Tatort "Öffentliche Verkehrsmittel"

  • Drogenhandel ist meiner Meinung nach ein ganz schlechtes Beispiel dafür, verschärfte Abschiebungsmodalitäten zu fordern


    da stehen ganz schnell "Ersatzhändler" auch jenseits der "fünf großen verdächtigen Verbrechernationen" auf der Matte, zumindest das kleine Fußvolk wird schnell ersetzt


    dann ändert sich vielleicht die Statistik in Bezug auf die Nationalität der Straftäter, aber die Straßen werden dadurch nicht sicherer


    und die "Großen" führen ihre Geschäfte aus dem Ausland weiter

  • Breaker_Zero
    Also dein Statistiken finde ich Interessant und Hut ab das du die dir Arbeit gemacht hast die Zahlen rauszusuchen. Aber ich finde, Statistiken sind nur Augenwischerei. Es mag ja sein das 95% aller Häftlinge in Berlin Ausländische Bürger sind. Aber rechnet die Statistik mit den Einwohnerzahlen von Berlin. Oder etwa Welcher Knast gemeint ist. Das im Knast an der Beusselstr. zum Beispiel mehr Ausländische Bürger sitzen ist klar, Weil Wedding neben an. Berliner wissen was ich mein oder.

  • Quote from "Windei1973"

    ... Das im Knast an der Beusselstr. zum Beispiel mehr Ausländische Bürger sitzen ist klar, Weil Wedding neben an. ...


    ... ich bin zwar kein Berliner, aber ... was hat das eine mit dem anderen zu tun?


    Nehmen die Berliner Gerichte etwa Rücksicht darauf, welcher Straftäter wo wohnt, um ihn möglichst "Heimatnah" unterzubringen :bö: ?


    Das wäre ja der Hohn schlechthin (57) ...

  • Windei1973
    Also für mich hört es sich gerade so an als würdest du versuchen irgendwas daran zu rechtfertigen?!
    Meine Zahlen beziehen sich auf den gesamten Justizvollzug Berlin´s ... und nicht auf einzelne Gefängnisse in Berlin!
    Und ich weiß nicht wie du darauf kommst das es klar ist das dort mehr Ausländer einsitzen... wir haben in Berlin ein Migrantenanteil von 25% was gerade mal jeden 4. der Gesambevölkerung ausmacht... und dann 95% ... find ich mit wirklich garnichts zu rechtfertigen ... tut mir ja leid ... aber ich weiß nicht was daran augenwischerei sein soll.. vielleicht sollte man einfach mal die augen öffnen ;-)

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

  • Habt ihr gestern zufällig den Berliner Kurier gelesen. Wieder zwei Übergriffe im ÖPNV.


    Ein Obdachloser wurde in der U-Bahn verprügelt und sein hab und gut was er noch hatte geklaut. Und den anderen weiß ich leider nicht mehr.


    Und gestern war in RTL mittags Magazin nen bericht über Drogendelikte in U-BHf. Die BVG wollte dazu keine persönliche Stellungnahme nehmen. Nur schriftlich haben sie sich geäußert. Echt hamma was da ab geht.


    Breaker_Zero Also ich finde Statistiken sind Augenwischerei. Man geht nie realistisch ran. Hier in Berlin leben nun mal viele Ausländische Mitbürger. Die Zahlen der Insassen werden nur berechnet nach den Häftlingen. Aber nicht nach anzahl der Bevölkerung der Städte. Wenn man das anders Berechnen würde, würde man evtl sehen, das in Berlin genau soviele deutsche Kriminell sind wie Ausländische Mitbürger. Verstehst was ich mein.

  • @ Fump kannst du alles leicht bei google finden... ansonsten verweise ich aus den Justizvollzug Berlin


