• Hallo Forum bin auch neu!


    Hab auch gleich ne frage. Ich habe gerade die Sachkunde bestanden und bin jetzt auf Arbeitsuche in den Stellenausschreibung wird immer gepflegtes äußeres verlangt aber was genau versteht man darunter?


    Einfach nur Saubere neutrale Kleidung oder mit Anzug, Schlips und Kragen?


    Ich möchte im Objektschutz anfangen oder als Sicherheitmitarbeiter.


    Gruß

  • für mich macht gepflegtes aussehen aus:
    - saubere fingernägel (müssen nich mal lackiert oder sonstiges sein)
    - haare sollten sauber und gekämmt sein
    - auch die kleidung sollte sauber sein


    ... halt alles dinge, die eig. selbstverständlich sind

  • ja das ist für mich auch selbstverständlich.
    ich mein die kleidung kann man normal gepflegt dort auftauchen oder muß es schon business kleidung sein?


    ich meine in manchen bereichen beim sicherheitsgewerbe sind die mitarbeiter schon ganz schön fein angezogen.


    gruß

    Edited once, last by Anonymous: Bitte keine Vollzitate! ().

  • Hallo mirfälltnixein,


    zunächst einmal ein recht herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :zw: !


    Quote from "mirfälltnixein"

    ... in manchen bereichen beim sicherheitsgewerbe sind die mitarbeiter schon ganz schön fein angezogen. ...


    ... in vielen Bereichen der Branche stellt der Unternehmer seinen Mitarbeitern aber auch Dienstkleidung, sodass diese sich keine Gedanken darüber machen müssen, was sie anziehen sollen/müssen. Dann sind jedoch die Bestimmungen der Bewachungsverordnung zu beachten.


    Mit "gepflegtem Äusseren" ist mit Sicherheit das gemeint, was Sergeant7 angesprochen hat.


    So wie dieser "Kumpel" sollte jedoch kein SMA aussehen :zw: :


    [center][/center]

  • Bei uns wird es in der DA festgehalten. Gepflegtes Erscheinungsbild.
    Festgehalten wird auch, wie wir uns am Telefon melden sollen und welche Körperhaltung wir einnehmen müssen.


    Gepflegtes Erscheinungsbild wäre, auch im Dienst:
    1. Rasiert und gekämmt
    2. Hemd gebügelt
    3. Körperhygiene, dazu zählt auch das die Fingernägel entsprechend lang/kurz sind.
    ect.


    Achte nur darauf, dass Du nicht aussiehst wie ein Penner. Dann klappt das schon! :zw:

  • Quote from "obelix"

    und welche Körperhaltung wir einnehmen müssen.


    :


    ja, das ist wirklich kaum bekannt
    die Körperhaltung beim telefonieren hat Einfluß auf die Stimme
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.telefontraining-seminare.com/7-experten-tipps-fuer-eine-gute-telefonstimme/">http://www.telefontraining-seminare.com ... fonstimme/</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.absolventa.de/karriereguide/koerpersprache/telefoninterview">http://www.absolventa.de/karriereguide/ ... ninterview</a><!-- m -->

  • naja ich bin nun in fein dahin gegangen feine hose, hemd und schnürschuhe.


    soweit so gut nun muß/darf ich ein 2 wochen probearbeiten machen baustellenbewachung.


    ja und ich wurde eingekleidet für die baustelle.


    nun mal sehn was auf mich zukommt.

  • 2 Wochen Probearbeiten ?
    was ist das für ein Unsinn, bei tariflichen Kündigungsfristen während der Probezeit von 2 Tagen,
    da kann man auch "richtig" einstellen ....


    und jetzt sag mal, was du bei diesem "Probearbeiten" verdienen sollst ?
    diese Firma erscheint mir schon wieder höchst dubios..............

  • aber du bekommst hoffentlich weiterhin ALG ?


    der Mindestlohn in Berlin liegt bei 6,53 €/Std
    und sogar das wollen sich manche AG sparen
    und das Jobcenter hilft noch mit - unglaublich


    was soll denn das für eine "Trainingsmaßnahme" sein - 12 Std eine Baustelle zu bewachen ?


    findest du denn keine Firma, die einen "richtigen" Job anbietet in Berlin ?

  • ... wahrscheinlich bewacht er die Baustelle im Rahmen seiner "Trainingsmassnahme" Tags und des Nachts auch noch alleine (57) !

  • der Hammer wäre noch, wenn dieser "Baustellenauftrag" zufällig genau 2 Wochen dauert,
    und danach heißt es : wir haben leider nichts mehr, vielen Dank, auf Wiedersehen


    interessant die "Sparmöglichkeiten" des AG bei Einstellung eines " Langzeitarbeitslosen" :
    bis zu 75 % des Bruttoentgelts für 24 Mo (evtl. noch länger)
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.business-wissen.de/unternehmensfuehrung/beschaeftigungszuschuss-wie-arbeitgeber-von-der-foerderung-profitieren-koennen/">http://www.business-wissen.de/unternehm ... n-koennen/</a><!-- m -->

  • ich bekomme weiterhin alg2 und auf der baustelle werden 2-3 andere kollegen sein die mich einarbeiten sollen.


    Quote

    der Hammer wäre noch, wenn dieser "Baustellenauftrag" zufällig genau 2 Wochen dauert,
    und danach heißt es : wir haben leider nichts mehr, vielen Dank, auf Wiedersehen


    das befürchte ich auch das es so kommen wird!


    das mit den probearbeiten und praktikum ist aber in berlin nicht ungewöhnlich jedenfalls in anderen branchen.


    bei den träger wo ich die sachkunde vorbereitung gemacht habe waren ja umschulungen zur fachkraft und servicekraft die haben monate lang auf alg2 praktikum gemacht.

  • ich sage das ganze ab das kommt mir doch sehr wie abzocke vor!


    ich hab ja noch nichtmal ne richtige adresse bekommen wo ich hin soll nur ne wage ortsangabe und über oder an der baustelle würde ein schild hängen. :oppps:


    ein vertrag wollen sie mir auch nicht geben.


    nein das mache ich nicht mit!