Posts by saw1977

    Hallo Britta,


    das Was Du hier schreibst hört sich erschreckend an.


    Dies schildert für mich, dass Du vielleicht einen neuen AG suchen solltest ^^


    Der letzte Aufzählungspunkt würde als nicht rechtens deklarieren, so wie Du ihn geschrieben hast.

    @Aufseher
    sorry sei mir nicht böse,
    mit würde ich nie machen und soll dir am besten jemand anderes erklären komme ich nicht weiter.
    in der DGUV, welche Du freundlicherweise verlinkt hast steht unter §12, (2) Abweichend von Absatz 1 dürfen auch ungeprüfte Hunde zu Wahrnehmungs- und Meldeaufgaben eingesetzt werden, wenn hierbei der Führer seinen Hund unter Kontrolle hat.


    Das beißt sich mit Deiner oben getroffenen Aussage, deshalb möchte ich das etwas genauer wissen, weshalb man da nicht versichert sein soll?

    Das könnte man weiter fortsetzen: mit deinem nicht ausgebildeten Hund bist du nicht versichert ...
    Schau mal da, ab § 12 aufwärts: Wach_und_Sicherungsdienste_DGUV_Vorschrift_23.pdf?__blob=publicationFile&v=9


    Das verstehe ich nicht ganz, kannst Du mir das bitte näher erklären?
    GErade wenn ich $12
    (2) Abweichend von Absatz 1 dürfen auch ungeprüfte Hunde zu Wahrnehmungs- und Meldeaufgaben eingesetzt werden, wenn hierbei der Führer seinen Hund unter Kontrolle hat.


    lese.


    Vielen Dank

    oder so:
    Fatal error: An error occured. Sorry.Information:ID: 91bee1811225d7de1d0fdee18871d97564176315
    Bitte teilen Sie dem Betreiber die oben stehende ID mit.
    Die Fehlermeldung kann mit dieser ID über „ACP » Protokoll » Fehler“ eingesehen werden.

    Laut meinen AV bekomme ich 7,50€ + 1€ Leistungszuschlag (AV ist noch vor 8,50€ Min lohn) Da ja nun 8,5€ Min.Lohn ist müsste ich doch eigendlich auch weiterhin den 1€ extra bekommen oder? wurde ja kein "änderungs Vertrag oder so" gemacht...


    Schau doch mal genau in Deinem Vertrag nach, ob da so etwas drinnen steht wie dass die Leistungszulage mit künftigen Tariferhöhungen abgeschmolzen werden kann.

    Wurde schon erwähnt.
    Pause = ist nicht Arbeitszeit, ich verlasse den Arbeitsplatz gehe spazieren, shoppen wie auch immer In Hessen gibt es eine Regelung hilft jedoch nicht hier. Dies ist wieder ein Ag der die Mitarbeiter ausbeutet, ich unterstelle, dass er vom Kunden das Geld erhält und somit auch den Markt kaputt macht.
    Schriftlich einfordern und weitere Schritte einleiten

    Ja das Leben ist hart.


    Sorry ich kann schon verstehen dass es Dich mitnimmt.
    Man kann eines denke ich jedoch ganz positiv sehen.
    Sicherheitsmitarbeiter werden in fast Deutschland weit gesucht.
    Je flexibler due bist und mehr mehr Qualifikationen / Fähigkeiten Du hast, desto gefragter bist Du und je schneller findest Du einen anderen Arbeitgeber^^
    Viel Erfolg, ich drücke Dir die Daumen bei deiner richtigen Entscheidung.
    Immer besonnen und Ruhig bleiben.


    Hallo Rainer, in dem Beitrag steht genau das Zauberwort, was auch Senator geschrieben hat,
    Pilzknöpfe
    Ohne die bringt ein abschließbarer Fenstergriff nicht viel als Einbruchschutz, ja ich kann bei einem gekippten Fenster dies nicht einfach durch eingeifen den Fenstergriff drehen, kann jedoch mit einfachsten Werkzeug das Fenster aufhebeln

    kleiner Ausflug in die Rechtskunde ^^
    Keine Anspruch auf Vollständigkeit und keine Beratung da ich kein Rechtsanwalt bin.


    Gesetzliche Kündigungsfrist laut BGB § 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen
    (3) Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.


    Wichtiger Zusatz:


    (4) Von den Absätzen 1 bis 3 abweichende Regelungen können durch Tarifvertrag vereinbart werden. Im Geltungsbereich eines solchen Tarifvertrags gelten die abweichenden tarifvertraglichen Bestimmungen zwischen nicht tarifgebundenen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, wenn ihre Anwendung zwischen ihnen vereinbart ist.


    Nun ist die Frage, ob im Arbeitsvertrag eine Bindung des Mantelrahmentarifvertrage MRTV vereinbart ist\ Dieser ist nicht AVE.
    Dort ist unter §3 Kündigungsfristen zu finden, dass in der Probezeit mit einer Frist von 4 Tagen gekündigt werden kann.



    Der beste Weg ist auf jeden Fall einfach miteinander zu reden ^^

    Wie ich (Wir) gehandelt hätten kann man denke ich so Pauschal nicht sagen.


    Was steht den in der DA zu dem Thema GHS Schlüssel und Notfall?
    Wer ist der Vorgesetzte (Einsatzleiter) dann muss dieser eben nachts die Entscheidung treffen, wenn der normale SMA dies nicht kann.
    Ist die Person bekannt, dass Sie in diesem Zimmer wohnt?
    ........

    Herzlich Willkommen, wenn Du dann richtig im Gewerbe angekommen bist, such Dir einen vernünftigen Job und vor allem einen Arbeitgeber, welcher sich an gewisse Dinge hält und mindestens Tariflohn zahlt ^^