Männer & Frauen oder: Der kleine Unterschied

  • ich muß jetzt zur Nachtschicht :DD


    aber später schalt ich mich wieder ein :cheers:


    nur so viel :


    warum wird gerne verharmlost, verniedlicht wenn es sich teilweise objektiv um bedenkliche Zustände handelt ?


    ein "Feierabendbierchen" ist doch nicht so schlimm, meint der Schluckspecht, der sich pro Woche zwei Kästen Bier reinzieht,
    "etwas mehr auf den Rippen", "pummelig", "ein Mann ohne Bauch ist doch kein richtiger Mann", wenn man nicht mehr am Strand liegen kann, ohne daß einen Tierschützer mit den Worten "Rettet die Wale" wieder ins Meer zurückrollen :DD

  • Arvasi, danke für den schnellen Beginn dieser Runde :kiss:


    Quote

    Keine Frau käme auf so eine blöde Idee - sie wartet bis die männliche Neugierde siegt!


    in jedem Mann steckt ein Kind. Gib im ein Spielzeug und er ..... :DD :DD


    Quote

    "ein Mann ohne Bauch ist doch kein richtiger Mann"


    kann Dir auch sagen warum Männer einen Bauch haben:


    Es ist nicht weil sie zu dick sind, nein es sind angestaute Samenstränge :D

  • Quote from "krötenfuss"

    Es ist nicht weil sie zu dick sind, nein es sind angestaute Samenstränge :D


    Bei mir ist eher das super Essen was meine wundervolle Frau zubereitet
    grund für meinen Waschbärbauch. :DD :DD

  • Quote

    „dämlich" leitet sich von „Dame" ab, „herrlich" hingegen von „Herr"


    Kraftsport, da muß Dir mal eine Dame recht geben.


    Nehmen wir das Thema einkaufen. Schicke Frau und Mann los zum Socken kaufen.


    Herr geht ins Einkaufscenter kauft die Socken und verschwindet danach sofort wieder in den Fernsehsessel.


    Dame geht ins Einkaufscenter kauft Socken, besorgt das Bier für den Herren und holt noch die Kinder von der Schule.


    Fazit: Damen sind schon "dämlich" - sollen sich doch die Herren selber ihr Bier kaufen :P

  • ·Warum feiern wir eigentlich Weihnachten?
    Es kommt doch jeden Tag vor, dass ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält.


    ·Nach welchen Kriterien sortieren Männer ihre Schmutzwäsche?
    Dreckig und dreckig, aber noch tragbar.


    ·Männer sind Menschen, bei denen Pubertät und Midlife Krisis fließend ineinander übergehen.


    :D

  • Quote from "kriegsrat"

    nur so viel :


    warum wird gerne verharmlost, verniedlicht wenn es sich teilweise objektiv um bedenkliche Zustände handelt ?


    Weil man es ausklammert - die eigene Wahrnehmung ist da meist verzerrt. Mir selbst fällt es immer nur auf Fotos auf, im Alltagstrott merke ich es nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich schon als Kind mehr Speck auf den Rippen hatte als die anderen. Ich bin es gewohnt und habe irgendwann aufgegeben.

    "Wer in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren" (Wilhelm Busch)

  • Quote

    Liegt vielleicht auch daran, dass ich schon als Kind mehr Speck auf den Rippen hatte als die anderen. Ich bin es gewohnt und habe irgendwann aufgegeben.


    Wichtig ist doch das Du dich wohl fühlst. Keiner soll für Frauen, Männer, Chefs oder andere Personen abnehmen. Wenn dann nur für sich selbst!


    Was nützt es wenn ich 50 kg wiege und ständig krank bin weil keine abwehrstoffe mehr da sind. Oder im schlimmsten Fall man sich dem Schlankheitswahn anpaßt und krank wird.

  • Quote from "krötenfuss"

    Was nützt es wenn ich 50 kg wiege und ständig krank bin weil keine abwehrstoffe mehr da sind..


    natürlich ist es am wichtigsten, daß man sich selbst wohlfühlt
    aber man soll sich halt diesbezüglich auch nicht selbst belügen


    den Zusammenhang zwischen dem Gewicht und den Abwehrstoffen musst du mir aber mal erklären :o


    wenn man jetzt statt 50 kg stattliche 150 kg wiegt, sind diese 100kg mehr jetzt kein totes Fleisch sondern wichtige Abwehrstoffe ?? :DD :DD

  • Quote

    wenn man jetzt statt 50 kg stattliche 150 kg wiegt, sind diese 100kg mehr jetzt kein totes Fleisch sondern wichtige Abwehrstoffe ??


    :top: Der ist gut! Nein natürlich nicht. Jedoch verfallen immer mehr Menschen vom Dick sein in die Magersucht ( im Extremfall) Leider auch viele Jugendliche und Kinder. Und das ständige brechen hilft dem Körper bestimmt nicht seine Funktionen auf Trab zu halten. :(

  • also ich hab gelesen, daß "wir" eigentlich immer dicker werden,
    auch (und gerade auch) die Kinder............ :o


    Bewegungsarmut, falsche Ernährung.............


    daß der eine oder andere aus psychischen (?) Gründen in die andere Richtung abdriftet scheint mir da eher vernachlässigbar bei der Gesamtbetrachtung :D

  • Quote

    also ich hab gelesen, daß "wir" eigentlich immer dicker werden,
    auch (und gerade auch) die Kinder............


    Bewegungsarmut, falsche Ernährung.............


    Und hast du auch gelesen warum es so ist? :rolleyes:


    In meiner Kindheit waren wir fast den ganzen Tag draußen ( nach der Schule) und haben gespielt. Dazu zählte auch vom Nachbaren Äpfel vom Baum zu klauen, auf Feldern Mais zu holen usw. Dies wurde kurz mal an den Klamotten sauber gemacht und gegessen.
    Heute Fernseher, PS2 oder 3, Computer etc.
    Jetzt könntest Du sagen sind die Eltern schuld! Das nur zum Teil.


    Nur als Beispiel bei der Einschulung meines Kindes haben viele keine "normale" Schultüte bekommen. Da gab es schon Computer, Laptop usw.


    Sonst bewirkt auch viel die Industrie und die mangelnde Zeit. Schau in unserer Branche: ich habe wenig oder keine Zeit frisch zu kochen. Also was bleibt- Fertignahrung.

  • also das mit der magersucht is in unserer branche wohl das geringste problem ;)
    viel sport lautet die devise.
    Dass es natürlich auch alles andere als förderlich ist, seine Nachtschichten mit 2l cola, ner packung zigatetten, ner tüte m&m, mikrowellenessen und evtl chips zu bestreiten, solte jedem klar sein - und ist es vermutlich auch :)


    aber zurück zum thema..... Beim Mann ist das Gewichtsproblem allgemein gesehen und zu Glück viel weniger störend :DD
    da heißt es doch immer, jeder Mann braucht einen Bauch, sonst ist er kein „echter Mann" - auch wenn ich diese Einstellung nicht teile...


    Kraftsport