Posts by Methu140562

    :ok: :ok: Herzliches Willkommen bei uns und viel Spass!! Endlich wieder ein Berliner :ok: :ok: Bist ja auch schon viele Jahre bei, also ran an die Tasten und alles an Erfahrungen uns mitteilen.
    Gruß Gerd

    Rüdiger das stimmt nicht ganz, hier in Berlin tragen Polizeiuniformen nur noch Polizeiangestellte. Der Arbeitgeber ist der Polizeipräsident. Die Polizeiangestellten haben schwarze Schulterklappen ohne und mit Streifen drauf. Die Streifen bekommt man nach 10 Jahren jeweils einen. Das Ordnungsamt trägt bei uns leicht zu erkennde andere Uniformen mit der Aufschrift Ordnungsamt. (Einschränkung, wenn die Polizei alles blau sieht äh in blau an hat, ist es nicht mehr so einfach!)
    Die freiwillige Polizeireserve wurde bei uns in Berlin vor ein paar Jahren aus Kostengründen eingestampft.
    Vielleicht wäre es mal ne Anregung für alle User aus den verschiedenen Bundesländern diese Sache mal aufzugreifen, um mal zu sehen wieviel Unterschiede es in Deutschland gibt POLIZEI, ORDNUNGSAMT UND ANDERE ÄHNLICHE EINRICHTUNGEN. Ich bin mal gespannt was so rauskommt und mit wieviel Schwachsinn der kleine Bürger so zu kämpfen hat in unserem Deutschland.

    :ok: :ok: Hi und Herzlich Willkommen bei uns und Grüße aus dem Wilden Ostens Berlins!! :ok: :ok:
    Ran an die Tasten und deine Erfahrungen über die Jahre, die du gemacht hast hier niederschreiben, damit auch unsere Jüngeren davon zehren können.
    Gruß Gerd

    Hi SSH,
    hier ist auf die Schnelle eine kurze Erklärung aus Wikipedia:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Fundrecht_%28Deutschland%29">http://de.wikipedia.org/wiki/Fundrecht_ ... schland%29</a><!-- m -->


    Vielleicht hilft es schon ein wenig.
    Nur kurz wie ich mich verhalten habe, ich fand 250,- € so einfach auf dem Gehweg. So einfach offen aufgeblättert. Ich nahm das Geld auf und benachrichtigte meine Dienststelle über diesen Fund, dem Ort des Auffindens und dem Zeitpunktes.
    Später nach Abschluss meiner Streife übergab ich den Fund mit einem Protokoll meiner Dienststelle. Es gab keinen Besitzer.
    Nachsatz dazu ich bin Angestellter bei der Polizei und habe keinerlei Anspruch auf Finderlohn oder einer Sache selbst, wenn ich diese im Dienst finde. So wurde das Geld dem Berliner Haushalt zugeführt. :wein:
    In deinem 2 genannten Fall würde ich immer meinen Vorgesetzten mit hinzuziehen und die Fundsache auf eine Dienststelle verbringen. Alles schriftlich hinterlegt, da kann man dir am wenigsten was andichten. Und beweisen muss der Besitzer es, dass es ihm gehört, wie auch immer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die beiden sogenannten Besitzer bei einer Dienststelle vorsprechen, es sei denn einer ist wirklich der Besitzer des Geldes gewesen.

    Leider muss ich Jogi56 recht geben. Deutschland zu verlassen ist die einzige Chance, um nicht in diesem Land strafbar zu werden. Es ist doch so, die Politik entfernt sich doch seit Jahren dem eigentlichen Bürger uns. Ich gebe keinem Einzigen Ausländer in diesem unserem Staat eine Schuld. Es ist und war unsere Regierung, die verkannt hat das man nicht mit Geld alles regeln kann. Die Menschen aus den vielen Länder und Relegionen kann man das nicht vorwerfen, das sie ihre Familien durchbringen wollen. Mal ehrlich würden wir das nicht auch ähnlich machen. Ich haben in meinen Freundeskreis Türken, Griechen, Albaner, Araber,Palistinänser, Kroaten, Mazdonier und und. Keiner von denen bezieht ein Euro von diesem Staat, weil es nicht ihrer Ehre entspricht.
    Was will ich eigentlich damit sagen, wir dürfen nicht verallgemeinern, wir dürfen uns nicht zum Spielball einiger weniger machen lassen.
    Was uns unterscheidet von der Tierwelt ist unser Gehirn. Also nutzt dieses und lasst euch nicht durch diese Brandstifter des Wortes(Sarrazin ) beeinträchtigen. Merkel und Co. sind die eigentlichen, die uns, die Deutschen über die Klinge springen lassen.

    Also ich war leider nur kurz da, da ich im Dienst war. War Hammmmeerrrgggeeiiilll!!! :ok: :ok: :ok:
    Ich alter Mann wär ja schon beim Schlauchschultern zusammengebrochen, dann noch die Treppen hoch nee, also Hut ab vor den Jungs für mich sind sie alle Sieger :ok: :ok:

    :ok: :ok: Hi bin leider im Dienst wünsch dir viel Erfolg und drücke dir die Daumen!!!! :ok: :ok:
    Werd mal sehen am 4. habe ich nen Streifenwagen vielleicht schaffe ich es ranzukommen. Also wenn du bei deinem Stress nen Polizisten mit schwarzen Schulterklappen siehst, das bin dann bestimmmt ich!
    Gruß Gerd

    :ok: :ok: Hi Blackbeery71, ein herzliches Willkommen auch von mir und Grüße aus dem Wilden Osten Berlins!! :ok: :ok:
    Viel Spass mit uns und wir freuen uns auch Erfahrungen aus diesen Bereich zu hören und zu lesen.
    Also ran an die Tasten!
    Gruß Gerd

    Ja leider muss ich kriegrat da auch völlig Recht geben mit der Sklavenarbeit im Wachgewerbe und unsere Regierung stützt vieles, was uns angetan wird. Auch deren Instrumente, wie das Arbeitsamt, weis um das Handeln der Arbeitgeber und senden trotzdem immer wieder Arbeitssuchende in diese Ausbeuter- und Sklavenhände. Friss oder stirb trifft es genau. (57)

    Beim Spiel fängt die neue Weltordnung an und was kommt danach. Was wir auch in Gedanken oder im Spiel säen, das Ergebnis kann Einem ungewollt entgleiten. Im dem Sinne.
    Euer Methu

    Der Kunde gibt meist vor was er will und was er bereit ist dafür zu zahlen. Oft richtet es sich auch nach den Versicherungsauflagen des Kunden.
    Abgestimmt auf die Belange des Auftraggebers sollte eine Dienstanweisung ausgearbeitet werden, in dem die näheren Bestimmungen(Kontrollen und weitere Dienstverrichtungen) festgelegt werden sollten. Diese Dienstanweisung sollte vom Auftraggeber und den Mitarbeitern der Sicherheitsfirma unterschrieben werden. Änderungen nur schriftlich in Absprache mit dem Auftraggeber. Aber wie wie wir wissen Theorie und Praxis ist gerade in dieser Branche meilenweit von einander entfernt. :wein: :wein:

    :ok: :ok: Herzliches Willkommen und Grüße aus dem Wilden Osten Berlins. Ich freue mich schon auf deine Fragen. :ok: :ok:
    Also ran an die Tasten!! :lach:
    Gruß Methu :no:

    Also ich finde es auch toll das der Wal dieses durchzieht. :ok: Unsere Branche ist schon tief im Sumpf gelandet. :kotz:
    Man darf sich nicht alles gefallen lassen. Man springt ja schliesslich auch nicht aus dem Fenster, wenn der Chef es einem sagt, oder? Ich bin jedenfalls gespannt. :ok: