Ist der IS eine ernsthafte Bedrohung für west-europäische Staaten?

  • Ich kann überhaupt nicht begreifen, wie ein Deutscher sich so radikalisieren kann.
    Selbst verstehe ich nicht einmal annähernd was der IS will, kann rein gar nichts davon in mein Weltbild integrieren.
    Und zu den Toten, selbst schuld, wenn man als Laie versucht den großen Krieger zu spielen muss man damit rechnen dass es schief geht.
    Werden mit Sicherheit nicht die letzten gewesen sein.

  • Laut "Experten" soll die Entstehung des IS mit der Auflösung der damaligen irakischen Armee vor ca. 10 Jahren zu tun haben. Und als Bedrohung sehe ich solche die in Syrien oder im Irak mitgemacht haben, dort ausgebildet worden sind und wieder zurück kommen nach Deutschland!


    Einen afrikanischen Ableger gibt es auch, die haben verkündet dass sie ein Kalifat errichtet haben. Offenbar hat die reguläre nigerianische Armee große Probleme mit denen.
    Boko Haram – Wikipedia

  • Ich würde erst einmal nach den Ursachen und Hintergründe suchen, warum es diesen IS überhaupt gibt.
    Meine Meinung nach und auch von vielen anderen wird es genauso gesehen ist einfach die ständige Einmischung seitens der amerikanischen Politik in anderen Staaten.
    Ob es eine militärische Intervention ist oder eine wirtschaftliche Handlung, damit ist dies eine Eigennutzung der USA. Und nur für die USA!
    Die Ausbreitung der USA auf der ganzen Welt ist schrecklich, gefährlich und beängstigend zugleich.
    Dann wird auch klar ersichtlich, warum es solche Aufständige, die sich einfach gegen die USA wehren. Ich kann es etwas verstehen, aber ich bin kein Freund und verachte jeden Terror, ob berechtigt oder nicht!
    Vielleicht rächt sich es einfach, diese politische Machenschaft unserer amerikanischen "Freunde".
    Ich distanziere mich jedoch vor jedem Terrorregime. Nicht das mir noch etwas falsches nachgesagt wird!
    Gruß SSH

  • Mein Beitrag ist dem "Timeout"zum Opfer gefallen. Die Zeit ihn nochmal zu schreiben habe ich leider nicht.

    Mit allerbesten Grüßen aus Ostholstein


    Dipl.-Päd. Thomas Preuß, M.A.
    (Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit)
    Elkensteert 2
    23738 Kabelhorst


    TMP-Security
    preuss@tmp-security.de
    +49 4363 90 46 41 T
    +49 4363 90 44 23 F
    +49 171 47 20 981 M

  • Mein Beitrag ist dem "Timeout"zum Opfer gefallen. Die Zeit ihn nochmal zu schreiben habe ich leider nicht.


    Dein Beitrag ist nicht verschwunden. Es läuft im Background eine Inhaltssicherung. Einfach noch einmal auf "Antworten drücken" und deinen Text wieder einspeisen.

  • @Siegfried


    Das mit dem Aufsetzen und vorschreiben auf Word mache ich auch wenn ich ein Online-Fax versenden möchte. Denn mein Fax-Anbieter hat auch ein Timeout eingebaut, wenn man da zu lange braucht einen Text in das Eingabefeld zu schreiben wird die Sitzung irgendwann abgebrochen. Das ist sehr gut, ich kann auch PDF-Dateien reinkopieren in das Eingabefeld.


    @SSH


    Das ist mir zu einfach, dass auf den "Agressor" USA zu schieben. Das wir und einige andere europäische Staaten wegen der Nato irgendwie mit reingezogen werden ist allen klar die sich auf dieses Bündnis eingelassen haben. Die Türkei ist beim Thema IS als Nato Mitglied in einer besonderen Rolle. Was ich aber seitens USA für sehr schwierig halte ist das taktieren im Fall Syrien-Bürgerkrieg.

  • die Gräueltaten der IS alle ursächlich aus dem Verhalten der Amerikaner begründet? Die USA als Generalschudbevollmächtigte in der Welt? Halte ich doch für sehr grenzwertig....