    Windei1973
    Also entweder bin ich gerade geistig umnachtet oder du verstehst meine erklärung nicht ;-)
    Ich hatte doch bereits schon oben erwähnt das jeder 4. Bürger in Berlin einen Migrationshintergrund hat... dem gegenüber steher aber 3. Deutsche Bürger ohne Migrationshintergrund ;-)
    Berlin hat 3.456.264 Einwohner
    davon 864.066 Migranten... dem gegenüber stehen also 2.592.198 Deutsche...
    und beide Parteien sind vom Gesetz gleichermaßen betroffen...
    das heißt wenn wir ein normales Verhältnis hätten... würden wir auf ein ganz anderes Ergebnis kommen ;-)


    oder willst du mir erzählen es sei normal das 90% aller Häftlinge in Berlin Muslime sind obwohl über 60% der Berliner keiner Glaubensrichtung angehören und 23% evangelische Christen sind... und gerade mal 8% dem Islam?(Was in Einwohnern ausgedrückt 283.699,68 Menschen wären)
    Und in Berlin waren (2008) 5.105 Inhaftiert davon also 4.594,5 Muslime das wären schon 2% der Islamischen Gesellschaft in Berlin im Justizvollzug... find ich schon äußerst alamierend...


    (Quelle:http://www.berlin.de/sen/justi…izvollzug/info_index.html)

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

  • Quote from "Breaker_Zero"

    wir haben in Berlin ein Migrantenanteil von 25% was gerade mal jeden 4. der Gesambevölkerung ausmacht... und dann 95%


    95%?



    Schaue ich mir den Zahlenspiegel der Justizverwaltung Berlin an, dann habe ich da andere Zahlen.
    Der Anteil an ausländischen Gefangenen lag zum Stichtag 31.03.2008 bei 34,11%.
    Davon waren allerdings 58,57% Untersuchungsgefangene und damit keine Strafgefangene.
    Was das bedeutet sollte jedem klar sein, der sich mit der Materie ernsthaft befassen will.
    Ein ausländischer Tatverdächtiger kommt wesentlich schneller in Untersuchungshaft als ein deutscher Tatverdächtiger, weil dort schneller ein Haftgrund begründet werden kann.
    Wie die Erfahrung zeigt, wird längst nicht jeder Untersuchungsgefangene auch verurteilt. Es besteht weiterhin die Unschuldsvermutung und damit auch die nicht nur theoretische Möglichkeit, daß der Tatverdächtige unschuldig ist.


    Aktuellere Zahlen konnte ich auf den Seiten der Justiz Berlin nicht finden. Wie du also auf 95% kommst, würde mich schon interessieren.

  • 95% kontrollieren das Dorgengeschäft... ;-) 90% hingegen sind Muslime im Gefängnis (nicht Ausländer... da auch viele Deutsche mittlerweile ein anderes Herkunftsland haben)

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

  • Ok, man sollte alles lesen.


    95% der Drogenkriminalität werden von Ausländern kontrolliert?
    Das ist leicht erklärt: Das Drogengeschäft ist hauptsächlich ein Importgeschäft. Das bißchen Hanf, welches hier angebaut wird, ist nicht der Rede wert.
    Du glaubst doch nicht, daß die Importeure hier das Feld Einheimischen überlassen und lediglich mitverdienen wollen?


    Das ist auch in nahezu jedem westlichen Industriestaat der Fall. Überall haben die Importeure die Finger im Spiel.


    Der kleine Rest, der nicht in der Hand der klassischen Importeure liegt, sind die hier hergestellten synthetischen Drogen, wobei auch hier ein großer Anteil am Geschäft Ausländer haben. Jedoch nicht die üblichen Ausländer, die man jetzt meinen könnte, sondern eher US-Amerikaner, Kanadier, Briten und Franzosen.



    Nachdem ich nun mal alles gelesen habe, komme ich mal zum Rest deiner Thesen:


    Diese Aussage ist so geschrieben schlicht falsch.
    Du hast diese Zahlen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik.


    Diese Statistik sagt nichts über die tatsächliche Täterschaft aus, sondern lediglich über einen bestehenden Tatverdacht.
    In der PKS tauchen keine Verurteilungen auf, auch Freisprüche werden hier nicht oder nur selten berücksichtigt.
    Die PKS wird mit polizeilichen Erkenntnissen gefüttert, Zeitpunkt der Datenerfassung ist die Abgabe der Ermittlungsakte an die Staatsanwaltschaft.
    Was aus dem Tatverdacht wird, ob er sich bestätigt und eine Verurteilung erfolgt, ist aus diesem Grund nicht mehr über die PKS erfasst.


