zurück zum Analogen Funk !!

  • Feuerwehr Niedernhausen funkt wieder analog: Digitaler Probebetrieb eingestellt


    Niedernhausen | am 27.01.2013 - 12:00 Uhr | Aufrufe: 7455
    Kommentare (0) | Bilder (1) | Videos (0)
    Melden
    Weiterleiten
    mehr Infos
    Abonnieren

    von retter.tv

    Die Feuerwehr Niedernhausen hat den Probebetrieb eingestellt. Ab sofort werden die digitalen Funkgeräte wieder gegen die analogen ausgetauscht. Grund für die Rückkehr zur analogen Technik sei, dass die Funktion der digitalen Funkgeräte nicht verlässlich gewesen sei.


    Seit Juni 2012 testete die Feuerwehr Niedernhausen den Digitalfunk für die Kommunikation unter den Einsatzkräften. Der Probebetrieb mit den digitalen Funkgeräten wurde nun wieder eingestellt, wie der Wiesbadener Kurier berichtet. Die Feuerwehrleute kehren zurück zum analogen Funkbetrieb.


    Digitalfunk momentan nicht einsatztauglich


    Der Bürgermeister gab an, dass der Digitalfunk im momentanen Status nicht einsatztauglich sei. Die Sicherheit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte sei wichtiger, als die Einführung der modernen Technik. Grund für die Rückkehr zur analogen Technik sei die Unzuverlässigkeit des Digitalfunks bei der Feuerwehr in Niedernhausen.


    Funkstille während Einsatz: Lebensgefährlich für die Feuerwehrleute


    Besonders ein Vorfall bei einem Einsatz in der Silvesternacht habe die Gemeinde zu diesem Schritt, zurück zum analogen Funk, veranlasst. In einem Hochhaus in Niedernhausen war es zu einem Brand gekommen. Plötzlich herrschte während des Einsatzes Funkstille. Im Haus tasteten sich Einsatzkräfte der Feuerwehr und Atemschutz zu der Brandwohnung vor. Der Funkkontakt war mehrfach abgebrochen. Dass die Kommunikation zwischen den Einsatzkräften nicht kontinuierlich und regelmäßig aufrecht erhalten werden konnte, sei für die Feuerwehrleute lebensgefährlich.


    Analoger Ersatz muss beschafft werden


    Jetzt will die Gemeinde schnellstens Ersatz beschaffen. Die zuvor ausgemusterten analogen Funkgeräte hatte die Gemeinde nämlich verkauft. 22 analoge Funkgeräte für etwa 13.000 Euro sollen besorgt werden. So soll die Zeit überbrückt werden, bis die digitale Technik ohne Probleme funktioniere.


    Für Vorreiterrolle im Digitalfunk bestraft


    Die Gemeinde fühlt sich zudem für ihre Vorreiterrolle bezüglich des Digitalfunks bestraft. Man habe sich darauf verlassen, dass mit dem neuen Digitalfunk alles funktioniert und sei deswegen dem Vorschlag des Landes gefolgt, die neuen Funkgeräte zu beschaffen, auf Digitalfunk umzustellen und damit eine Vorreiterrolle zu übernehmen.

  • dann kommen doch, entgegen allen Erwartungen, solche Meldungen solche Meldungen :


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.retter.tv/de/weitere-organisationen.html?ereig=-Digitalfunk-weiter-auf-dem-Vormarsch-3000-Basisstation-ins-Funknetz-integriert-&ereignis=17738">http://www.retter.tv/de/weitere-organis ... gnis=17738</a><!-- m -->


    Ich hab letzte Woche auf unserer Rettungswache nachgefragt, weil es auf der letzten Fortbildung hieß wir wären diesjahr auch damit an der Reihe, naja nach allgemeinem Axelzucken hieß es : Mal sehen erstmal bekommt es die Polizei :crying:

  • Hier gehts zwar um Sprechfunk --- ich möchte aber das Thema zurück zum Analogen Funk !! auch auf den Rest ausweiten ...


    Heute hat es z.B. bei uns geschneit und was Wunder -- der digitale Fernsehempfang ging in die Knie, blos, weil ein bisschen Schnee gefallen ist ....


    Genau das Selbe im Radio -- plötzlich fängt der Sender an zu gurgeln, als ob die Musik aus drei Metern unter Wasser gesendet wird ...
    Ich finde das, dass das ein Rückschritt gegenüber dem analogen Funk von "damals" ist .


    Wie kann es denn sein, dass weniger Daten schlechter übertragen werden können, als x-fach mehr Daten früher ????

  • Einfach nicht richtig nachgedacht. Abhörsicherheit hin oder her, die Münchner Polizei zb war ne Zeitlang aufgeschmissen, gerade in der Testphase, wenn sie in Tunnel oder Unterführungen mussten , war die Verbindung einfach weg. Es sind noch gar nicht die nötigen Übertragungkapazitäten die die gebraucht werden um einen Einwandfreien Empfang zu sicheren :)