Posts by Blinx

    Hallo,


    Ich arbeite seit Anfang 2013 für eine Sicherheitsfirma in Österreich. (Immer im selben Objekt). Teilzeit. Jetzt im Sommer war ich auf Urlaub und als ich zurück kam gingen andere in den Urlaub, im Dienstplan wurden mir in diesem Zeitraum zusätzliche Dienste eingetragen (ohne Rücksprache), ich dachte mir OK geht schon, im Sommer habe ich sowieso weniger Uni.


    Neulich kam ein Anruf ob ich nicht den Frühdienst machen könnte, ja ok.


    Aber es gibt immer Anrufe an Tagen wo ich frei habe und man will mich zum Dienst schicken. Ich will das eigentlich nicht. Ich arbeite immer 3 Tage am Stück a 10 bis 11 Stunden, bei der Arbeit ist es nicht erlaubt zu sitzen, außer in der Pause für 30 Minuten. Ich empfinde die Arbeit seit diesen 3 Jahren als anstrengend weil man immer ständig stehen muss und wenn man seine Aufgabe gut erfüllen will auch konzentriert sein muss. Der Vertrag ist auf Teilzeit und ich habe auch kein Interesse daran zu erhöhen.


    Weiß jemand aus Erfahrung ob das oft negative Konsequenzen hat? Wenn man am Sonntag nicht abnimmt? Ist es legitim auch nein zu sagen? Ich halte mich immer an den DP war noch nie zu spät, aber wenn ich in meiner Freizeit einen Anruf bekomme gehe ich nicht ran oder sage Nein kann nicht.


    Wir haben im Objekt sehr hohe Fluktuation, es gibt fast jeden Monat neue, weil manche es nicht packen. Schmerzen usw.


    Unser Wachführer ist sehr streng und manchmal eher schwierig, aber ich genieße bei ihm einen sehr guten Ruf.


    Wie handhabt ihr das ?