Englische Übersetzung von Berufsabschlüssen/Fortbildung aus der Sicherheitswirtschaft

  • Hallo,


    ich schreibe gerade eine englische Bewerbung und arbeite gerade am Lebenslauf bzw. CV. Bei der Übersetzung von deutschen Berufsabschlüssen und Fortbildungen aus der Sicherheitswirtschaft bin ich leider trotz längerer Suche in diversen Foren bzw. Webseiten nicht fündig geworden. Bei manchen gefundenen Übersetzungen bin ich mir nicht sicher, ob sie richtig sind.


    Im einzelnen betrifft es folgende Bezeichnungen:


    Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft = Security Officer (Quelle: Englisch für Sicherheitskräfte, Secumedia Verlag)


    Unterrichtung im Bewachungsgewerbe gem. § 34a GewO = ??


    Sachkundeprüfung gem §34a GewO = ??


    Waffensachkunde = ??


    Ausbildereignungsprüfung IHK = Test for Qualification as a trainer in commercial organisations (Quelle: leo.org)


    Fachkraft für Schutz und Sicherheit = protection and safety specialist (Quelle: Englisch für Sicherheitskräfte, Secumedia Verlag)


    Servicekraft für Schutz und Sicherheit = protection and safety staff (Quelle: Englisch für Sicherheitskräfte, Secumedia Verlag)


    Hat jemand von euch Vorschläge oder Verbesserungen der gefundenen Übersetzungen?


    Vielen Dank schon mal vorab.


    Theoderich

  • Das in der Berufsausbildung oft duale deutsche Bildungssystem kannst mit nur ganz wenigen Ländern auf der Welt vergleichen, mit angelsächsischen Ländern jedenfalls nicht. Deshalb gibt es nach meiner Ansicht keine korrekte Übersetzung der deutschen Begriffe von Berufs- und Bildungsabschlüssen.

  • und ich gehe fast davon aus, wie User "Aufseher", dass es keine wortwörtliche Übersetzung vom §34a GewO geben wird. Es bezieht sich ja nur auf das deutsche Recht.
    Es wird wohl die Betitelung "Security Officer" genügen dafür.


    Wo bewirbst Du Dich denn, wenn ich mal fragen darf, im Ausland direkt??


    MfG Olaf

  • hier habe ich mal eine Stellenbeschreibung gefunden, in denen Anforderungen stehen.


    RequirementsPrivate security positions require individuals to have a familiarity with the law and meticulous observational skills, but other requirements may vary. Many states require security professionals to be licensed, and additional licensing requirements must be met if security professionals carry firearms. Basic requirements include a background check, references, proof of relevant experience and an examination.


    Because private security professionals may be responsible for the safety of others, they must be able to respond quickly to situations and work long or erratic hours. Most private security positions require at least some college education or an associate's degree that includes a focus on criminal justice and law courses. Generally, previous experience in police work or the military is considered relevant experience and is preferred.

  • Online-Fachlexika Englisch/Deutsch aus dem Feuerwehrbereich


    Feuerwehr Aying | Lexikon Englisch Deutsch


    Lexikon - Gewählte Sprache: Deutsch: vfdb.de - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.


    Online-Fachlexikon aus dem Immobilienbereich (geeignet auch für Werks- und Objektschutz)


    Immobilien-Kosmos: Analysen und Berichte rund um die Immobilie


    Fachwörterbuch Brandschutz & Security von VdS (Buch ganz unten auf der Seite)


    Fachbücher

  • Noch was: in vielen Ländern hat der Security einen erheblich höheren sozialen Stellenwert als bei uns. In den USA so und so, schließlich ist das dort ein Risiko-Job!

  • Europass Zeugniserläuterungen für eine Vielzahl von deutschen dualen Ausbildungsberufen und Fortbildungsberufen sowie für vollzeitschulische Aus- und Weiterbildungen auf deutsch, englisch und französisch. Die Zeugniserläuterungen können z.B. bei englischsprachigen oder bei Bewerbungen im Ausland dazu gelegt werden.