    Die in der PKS erfassten Tatverdächtigen sind zum Zeitpunkt ihrer Erfassung noch immer eines: Unschuldig. Das ist eine der Grundfesten unseres Strafrechts: Die Unschuldsvermutung.
    Ein nicht gerade kleiner Prozentsatz der Tatverdächtigen wird nie verurteilt. Freisprüche sind nicht selten, noch weniger selten sind Verfahrenseinstellungen.


    Mit den Zahlen der PKS eine besonders hohe Ausländerkriminalität belegen zu wollen ist schlicht unmöglich.
    Ein Verdacht bleibt eben nur ein Verdacht und keine Gewissheit.

  • Hmmm naja Haifisch mag schon richtig sein
    aber was sagst du hierzu?
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/24/hochschwangere/mit-100-messerstichen-totgemetzelt.html">http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/24 ... tzelt.html</a><!-- m -->


    ganz frisch reingekommen... ist das auch schlichtweg falsch oder augenwischerei?
    oder das hier?
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68440/1772132/polizeiinspektion_oldenburg_stadt_ammerland">http://www.presseportal.de/polizeipress ... _ammerland</a><!-- m -->
    ist auch ganz frisch von heute ...
    oder wie wäre es mit dem hier...
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/35235/1771746/polizei_bremen">http://www.presseportal.de/polizeipress ... zei_bremen</a><!-- m --> ...?


    und hier nochmal nen paar andere ganz frische Sachen
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/1771472/polizei_bielefeld">http://www.presseportal.de/polizeipress ... _bielefeld</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.derwesten.de/staedte/bochum/Kandaouroff-Todesschuetze-gesteht-alten-Ueberfall-auf-71-Jaehrige-in-Bochum-id4317367.html">http://www.derwesten.de/staedte/bochum/ ... 17367.html</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11530/1770952/polizei_bochum">http://www.presseportal.de/polizeipress ... zei_bochum</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11562/1771113/polizei_essen">http://www.presseportal.de/polizeipress ... izei_essen</a><!-- m -->
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1771109/polizei_hamburg">http://www.presseportal.de/polizeipress ... ei_hamburg</a><!-- m -->


    und das ist nur die Tagesaktuelle Presse ;-) Machen wir uns doch nichts vor... Wir haben hier schlichtweg einfach ein massives Problem... das dringend mal angerührt werden sollte...
    Es mag sein das die Zahlen der PKS nicht ganz eindeutig sind... aber ich denke in der realität wären sie sogar noch höher als wie bisher überhaupt bekannt...
    Ich erwähne es auch gerne nochmal... ich habe defintiv keine rechtspopulistische Einstellung und distanziere mich soweit wie möglich davon... aber es kann beim besten willen einfach nicht sein... das "Gäste" sich so aufführen...


    und eins am rande ... wieso sind die PKS schlichtweg falsch?
    Ich meine im Verhältniss gesehen... müssten wir doch egal ob Tatverdächtig oder nicht... wesentlich mehr Deutsche in der Statistik finden... denn der Ausländeranteil auf ganz Deutschland macht eben nur 8,8% aus... dann verstehe ich nicht wie es diese 8,8% schaffen bei 35% aller in der BRD registrierten Straftaten einen Tatverdächtigen zustellen? Zufall...?!

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D


  • Und? Ich kenne den Alltag da draußen recht gut. Daher weiß ich auch, wie man mit Aussagen von Geschädigten und Zeugen umgehen sollte.
    Kennst du den Begriff des "Knallzeugen"?



    Quote from "Breaker_Zero"

    und eins am rande ... wieso sind die PKS schlichtweg falsch?


    Nicht die PKS ist falsch, sondern das, was du daraus ziehen willst und hier als Fakt darstellen willst.
    Deine Aussage ist falsch.

  • Hmmm das eine greift dann wohl ins andere weil auf die aussage von mir worauf du dich hier gerade beziehst.. stammen vom BKA ... und naja ... wenn die Falsch liegen... wer weiß es dann?
    Ich meine ich weiß auch das wir dieses Problem nicht nur in Deutschland haben sondern auch in vielen andern Ländern dieser Welt...
    Aber die setzen sich eben mit den Tatsachen auseinander...
    Wie z.B.
    Amerika ... die wie jeder weiß ein Problem mit der Kriminalität von Afroamerikanern haben
    oder Griechenland... wo die Albaner häufig zur Kriminalität neigen
    oder Italien oder Frankreich wo Afrikaner ein hohes kontingent an Tatverdächtigen stellt
    oder die Türkei... die ein hohes Problem mit der Kurdischen Bevölkerung hat...
    aber in Deutschland wird einfach so getan als wäre alles Falsch... oder Augenwischerei... Wenn man sich damit mal beschäftigt hat... weiß man das es genau den Leuten... die ich gerade hier genannt habe... natürlich relativ bescheiden in dem jeweiligen Land geht...
    Was aber nichts daran ändert das der Staat trotzdem reagiert...



