Posts by massaker

    Paragraph 6, Absatz 1.3, MRTV


    ...Bei Kurzeinsätzen besteht ein Vergütungsanspruch von mindestens 4 Stunden. Diese Regelung gilt nicht für Beschäftigte mit Arbeitsverträgen in denen eine kapazitätsorientierte und/oder variable Arbeitszeit vereinbart ist...

    Was nützt der feinste Zwirn, wenn in diesem ein MA steckt, der aussieht und riecht wie ein - Ich drücke es moderat aus - Waldschrat!?


    Was ich in diesem Gewerbe an Verstößen gegen die eigene Dienstanweisung, der MA ist Aushängeschild der Firma, gesehen habe toppt alles zuvor Gesehene! Manchmal schäme ich mich für Kollegen bei Kontakt mit der Öffentlichkeit...


    Gepflegt sollte demnach nicht nur die Dienstkleidung, sondern auch der MA an sich sein. Da sind natürlich die AG gefragt. Aber anscheinend ist der chronische Personalmangel so groß, dass auf Gesichtsgrätschen, Körperklumpen und Bouquetaas nicht verzichtet werden kann.

    Nun ist es soweit. Was ich als Kind noch für bloße Utopie hielt, ist nun in die Realität umgesetzt worden...Der erste "Robocop" ist am Start und bedroht unseren Lebensunterhalt.


    Kein Witz, laut einem Bericht ist er ausgestattet "mit Rundum-Video, einem Laser, der in 270-Grad-Schritten eine 3D-Karte erstellt, Radar und Infrarotkamera sowie einer Gesichts- und Nummernschilderkennung, die in der Minute 1.500 Objekte scannen kann. Dazu kommen Wärmesensoren, hochempfindliche Mikrofone und Sensoren zur Luftanalyse."


    Zurzeit kann dieser Halbleiterwachmann vorerst "nur gemietet werden für monatlich 1000 Dollar bei einer täglichen 8-Stunden-Schicht."


    Aber schaut selbst: http://knightscope.com/technology/


    Das dieser Beitrag von mir nur so vor Ironie strotzt, möchte ich gerne hervorheben ;-).

    @Nemere
    Was meinst mit fündig werden bei einer Internetabgleichung?


    Finde es schade, Menschen oberflächlich via Internet zu beurteilen und dem jenigen dann ggf. eine Chance zu entziehen. Erst recht, wenn man in Betracht zieht, dass es es auch Menschen die ihre Meinung, Einstellung oder Verhalten nicht im Internet kundtun. Diese werden dann eingeladen. Finde ich hochgradig ungerecht!

    Oberste Regel, bewusst surfen! So entgeht man dem meisten Schweinekram...


    Antivirenprogramme hinken sowieso immer hinterher und wenn schon ein kostenpflichtiges Programm, dann Kaspersky...Besser noch, auf Linux, z.B. Ubuntu, umsteigen.

    In der Protokollnotiz ist vermerkt:


    "...Die kalendermäßige Befristung eines Arbeitsvertrages ohne Vorliegen eines sachlichen Grundes ist bis zur Dauer von 42 Monaten zulässig. Bis zu dieser Gesamtdauer ist die höchstens viermalige Verlängerung eines kalendermäßig befristeten Arbeitsvertrages zulässig..."


    So traurig es ist..Ja es stimmt!

    Argumentation: Schaut euch die Tarifverträge der Geld,- und Wert, Kernkraft und Luftsicherheitskollegen an! Die sind bis zu 90% organisiert und haben jetzt eigene Verträge, weil sie die Schnauze voll von den Unorganisierten hatten, da sie sie quasi "durchfüttern" mussten und selbst keine großartigen Lohnerhöhungen dadurch bekamen. So, die stehen jetzt alle gut da...Und im Werk,- Objektschutz?! Hier läuft's nicht weil es zu wenige Mitglieder gibt!