    Die EU-Mitgliedsstaaten schufen 2004 durch die Einführung eines persönlichen, koordinierten Portfolios von Dokumenten, dem europass, ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen. Diesen europass können Bürger auf freiwilliger Basis nutzen, um ihre erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen in ganz Europa leichter ausweisen und präsentieren zu können.

    Zu den europass Dokumenten gehört u.a. die europass Zeugniserläuterung. Dieses Dokument, das einem beruflichen Abschlusszeugnis beigefügt wird, soll es Dritten - insbesondere Personen aus einem anderen Land - erleichtern zu verstehen, was der im Zeugnis ausgewiesene Abschluss im Hinblick auf die vom Inhaber erworbenen beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen bedeutet. Darüber hinaus gibt die Zeugniserläuterung Hinweise zu Dauer, Art und Niveau der Ausbildung sowie zum Bildungsgang, über den dieser Berufsabschluss erreicht werden kann. Die Listen aller aktuell verfügbaren europass Zeugniserläuterungen für die Berufsabschlüsse landesrechtlich geregelter Bildungsgänge an Berufsfachschulen und Fachschulen werden kontinuierlich ergänzt.



    Der Europass: Europass Zeugniserläuterungen: Berufsabschlüsse verstehen und vergleichen (europass-info.de)


    EUROPASS Zeugniserläuterungen (kmk.org)


    Informationen zu Aus- und Fortbildungsberufen vom Bundesinstitut für Berufsbildung (englisch und französisch):


    BIBB / Informationen zu Aus- und Fortbildungsberufen


    Fachglossar Betriebliche Ausbildung. Umfangreiche Erklärung und Übersetzung des deutschen dualen Ausbildungssystems auf deutsch, englisch, arabisch, italienisch, polnisch, russisch und türkisch. Insbesondere die offizielle Übersetzung hilft bei englischsprachigen Bewerbungen.


    Jobstarter - Fachglossar „Betriebliche Ausbildung“


    Im Anhang:


    Certificate Supplement Fachkraft für Schutz- und Sicherheit

    Certificate Supplement Servicekraft für Schutz- und Sicherheit

    Certificate Supplement Meister für Schutz- und Sicherheit

  • Fachwörterbuch Feuerwehr und Brandschutz deutsch/englisch englisch/deutsch aus dem Springer Verlag


    Fachwörterbuch Feuerwehr und Brandschutz: Deutsch-Englisch/Englisch-Deutsch : Schmiermund, Torsten: Amazon.de: Bücher


    Dieses Fachwörterbuch wurde speziell für die Feuerwehr zusammengestellt. Es kann jedoch auch von Brandschutzingenieuren und Angehörigen der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes gut genutzt werden.

    In diesem Wörterbuch sind mehr als 14 000 Begriffe aus den Bereichen Bauwesen, Bergsteigen/Höhenrettung, Biologie, Brandschutz, Chemie, Erster Hilfe, Explosionsschutz, Fahrzeugtechnik, Feuerwehr, Funktechnik, Ingenieurwissenschaften, Industrie, Katastrophenschutz, Materialkunde, Medizin, Notfallmedizin, Nukleartechnik, Physik, Technik, Werkzeuge und Wissenschaft erfasst.

    Ein Anhang mit den über 500 enthaltenen Abkürzungen, dem Buchstabieralphabet und Umrechnungen amerikanisch-britischer Größen und Einheiten runden das Buch ab.


    This technical dictionary was compiled especially for the fire brigade. However, it can also be put to good use by fire protection experts and members of the emergency services and civil protection.

    This dictionary covers more than 14 000 terms from the fields of construction, mountaineering/altitude rescue, biology, fire protection, chemistry, first aid, explosion protection, vehicle technology, fire brigade, radio technology, engineering, industry, disaster control, material science, medicine, emergency medicine, nuclear technology, physics, technology, tools and science.

    An appendix with more than 500 abbreviations, the spelling alphabet and conversions of American-British quantities and units are completing this book.