Posts by totti

    Streich den Meister bis zum Meister ist es ein langer Weg , mach deine SKP und guck erstmal ob dir überhaupt das Sicherheitsgewerbe gefällt später kannste immer noch den Meister machen .


    Was ein Meister verdient ist unterschiedlich ist meist eine Verhandlungssache.Es gibt Meister die tatsächlich für 9 Euro die Stunde arbeiten aber es gibt welche die 18 Euro die Stunde bzw ein Festgehalt bekommen.Von der Stundenzahl variiert das auch es gibt Meister die 250 Stunden kloppen aber es gibt auch Meister die 160 oder nur 130 Stunden im Monat arbeiten , wie gesagt das variiert , kommt immer drauf an .

    Bei der Beförderung von Gefahrgut auf der Straße muss der FAHRER eine "ADR-Bescheinigung "erwerben, welche ihm nach erfolgreicher Absolvierung eines Lehrgangs zeitlich befristet (fünf Jahre) ausgestellt wird. Ohne diese Bescheinigung darf Gefahrgut nur unter besonderen Einschränkungen und Beachtung spezieller Besonderheiten transportiert werden.


    Alle an der Beförderung von Gefahrgut Beteiligten müssen "Sachkenntnisse" über die Gefahrgutvorschriften nachweisen. Diese erhalten sie in regelmäßig durchzuführenden Schulungen.

    Quote from "Anette"

    Und noch eine Frage habe ich, ich brauche einen ADR Schein. Es geht darum, dass ich vor der Beladung,(Gefahrgut) den LKW kontrollieren muß, ob der Fahrer seine komplette Ausrüstung dabei hat.


    Ich dachte immer der Gefahrgutführerschein, auch ADR-Bescheinigung genannt, ist eine Erlaubnis zum BEFÖRDERN von Gefahrgut, kannst du mir ein Link geben wo das steht das man für eine Kontrolle auch den ADR Schein braucht ,DANKE !

    sorry habe es schnell mal überflogen hatte irgendwie die 240 Stunden noch im Kopf , hast ja recht , ich habe es mir gerade genauer durchgelesen , ist natürlich ne andere Situation bei ihm .

    zitat manhatten
    nur durch angemessenen Lohn kann die Stundenbasis reduziert werden


    Richtig nur es wird keiner dazu gezwungen 12 Stunden schichten zu kloppen , muß jeder selbst wissen , für mich käme das absolut nicht in frage ,160 Stunden im Monat das entspricht auch der normalität 8 Stunden pro Tag wie jeder andere Mensch auch ,daß Leben besteht nicht nur aus Arbeit .,aber wie gesagt muß jeder selber wissen , der eine braucht eben 260 Stunden im Monat um zu überleben der andere braucht eben nur 160 Stunden es kommt auch immer drauf an was einer die Stunde bekommt hier in NRW bekommt eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit normalerweise 12 Euro die Stunde plus Zulagen eine Meister bißchen mehr oder ein Festgehalt da sollten 160 Stunden eigentlich reichen um vernüftig Leben zu können.

    Kyoshi
    eine Frage habe ich , ein Satz ist mir ins Auge gefallen >Diplomatische Immunität ist der Schutz von Diplomaten vor strafrechtlicher, zivilrechtlicher oder administrativer Verfolgung in einem fremden Staat.


    Heißt das Diplomaten können sogar eine Straftat begehen und denn passiert nichts ?


    Totti

    Ich finde er hat die bestmögliche Hilfe geleistet
    "Hilfeleistung muß möglich und zumutbar sein " begibt er sich dann nicht selber in Gefahr ?


    um die Ecke wäre gerade eine Schlägerei mit mehreren Personen zugange



    Totti

    Hallo,
    einfach mal googeln im Internet da gibt es reichlich was über Brandschutz .
    Ich könnte dir auch ein Forum empfehlen speziell über Brandschutz aber das ist eine andere Welt über Brandschutz das wäre nichts für dich, für die Fachkraft müßte doch alles in deinem Buch stehen oder ?
    hier haste was über Brandschutz , viel Spass
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.minimax.de/de/produkte/wassersysteme/undercover_sprinkler/">http://www.minimax.de/de/produkte/wasse ... sprinkler/</a><!-- m -->


    Totti

    also mir wurde direkt nach der Praktischen Prüfung das Ergebnis gesagt auch das Ergebnis von der Schriftlichen Prüfung , auf meiner Urkunde stehen beide Ergenbisse .


    LG
    TOTTI

    wenn ich schon höre das man sich nach diesem Lehrgang als Sicherheitsfachkraft bezeichnen darf , daß sagt schon alles da fehlen mir die Worte , eine Sicherheitsfachkraft ist ne >Fachkraft für Arbeitssicherheit , das ist ne ganze andere Liga , mehr möchte ich eigentlich nichts zu diesem Lehrgang sagen , ich kann dir nur eins sagen , ich habe mich für diese Prüfung 4 Wochen vorbereitet , habe mir ein buch gekauft das hat so um die 20 Euro gekostet und die Prüfungsgebühr von 150 Euro bezahlt , der ganze Spass hat mich 170 euro gekostet ,.mehr muß ich wohl nichts dazu sagen , bin echt sprachlos ...



    totti