Gruselkabinett Sicherheitsdienste

  • Oder "Ja, auch solche Firmen gewinnen Ausschreibungen".


    Ich hab' letztens mal wieder einen tiefen Griff in die Gruselkiste des Internets zum Thema "Sicherheitsdienst" getan und hierbei dieses wirkliche Prachtstück bei YouTube gefunden.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=NLU8eh-DWos">

    </a><!-- m -->


    Und ja, ich fürchte die meinen das sogar ernst.


    Zum erholen nach diesem Schreck einmal ein gutes Beispiel wie man es auch halbwegs vernünftig machen kann:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=qGmVUC_JQOE">

    </a><!-- m -->


    (Die üblichen Verdächtigen hier im Forum dürfen sich trotzdem über die Blaulichtatrappe aufregen).

  • OMG..
    Das erste Video ist doch echt total für´n A***
    Wenn man sich die Website von Z*** S*** anschaut.. geht das Gruseln weiter :D


    Übersichtlich und Informativ ist bei denen wohl ein Fremdwort..
    Und die Bilder erstmal :D
    Naja.. sagen wir mal nichts dazu..


    Das zweite Video..
    ist doch eigentlich total okay.. man erfährt wenigstens was über die Firma und über Ihr Aufgabenbereich..

  • Das Video ist wirklich der Hammer. Könnte glatt als "Alarm für Cobra 11" durchgehen. Ist schon sehr spektakulär, hat mit dem Dienstalltag aber relativ wenig zu tun.
    Was mir aber viel mehr Angst macht ist die Homepage des Unternehmens. Da finden sich ja schon auf der Übersichtsseite gravierende Mängel.
    Man spricht dort von §34a der BewachV (???), von rechtlichen Grundlagen welche aus der BewachV und dem §127 StPO bestehen (mehr gibt es wohl nicht?) und von Dienstuniformen.
    Das Unternehmen bietet aber selbst aber auch Ausbildungen an. Da wundert es mich schon dass die Startseite so "fehlerhaft" ist. Wirkt etwas befremdlich in meinen Augen.



    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

  • Wenn es also in dem Video darum ging, eindeutig das Unternehmen anzupreisen und damit die Absicht zu bekunden „Sicherheit und Ordnung“ zu gewährleisten oder gewährleisten können zu wollen, dann kann bei diesem Unternehmen nur davon ausgegangen werden, dass regelmäßig bescheidene Möglichkeiten vorherrschen. Man sollte sich ggf. beraten lassen, bevor eine Unternehmensdarstellung erfolgt.


    Kategorisch ist davon auszugehen, dass deren Möglichkeiten erschöpft sind und deshalb kann dieses Video (und alles was damit verbunden ist) nur unter dem Wort „Schwachsinn“ verbucht werden! Es ist für mich wieder erstaunlich, wie oft immer noch so ein unerschütterliches Beharren auf die jeweiligen grenzüberschreitenden Szenarien genutzt wird, obwohl mittlerweile doch klar sein sollte, damit keinen Blumentopf gewinnen zu können.

    Freundliche Grüße


    Moderator Doph_Zügota



    Gerechtigkeit herrscht, wenn es in einem Volk weder übermäßig Reiche noch übermäßig Arme gibt.


    Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen