Posts by Brotkrümel

    Ok, das mit dem Englisch sehe ich ein, da es Weltsprache ist.


    Aber mit der Sicherheit nehmen die es anscheinend nicht so ernst, obwohl feste Regelungen getroffen sind ( jedenfalls auf den Papier )


    Wenn ich mir da die Amerikanische Botschaft anschaue, stehen da ZOS Mitarbeiter mit ner MG in der Hand, und Private Sicherheitsdienstleister. Ab und an mal das Ordnungsamt.


    Hier kommt man nicht mal in die Nähe des Eingangs, außer man hat eine Einladung.


    Und selbst dann, muss man sich noch einer Intensiven Kontrolle unterziehen lassen.


    Wenn wir nicht Kontrollieren, werden wir angemacht, was das soll, und wir sind hier für die Sicherheit zuständig. Aber selber machen sie gar nichts.

    Also ich hab da jetzt mal ne ganz blöde aber auch interessante Frage. ??


    Ich musste mit meinem Kollegen diese Woche an einer Botschaft in Berlin stehen, und die Leute kontrollieren, was ja eigentlich nicht abnormal klingt.


    Komisch ist nur, das die internen Mitarbeiter kein einziges Wort Deutsch sprechen, und wir immer nur Englisch sprechen können/dürfen/sollen.


    Obwohl wir hier in Deutschland sind, wird uns vorgeschrieben, das wir Englisch zu sprechen haben.


    Also nun zum Thema.


    Wir kamen da an wie immer in kompletter Standard Uniform, und Ausrüstungsgegenstände, und haben nach dem Sicherheitsdienst gefragt, es kam ein junger Mann von der Botschaft direkt, und sagte zu uns, einen Sicherheitsdienst haben wir hier nicht.


    Es gibt nur hausinternes Personal, das für die Sicherheit sorgt. Ich also,sehr schön, dann hätte ich hier den Verantwortlichen gerne gesprochen.
    Es kam also der „ Hausinterne Sicherheitsdienst „ in einer Jogginghose, und einem dreckigen Pullover an, und meinte das sind eure Aufgaben.


    Wir haben also Stellung am Einlass bezogen, als wir dann anfingen, die Leute rein zulassen, haben wir jeden Einzelnen ihre Daten aufschreiben lassen, und haben diese mit dem Personalausweis verglichen.


    Komisch ist nur, das dies das erste Mal war, das da jemand eingetragen werden musste, und das die Pässe kontrolliert werden.


    Nun frage ich mich, ist es normal, das in eine Botschaft jeder ein und aus gehen kann wie er will. ????


    Für was haben diese Botschaften dann bitte Meter hohe Zäune und 30 cm dickes sowie schusssicheres Panzerglas, wenn doch im Endeffekt eh jeder rein und raus kann, wie und wann er will.

    Na ich sag mal so.
    Da dies meine Eigentumswohnung ist, und hier jede Menge teure Sachen drin stehen, bin ich schon der Meinung, das sich eine Alarmanlage lohnt, noch dazu, dass bereits zuvor 3 mal in diese Wohnung eingebrochen wurde wie sie mir noch nicht gehört hat.


    Um eins klar zustellen, ich bin kein Millionär, noch gehört die Wohnung und der Inhalt der Bank (-:


    Eigentlich meinte ich schon eine direkte Aufschaltung zur Polizei.


    Die Aufschaltung zu einem Privaten Sicherheitsdienstleister würde mich 50 Euro im Monat Kosten, was es mir eigentlich auch wert wäre, jedoch bin ich der Meinung, das die nicht so schnell vor Ort sein können wie die Polizei.


    Eine SMS bekomme ich dennoch bei Auslösung.

    Es liegt immer in der eigenen Hand, kriminell zu werden oder nicht, ich denke mal, dass ich nicht Lüge wenn ich sage das wir alle ein wenig kriminelle Energie in uns haben, aber deswegen muss ich diese nicht gleich ausleben.
    Und dann erst recht nicht in so einem sensiblen Bereich wie der Sicherheit. Gerade da, wo man ehrliche Mitarbeiter braucht. Als Veranstalter, oder Auftraggeber der einen Sicherheitsdienst bucht, erwarte ich das die Firma mir Mitarbeiter stellen kann, wo ich mich drauf verlassen kann, das diese das Recht vertreten, bzw. nicht straffällig werden.

    @ Headdy20


    Natürlich kannst du hier die Fragen stellen, denn dafür sind wir hier auch ein Forum. Ich gebe dir auch Recht, das man im Endeffekt fast jede Frage aus dem Google beantworten könnte.


    Ich denke mal, das das andere Leute ein wenig anders sehen.


    Aber nicht jeder hat auch jedes Mal einen guten Tag.
    Deswegen würde ich mir da keinen so großen Kopf über manche Kommentare machen.

    Ich erwarte, das ein Sicherheitsmitarbeiter seinen Job gewissenhaft macht, und sich nicht Bestechen lässt.


    Das erwarte ich von jedem meiner Mitarbeiter, denn diese werden bezahlt, und wenn einer mit seinem Lohn nicht zufrieden ist, geht man eben zum Chef und fragt nach ner Gehaltserhöhung, und wenn dieser nein sagt, gehe ich zu einer anderen Firma die mehr zahlt.


    Auf keinen Fall aber werde ich mich bestechen lassen, oder den Ruf der Sicherheitsbranche noch schlechter machen durch solche hirnlosen Aktionen.

    Na das glaube ich mal nicht, die werden sich denken, wir bezahlen monatlich für diese Dienstleistung, also kann er auch was dafür tun.
    Ich habe mir Gestern erst sagen lassen müssen, und wenn mir jemand eine Waffe an den Kopf hält, habe ich entsprechend meinen Job zu machen, denn dafür werde ich bezahlt. :bö: Leider viel zu schlecht. :kotz: :wein:

    na dan nehnen wir es eben ganz Offiziel Freidensmission, so wird es ja geschimpft, dennoch befinden wir uns im Krieg, ein Deutscher Soldat hatt im Ausland nicht zu suchen, sei es um den anderen beim Wiederaufbau zu helfen, oder einfach nur um gewisse orte abzusichern,


    es ist eine reine Geldmacherei und Schleimerrei von unserem Staat.


    Wenn wir angegriffen werden, würde uns auch keiner Helfen. auser evtl. die USA. aber wer weis warum. ich bin ja der meinung, das da was am laufen war zwischen BRD und USA


    aber wer weis das so genau, und Spekulieren möchte ich hier jetzt auch nicht.

    klar ist es traurig, wenn einer unserer Soldaten im Einsatz sein Leben lassen muss, jedoch ist jeder Beruf Gefährlich, und dazu kann ich leider nur sagen, das es das gewisse Berufsrisiko ist. und als Soldat im Krieg, muss mann nun mal leider damit rechnen getötet zu werden.
    jedoch hoffe ich, das er ein anstendiges begräbnis bekommt. und das alles bald ein ende hatt.

    Also, ich möchte dieses Thema eigentlich nicht weiter kommentieren, aber ich tu es dennoch.
    Ich werde mir jetzt so ein Reizstoffsprühgerät kaufen, und Fachmänisch anbringen lassen. Da ich nun meine Eigentumswohnung hier in Berlin habe ( Finanzkauf ) , bin ich der Meinung, dass sich dies auch lohnen wird, bzw. ich mein Eigentum schützen möchte.