Arbeitschutz und anonyme Anzeigen

  • Hallo Hohlmeise,


    Quote

    In Bundeswehrwachen auch mit zivilem Wachpersonal, die nicht Betreibermodell sind, ist Ruheraum, Dusche, Küche und TV Standard.


    dann solltest du für die Leserschaft aber auch dazu setzten, das dort 24 Stunden-Schichten gefahren werden X(


    Außerdem ist das auch noch nicht lange so.....die normale Wache sah früher so aus:

    https://www.flickr.com/photos/54359823@N03/12238399115/


    Kontinuität von der Reichswehr der 1930er-Jahre bis zum Asylantenheim 2015


    Dusche, Küche und sonstiger Luxus war da nicht

  • Das jedoch nur, wenn der Ablauf einen beschriebenen, und zertifizierbaren QM-Prozess darstellt.


    90,+% der deutschen Sicherheitsunternehmen gehen im QM über das Muss zum Erreichen des Zertifikats nicht hinaus ... leider. ?(

    Ich spreche von auftraggeberveranlasste Audits beim Auftragnehmer.


    Hab ich Zweifel an dem Ergebnis, macht man es auch mal kurzfristiger ohne große Vorbereitungszeit.


    In einem Punkt gebe ich Dir aber Recht, die viele Auftraggeber haben da auch keinen Bock drauf, weil sie dann Kenntnis von der Scheiße haben und handeln müssen

  • Hallo Holmeise,



    entschuldige aber DA

    Quote

    die vom Sicherheitsdienstleister in 12-Stunden-Schichten betrieben wurden.

    muß ich nachfragen:

    Wirklich von einem Sicherheitsunternehmen betrieben ??


    Weil normalerweise geben die keine Cent zuviel aus für das Personal und gerade TV (bzw. Radio) ist bei allen ein rotes Tuch.


    Ich kenne nur 3 Objkete, wo das nutzen eines TV-Gerätes offziell nicht nur vom Kunden genehmigt, sondern ausdrücklich sogar so der Sicherheitsfirma auf das Auge gedrückt wurde im Vertrag.


    Von dem anderen Luxus mal gar nicht zu reden....Küchen gab es nur früher bei den alten Großkonzernen wie Hoesch,Krupp oder Klöckner.

    Da waren die Pförtnergebäude aber auch mit allen ausgestattet.Bei Hoesch hattest Du immer einen Sozialraum mit Küche,Ledersofa,Schränken,TV und Radiogerät und die Räume wurden täglich außer Sonntags von den werkseigenen Putzfrauen gereinigt.


    Heutzutage wird nicht mal mehr die Reinigung "bestellt" bei der Vertragsvergabe von den Sicherheitsunternehmen, weil sie dafür ja ein paar Teuro mit dem Preis runtergehen müßten.

  • Hallo,


    Bundeswehr und was abschaffen was man schon seit Friedrich dem Großen so macht ?? lool

    (24 Stunden-Wache meine ich )


    Hab gerade mal den Wachtest da gemacht.....8) 81 Prozent nach über 40 Jahren sagt doch schon alles über Veränderungen :D