    Wenn auf 8 Stunden gegangen wird, ist auch der Lohn nicht mehr der gleiche.


    20 * 12 = 240 Stunde


    20 * 8 = 160 Stunden


    Ist das trotzdem noch ok für Euch?


    Wenn Ja und alle Mitarbeiter aus dem Objekt sind damit zu frieden, dann ist es das Beste was eurem Chef passieren kann.


    Dann muss wohl noch mindestens ein Kollege mehr ins Objekt, aber das ist nur von Vorteil.

    Hallo Meike,


    der Unterschied zwischen Darkbird und Ddienstplanmacher ist schnell erklärt.


    Darkbird hat ein WKS an Board, Dienstplanmacher nicht.


    ABER: Die Software von uns (Ich bin Inhaber der Firma Dienstplanmacher), ist ausgereifter, vielfältiger und wesentlich umfangreicher.


    Derzeit nutzen über 160 Firmen unsere Lösung.


    Gere zeige ich die Vorteile in einer kleinen Online-Demonstration.


    Gruß


    Sergeant7
    Simon Schneider

    Ich bin nicht vom Fach aber denn noch neugierig. Man hört ja immer wieder verschiedene Aussagen, mich würde aber mal die Realität interessieren. Wie werden bei Euch in den Unterkünften die Flüchtlinge verwaltet? Nutzt Ihr Besucherverwaltung, Excel, oder andere tools? Freue mich auf Sachkundige Antworten.

    Hallo MissSec,


    Das ist eigentlich ganz einfach.....



    STVS Berechnung Prozentuale Anteile € Beträge
    Grundlohn: 100% 8,50 € Grundlohn €
    Rentenversicherung 9,5 % 0,81 €
    Arbeitslosenversicherung 3,25 % 0,28 €
    Pflegepflichtversicherung 0,85 % 0,07 €
    Krankenversicherung 6,70 % 0,57 €
    Unfallversicherung 3,20 % 0,27 €
    SchwerB Abschlag 0,40 % 0,03 €
    Gesamt Lohnnebenkosten
    23,90 %
    2,03 €
    Lohnnebenkosten 23,90 % 2,03 €
    Lohngebundene Kosten 28,50 % 2,42 €
    Lohnzusatzkosten 52,40 % 4,45 €
    Verwaltungskosten 28,00 % 2,38 €
    Selbstkosten:
    180,40 %
    15,33 €
    Wagniss / Gewinn 3% 0,26 €
    Gesamtaufschlag: 183,40 % 15,59 €
    ACHTUNG die 19% UST nicht vergessen
    19%
    18,55 €


    Die Prozentualen Anteile können je nach Mitarbeiter Variieren.


    Damit kannste ja mal arbeiten.
    Einen sehr guten Beitrag findest Du hier:


    07.pdf


    Viel Spass :-)