Posts by mike123bln

    Hallo Kriegsrat,
    ja man müsste sich den Arbeitsvertrag des Mitarbeiters mal genauer ansehen.Grundsätzlich aber hast Du recht ,ich bin hier aber von dem Fall ausgegangen,das der Kaufhausdedektiv als einziger Sicherheitsmitarbeiter in dem Objekt arbeitet .LG mike123bln

    Hallo Kriegsrat.
    ich denke das meine Aussage eigentlich sehr unmißverständlich ein Plädoyer für Frauen im Sicherheitsdienst war .Vieleicht hast Du da etwas zuviel Phantasie entwickelt .Na ja Spaß muß sein .LG mike123bln

    Hallo .
    ich kann hier nur ein positves Bild von Frauen im SD zeichnen .Meine Erfahrung ist das Frauen gerade im öffentlichen Bereich immer deeskalierend auf so manche kritische Situation ausgewirkt haben .Ist jetzt nur meine persönliche Erfahrung .Man(n )stellt ja auch bei der Polizei die weiblichen Beamtinnen auch nicht in Frage .Natürlich können Frauen im Sicherheitsdienst nur eine Bereicherung darstellen ( sowie in der allgemeinen Gesellschaft auch ) LG mike123bln

    Hallo,
    ich kann da Arvasi auch nur zustimmen .In den 80 'er und 90er Jahren gab es eine 6 Monatige Probezeit, die für beide Seiten doch nur von Vorteil war .Der AG konnte sich ein umfassendes Bild vom AN machen und der AN konnte in die Branche " reinrichen " ob es für ihn das richtige ist .Heute profitiert von der aktuellen Situation nur der AG , leider .LG Mike123

    Hi,
    ich sehe es genauso wie secur27 .Viele unserer Kollegen haben sicherlich auch mal ein anderen Beruf gehabt , aus dem sie aus den verschiedensten Gründen dann nicht mehr arbeiten konnten oder wollten .Die Sicherheitsbranche bietet auf jeden Fall die Möglichkeit einen neuen Anfang in Angriff zu nehmen .Wenn man mit Durchhaltevermögen und Fleiß an die Sache rangeht ,kann man auch in der Sicherheitswirtschaft seinen Weg machen .