    Doch ich schon.
    Überall auf der Welt, wo die US-Amerikaner agieren bzw. agiert hatten ist nur noch Zerstörung und Elend vorzufinden.
    Gruß
    SSH

  • Wie in Deutschland nach 1945? Im Übrigen sorgen gerade die islamischen Staaten schon selber dafür, dass es abwärts geht oder bleibt. Ich habe drei Jahre in solchen verbracht und spreche daher aus eigener Erfahrung

    Mit allerbesten Grüßen aus Ostholstein


    Dipl.-Päd. Thomas Preuß, M.A.
    (Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit)
    Elkensteert 2
    23738 Kabelhorst


    TMP-Security
    preuss@tmp-security.de
    +49 4363 90 46 41 T
    +49 4363 90 44 23 F
    +49 171 47 20 981 M

  • Das ist falsch. Ich denke nicht schwarz-weiß. Ich wäge schon ab und informiere mich auch sehr intensiv.
    Ich versuche auch die Gründe und Ursachen zu suchen.
    Gruß
    SSH

  • Ähm, der dritte Golfkrieg war dank fehlendem UN-Mandat völkerrechtswidrig! Der Auslöser dieser Invasion ist eine Lüge gewesen! Schon vergessen? Selbstverständlich trägt die USA an durch diesem Krieg ausgelöste Kettenreaktion keine Schuld! Nein, sie haben ja Deutschland 1945 befreit...

    In meiner physisch, soziologischen Konstellation manifestiert sich die absolute Dominanz positiver Impressionen meines Individiums

  • Nun, wenn schon Kettenreaktion, dann sollten wir bei 9/11 starten.

    Mit allerbesten Grüßen aus Ostholstein


    Dipl.-Päd. Thomas Preuß, M.A.
    (Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit)
    Elkensteert 2
    23738 Kabelhorst


    TMP-Security
    preuss@tmp-security.de
    +49 4363 90 46 41 T
    +49 4363 90 44 23 F
    +49 171 47 20 981 M

  • die bösen Amerikaner..... vor allem in zwei Tschetschenienkriegen, in Afghanistan, Georgien..... ach neeeeee das waren die Russen....


    die im übrigen auch eine Rolle bei der Befreiung gespielt haben....


    Es gibt kein s/w... genauso wenig wie es eine Generalschuld gibt... im übrigen auch nicht bei den Russen.... ( :D da hat alleine Putin die Schuld :D )

  • Saddam Hussein, Gaddafi, Assad, aber auch Taliban sind wahrlich keine Engel (gewesen), allerdings sollte man nicht vergessen, dass eben diese Machthaber erhebliche Stabilitätsfaktoren in ihren gesellschaftlich fragilen Regionen waren. Bis dann im Namen von Freiheit und Demokratie zugeschlagen wurde und man mit der Absetzung dieser Machthaber sämtliche Ethnien, vor allem Sunniten und Schiiten, aufeinander losgelassen hat. Freiheit und Demokratie hat es dann doch nicht gegeben...


    9/11 wurde sofort den Taliban in die Schuhe geschoben. Aufgrund dessen ist man in Afghanistan einmarschiert. Heute spricht man nur noch von Islamisten, viele Seiten des offiziellen Untersuchungsberichts zu 9/11 sind noch immer geschwärzt und es bleiben viele Fragen offen...Fakt ist, dass Amerika sich mit den Taliban ihre eigenen Schurken selbst erschaffen hat, das gleiche passierte mit IS...Wie sagte Collin Powell nach dem Zusammensturz der Sowjetunion:" uns gehen so langsam die Schurken aus." (Also schaffen wir uns selbst welche?)


    Keine Begründung für den IS? Was meinst du wer ist der absolute Feind des IS? Es IST Amerika. Die USA haben so viel Hass geschürt, dass sich der IS vor Zuläufern nicht retten kann, nur damit sie endlich gegen das Große Amerika antreten können. Abu Gharib, Baghram z.B., schon vergessen!?


    Back to topic
    Die Frage des TE beantworte ich für mich mit medialer Panikmache...

    In meiner physisch, soziologischen Konstellation manifestiert sich die absolute Dominanz positiver Impressionen meines Individiums

  • Böse Zungen behaupten ja der IS sei gezielt durch den CIA "gezüchtet" worden :P Um einen neuen "Feind" zu schaffen gegen den man einen neuen "Krieg" führen kann. Andere schreiben dieser IS-Einsatz der wieder unter der Führung der USA läuft sei der "ideale Krieg für die US-Rüstungsindustrie".


    Die Aktien der US-Rüstungskonzerne würden seit Beginn der Bombardierungen kräftig steigen.
    IS Krieg bringt Geschäfte für Rüstungsindustrie und Sicherheitsfirmen - SPIEGEL ONLINE