Gefährder wollte an Sylvester als Security arbeiten