    Die Firma in der ich beschäftigt bin hat keinen Betriebsrat. Bei der Betriebsratswahl werde ich von VerDi nicht unterstützt. Warum? Weil keine 10% dieser Firma organisiert sind. Was würde passieren? VerDi unterstützt mich, die Wahlen werden organisiert, ich und vielleicht zwei, drei andere Unterstützer werden zufällig entlassen, da die Wahlen nun zu Ende geführt werden müssen, werden Arbeitgebernahe Kanditaten aufgestellt und schwupps hat man durch VerDi einen arbeitergeberfreundlichen, nicht organisierten Betriebsrat! Oft passiert, daher gibt erst einen ab einem gewissen Prozentsatz Unterstützung, weil sonst genau das Gegenteil erreicht wird was eigentlich erreicht werden sollte. Und!?...Die Gewerkschaft hat recht


    Gewerkschaftsarbeit ist zum größten Teil Mitgliederabhängig. Also keine holen Phrasen spucken, sondern motiviert Eure Kollegen Euch zu organisieren. Die Gewerkschaften können nicht zaubern und sind von euch abhängig...

    Also ich habe regelmäßig Infos zu den Lohnverhandlungen per Post bekommen. Eine Umfrage, ob die vorgeschlagenen Löhne des BDSW gerecht seien, war auch mit dabei. Die Verhandlungen gingen solange bis der BDSW auf einmal den Mindestlohnvertrag zum Ende des Jahres 2013 kündigte. Mal schauen ob ich die Infobriefe noch habe...


    Warum verhandelt der BDSW mit GÖD? Mit denen können sie es ja machen! Sieht man ja was dabei als LTV rausgekommen ist...


    Wie soll VerDi ohne bzw. mit wenigen Mitgliedern im Wach-und Sicherheitsgewerbe vernünftig verhandeln!? Schau Dir die Kollegen an den Flughäfen in NRW oder HH an! Die Meisten sind bei VerDi. Es wird verhandelt und sollte es keine Einigung geben, dann KANN gestreikt werden, ganz einfach weil Mitglieder und somit Druckpotenzial vorhanden ist. Die stehen jetzt irgendwo bei 14€ . Und es wird noch weitergegen.


    Bei uns jammern alle rum, aber keiner sieht, dass es bei VerDi einfach zu wenig Mitglieder von uns gibt und nur die Wenigsten halten es für nötig in die Gewerkschaft einzutreten! Naja, die Lohnentwicklung und Arbeitsbedingungen scheinen den Meisten wohl zu gefallen...

    Es liefen Verhandlungen zwischen VerDi und dem BDSW http://besondere-dienste.verdi…nchen/sicherheit/aviation


    Der BDSW hat diese "arbeitsplatzvernichtenden" Forderungen von VerDi nicht akzeptiert und ist auf die Pseudogewerkschaft GÖD umgesattelt und die haben was tolles ausgehandelt ( wie schon einige Posts vorher geschrieben ). Der schwarze Peter ist jetzt die VerDi. Das aber nur absolut arbeitnehmerfeindliche Scheiße in diesem LTV herausgekommen ist, dass wird nicht beachtet. Der Masse der MA in NDS in der untersten Lohngruppierung wurden, dank GÖD und BDSW, die Zulagen für Feiertags,- und Sonntagsarbeit HALBIERT! In Sachsen werden sie zum 01.01.2015 komplett gestrichen! Aber VerDi hat ja gepennt...


    Ach ja, der Begriff Nachtwächter hat für uns historische Bedeutung. Aller Ursprung unseres Berufes entspringt aus den alten Nachtwächtern. Wer Lust auf ein bisschen Geschichte hat, es gibt ein cooles Buch darüber...http://www.nachtwaechter-werni…e_waechter_der_nacht.html

    Quote

    Das krasseste Beispiel ist Amazon: VerDi will unbedingt Einzelhandelstarif - mit welcher Begründung? Die Leute arbeiten als Picker und Packer, sind teilweise ohne Schul- oder Ausbildungsabschluß und bekommen 9.68/Stunde. Für Hilfskräfte, die Lagertätigkeiten ausüben ohne besondere Fertigkeiten besitzen zu müssen, ist der Stundenlohn gerecht.


    So lange Amazon hier in Deutschland nur einen Bruchteil der Steuern bezahlt, als es eigentlich sollte, sind die Löhne mehr als gerechtfertig, ja sogar untertrieben! Dies gilt übrings auch für Google, Apple und Co...Aber hier ist die Politik gefordert und nicht dei Gewerkschaften und außerdem schweife ich vom Thema ab ;) ,


    Quote

    ...Dass die willkürlich festgesetzten 8,50 Euro nicht für alle Branchen zu tragen sind...


