Posts by Fump

    NickNatterton

    Wenn wir von einem echten Einzelarbeitsplatz (EA) sprechen, dann sprechen wir auch von einer auf den EA abgestimmten GFB die individuell auf den Arbeitsplatz und die Bedingungen eingeht.


    Die Realität sieht dann schon anders aus.... "hast ja ein Telefon....."

    Ich kenne einige die diese Verfahren durch haben, von ganz einfach praktisch ohne Anspruch bis hin zu Diskussionen zu aktuellen politischen Themen bei denen man Gruppendynamik, Argumentation und charakterliche Eignung abschätzen will. Referat/Präsentation geht meist in eine ähnliche Richtung.


    Da es aber vom OA zu OA schwierig ist, kann man das nur schwer bewerten. Es gibt welche die machen viel blabla und am Ende ist es ein Diktat und fertig.... andere sind anspruchsvoller oder tun zumindest so.

    Gibt noch andere Möglichkeiten....


    Gewerkschaft

    VBG

    Zoll

    Gewerbeaufsicht

    Hier werden grundsätzlich auch anonyme Hinweise geprüft bzw vertraulich gehandhabt und im Hintergrund ermittelt.

    im Zweifel mit einem Briefumschlag, dem Sachverhalt und ohne Absender.


    Anonym ist immer so eine Sache, gibt es eine Rückfrage während der Ermittlungen fehlt der Ansprechpartner und das Ding ist durch.

    naja, wir arbeiten überwiegend in einem Bereich wo es verpflichtend ist und dort findet eine ID Card Anwendung. Persönliche Daten gehen nur an jemanden der den Anspruch darauf hat.

    Ich hab gerade mal beim Simon Schneider nachgefragt ob es solo erhältlich ist und er verneinte.


    Falls ein Einsatz von SecPlan für Dein Unternehmen interessant ist, dann nimm mal mit Arielle Deitermann von Dienstplanmacher Kontakt auf Tel: 0251 – 97 99 32 2


    Für den Fall das die grosse Lösung keine Alternative ist empfiehlt er sich mal Softclean.de oder vdq.de anzuschauen.

    ging es bei der VBG nicht viel mehr um die Absicherung eines Einzelarbeitsplatzes? Und da sind die Geräte recht teuer... z.B. Coredinate bietet das WKS und die Geräte an.... wird aber nicht so ganz das sein was gesucht wird.


    Dienstplanmacher bietet auch ein einfaches WKS an, ich weiss aber nicht ob das auch solo ohne SecPlan vertrieben wird.

    In Deutschland besteht zwar grundsätzlich Vertragsfreiheit, ich halte jedoch diese Klausel für sittenwidrig.


    Unabhängig davon habe ich dann auch erheblich Zweifel das bei einem Kunden 200h Einweisung erforderlich sind...


    Hier wird versucht Kohl zu machen und im richtig üblen Fall ist der Rauswurf vorprogrammiert um an diese Kohle zu kommen.


    Gewerkschaft ansprechen und ggf beitreten... Anwalt (sofern Rechtschutz vorhanden) prüfen lassen...

    Das ist tatsächlich etwas unterschiedlich....


    In der Regel wirst Du angesprochen, es wir sich kurz vorgestellt, Ausweispapiere angeschaut, selten auch der Dienstausweis. Es gibt ein paar Fragen z.B. wer ist Arbeitgeber, Tätigkeit im Rahmen der AÜG, zur Arbeitszeit, Stundenlohn und Arbeitbedingungen..... darüberhinaus wäre noch einiges mehr möglich, habe ich aber noch nicht erlebt.


    Grundsätzlich völlig entspannt.

    umgekehrt wird gerne mal bewusst gemacht...

    Bei den Dingen die ich manchmal höre oder sonstwie mitbekomme stellt sich mir die Frage ob die Aufsicht überhaupt etwas macht ohne vorher mit nem Amboss drauf gestoßen worden zu sein.

    Da kann ich nicht mitgehen, ein DA oder eine IDC hat in Brusthöhe zu hängen und mich nicht zwingen untertänig den Schritt anzustarren.... allerdings spreche icha uch vom SKP Bereich. Konzernausweis hing bei mir auch immer am Gürtel mit Schnurr.

    München, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg, Frankfurt... um einige zu nennen. Militär, KK, ÖPV, normaler Objektschutz...


    1.300 Netto auf Basis der Regelstunden ist nicht ungewöhnlich, hier kommen dann noch Überstunden und Zuschläge on top, für gute Lage in München wird es aber auch nicht reichen... Aber BAY besteht nicht nur aus München....