Welche Voraussetzung für die Arbeit beim Sicherheitsdienst?

  • in der Regel wird das Personal eingesetzt, das der Auftraggeber verlangt.
    Aber auch in einem Dienstleistungsunternehmen gibt es mal Personalprobleme.


    Man darf nicht vergessen, dass eigentlich kein Auftraggeber höher Qualifiziertes Personal im Auftrag vergeben möchte.
    Im Normalfall ist es so, das die Versicherung vorgibt, was für eine Ausbildung vorhanden sein muss.
    Drunter geht dann auf keinen Fall, drüber geht eigentlich immer.


    Als Unternehmer ist man eigentlich hinterher, das man nicht überqualifizertes Personal auf niedrigere Posten setzt.
    Das sollte dann schnell wieder gelöst werden,


    Gruß vom 2m02cm-Mann



    Ich glaube fest daran, dass die schönste Stunde eines jeden Mannes - die erfüllung all seiner Sehnsüchte... der Augenblick ist wenn er sich für eine Gute Sache ganz verausgabt hat und erschöpft auf dem Schlachtfeld liegt - als Sieger.
    Vince Lombardi (1913-1970)

  • Angenommen ein Kunde kommt auf mich zu und ordert einen Werkschutz.


    Jetzt behauptest Du ernsthaft dass die Versicherung festschreibt welche Kräfte eingesetzt werden dürfen.


    Bitte nochmals Schulbank drücken

  • Quote from "monster"

    klaro, was der Kunde sagt daß wird gemacht! Sicherheit ist ja auch eine Dienstleistung!
    du verstehst nur nicht! der § 34a sagt genau aus welche Leute mit welcher Qualli wo stehen dürfen!


    daher stimmt der Satz von Gump nicht zu 100%!


    Das seh ich ja jetzt erst.


    Aber ehrlich gesagt bin ich sprachlos.

  • Na vielleicht habe ich mich, was die Versicherung angeht, falsch ausgedrückt.


    Viellmehr ist es so, das Unternehmen eine Versicherungspauschale entrichten.
    Je nachdem, wie hoch die Werkschutzkräfte geschult sind, fällt der Beitragssatz.


    Auch das hat mir der Schulbank und meiner Ausbildung nichts zu tun.
    Aber vielleicht werde ich von dir, Gump, darüber aufgeklärt, das das mit den Versicherungen auf sich hat.
    Ich arbeite auch schon ein Weilchen in der Branche, heist aber noch nicht, das ich alles weiß.
    ist schließlich ein Forum, um alle erdenklichen Fragen und Fälle besprechen zu können.


    Ich hoffe ich bekomme eine sachliche Auskunft. um meine Wissenslücke schließen zu können.


    Gruß 2m02cm-Mann



    Ich glaube fest daran, dass die schönste Stunde eines jeden Mannes - die erfüllung all seiner Sehnsüchte... der Augenblick ist wenn er sich für eine Gute Sache ganz verausgabt hat und erschöpft auf dem Schlachtfeld liegt - als Sieger.
    Vince Lombardi (1913-1970)

  • Also nochmals.


    Wird ja in einem anderen Threat schon behandelt. Ich mach es auch nicht so ausführlich wie dort.


    Nehme man doch einfach mal als Beispiel die KFZ Versicherung.


    Es gibt dort mehrere Rabatte.
    Garage, Wie viele Fahrer usw. Für jedes einzelne gibt es Rabatte und die Prämie sinkt.


    Die Versicherung kann aber nicht sagen wenn man einen Mercedes holt muss man weniger Prämie zahlen als für einen Golf.


    Jetzt verstanden?

  • Na aber natürlich :zw:


    ich werde versuchen, es in meinem Hirn zu speichern.


    Gruß vom 2m02cm-Mann



    Ich glaube fest daran, dass die schönste Stunde eines jeden Mannes - die erfüllung all seiner Sehnsüchte... der Augenblick ist wenn er sich für eine Gute Sache ganz verausgabt hat und erschöpft auf dem Schlachtfeld liegt - als Sieger.
    Vince Lombardi (1913-1970)

  • Hi ich habe nun auch meine Sachkundeprüfung geschafft. Bin mich nun auch schon fleissig am bewerben, nun sehe ich bei manchen Job-Ausschreibungen das ein Mindestalter von 21 bzw sogar 25 Jahre verlangt wird, bin jetzt verunsichert da ich erst 20 Jahre alt bin. Habt ihr damit Erfahrungen ?
    Habe gestern erst eine Absage von Kötter erhalten weiss allerdings nicht den Grund das werde ich noch mal nachfragen.
    Gruß Leon