    Das ist ja nun übelste Propaganda der Springer Medien! Deutschland hat über Jahre hinweg die Löhne der Arbeiter gedrückt um gut im Export dazustehen, während alle anderen EU-Staaten, wie es übrigens auch in den EU-Verträgen vorgesehen war, die Löhne angehoben. Deshalb sind jetzt auch alle anderen Staaten pleite, und Deutschland steht gut da, deshalb will die EU den Exportüberschuss Deutschlands begrenzen und deshalb haben die PIGS-Staaten so einen Hass auf Deutschland, und deshalb konnten die Griechen sich auf einmal ihr eigenes produziertes Olivenöl nicht mehr leisten und mussten welches importieren. Es wird allmählich Zeit in Deutschland, unabhängig der Forderungen von Gewerkschaften, die Löhne im allgemeinen anzuheben. Alle Firmen haben sich die letzten Jahre eine goldene Nase verdient!


    Und lies nicht so viel Springer-Presse ;) ...

    Pauschal eine Euro mehr auf alle Lohngruppen! Überzogen?! Niemals...Zumal die AG´s die Erhöhungen nicht mal selbst zahlen müssen, sondern die Kunden. Und bei denen stellt sich die Frage ob ihnen Sicherheit etwas wert ist...


    Sicherheit muss nicht unbedingt viel kosten, aber Qualität sollte etwas kosten. Ich möchte mal einen vom BDSW mit Winterreifen aus China auf ihrem 7ér BMW sehen! Alles nur vom feinsten, nur die MA´s sollen Schrottwert haben und dank der Gewerkschaften verdienen wenigstens etwas, sonst würden wir alle wahrscheinlich noch für 3,50 € die Stunde arbeiten, und zwar brutto.


    Das mit Deiner Arbeitslosigkeit tut mir leid! Aber hat VerDi Dir gekündigt oder Dein alter Arbeitgeber?! Das Gewerkschaften nicht zaubern können ist klar, aber sie können organisieren...Nur wen, wenn keiner organisiert ist?

    Vielen Dank, ich finde Dein Vorhaben auch sehr gut und grundsätzlich für lobenswert! :thumbup:


    Wie lange brauchst Du noch bis zum Meister? Leider muss ich berichten das ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich noch keinen MSS auf einer Meisterstelle gesehen habe. So traurig und unverständlich es auch ist, "krepeln" die Meister, unter Wert bezahlt, mit uns als FSS bezahlt auf einem Objekt herum ;( .


    Trotzdem zahlt sich Weiterbildung IMMER aus. Wenn auch nicht sofort beruflich, dann zumindest privat, für sein Ego. Irgendwann kommt der Tag, an dem sich die Weiterbildung lohnen wird und ich kann es nicht mehr hören, vorzugsweise von älteren Kollegen, dass sich eine Weiterbildung nicht lohnt X( ! Das sind aber meistens auch die, die noch 10 - 15 Jahre bis zur Rente haben, denen die Arbeit total ankotzt aber trotzdem, knechtend, zu allem Ja und Amen sagen!


    Kannst mit dem auf die FH, das ist richtig. Aber nicht alle Studiengänge sind für FH´s zugelassen. Daher nur eine begrenzte Auswahl. Eine andere Ausbildung kommt für mich auch nicht in Frage. Muss zwar noch länger Arbeiten, als ich überhaupt schon auf der Welt bin, aber wenn, dann soll die Bildungsoffensive sich auch lohnen. Wobei lohnen immer im Sinne des Betrachters liegt ;) . Jeder sollte seinen Weg für sich finden.


    Ich kann und will es nicht verstehen, warum sich in der Branche nichts ändert. Der Nachwuchs geht aus, FSS Azubis Mangelware, FSS Abschlüsse erst recht. Wundert mich auch nicht, bei diesen Arbeitsbedingungen! Welcher Jugendliche begibt sich gerne freiwillig in die unterbezahlte Knechtschaft ( Ausgenommen sind einige, wenige Firmen ). Da wird seitens der Arbeitgeber und dessen Verband rumgejammert, dass qualifiziertes Personal fehlt, aber die Arbeitsbedingungen zu verbessern...NEIN, das ist zu teuer! Da wird dann doch lieber der neue LTV 2014 für Niedersachsen mal schnell mit der Pseudogewerkschaft GÖD abgeschlossen, weil die Forderungen von VerDi ja "unerhört, arbeitsplatzvernichtend und unbezahlbar" sind! Übliche Propaganda...


    Lass Dich, guter Kraftsport, von Deinem Weg nicht abbringen!!!