    Der Begriff des Knallzeugen ist mir durchaus geläufig... wobei sich mir nicht so ganz erschließt wobei dieser hier verwendung finden sollte...

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

  • Quote from "Breaker_Zero"

    Hmmm das eine greift dann wohl ins andere weil auf die aussage von mir worauf du dich hier gerade beziehst.. stammen vom BKA ... und naja ... wenn die Falsch liegen...


    Du hast wohl ein Problem mit der Wahrnehmung.


    Das BKA sagt nicht


    Das sagst DU. Und diese Aussage ist falsch. Diese Aussage stellt deinen Schluß aus der PKS dar. Du ziehst aber schlicht den falschen Schluß aus der PKS.


    Noch einmal: Die PKS (und damit das BKA) sagt nichts über die tatsächliche Täterschaft aus, lediglich über einen bestehenden Tatverdacht. Tatverdacht ist nicht gleich Täter. Das ist der Unterschied.
    Ob der Tatverdächtige auch tatsächlich verurteilt wird und damit zum Täter, ist der PKS nicht zu entnehmen.



    Nehmen wir noch einmal Berlin und die dort einsitzenden ausländischen Mitbürger:
    Du selbst schreibst, in Berlin gibt es einen Ausländeranteil von 25% der Gesamtbevölkerung.
    In den Berliner Haftanstalten würden aber im Verhältnis gesehen ein höherer Anteil an Ausländern einsitzen.
    Selbst diese Aussage ist fragwürdig. Mit den Zahlen aus 2008 gibt es einen Ausländeranteil von 34,11% der JVA-Insassen.
    Davon sind dann noch einmal knapp 60% Untersuchungsgefangene.


    Damit kommen wir dann in einen Bereich des Ausländeranteils an Gefangenen, der absolut verhältnismäßig gegenüber dem Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung Berlins ist. Sogar etwas niedriger.
    Was sagt uns das? Die Ausländer in Berlin sind nicht krimineller als die Deutschen. Oder anders: Die Deutschen sind genauso kriminell.




    Du willst hier krampfhaft Thesen als Fakten darstellen, die es bei genauer Betrachtung gar nicht gibt.

  • Wenn es diese Fakten garnich gibt... wieso stehen sie dann hier ?! ...


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bka.de/pks/pks2006/download/pks-jb_2006_bka.pdf">http://www.bka.de/pks/pks2006/download/ ... 06_bka.pdf</a><!-- m -->
    auf Seite 113


    und falls du dem BKA kenn glauben schenken magst hab ich auch noch die Aktuelle ICPO Statistik von 2009
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bka.de/lageberichte/internationale_statistiken/icpo_2009_germany.pdf">http://www.bka.de/lageberichte/internat ... ermany.pdf</a><!-- m -->
    oder die PKS vom BKA für 2009
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bka.de/pks/pks2009/download/pks-jb_2009_bka.pdf">http://www.bka.de/pks/pks2009/download/ ... 09_bka.pdf</a><!-- m -->
    ab Seite 110


    und das mit den 90% Muslimen musst du einfach nur mal bei google eingeben... findest du schon mehr als genug material darüber...


    Soviel dazu ich stelle hier irgendwelche an den Haaren herbeigezogenen Zahlen ins Internet ...

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D


  • Noch einmal: Die PKS spricht einzig und alleine von Tatverdächtigen.


    Du sprichst von Tätern. Das ist schlichtweg falsch.


    Quote from "Breaker_Zero"

    und das mit den 90% Muslimen musst du einfach nur mal bei google eingeben... findest du schon mehr als genug material darüber...


    Deine Muslime sind mir so was von egal.


    Ich spreche vom Ausländeranteil der verurteilten Strafgefangenen in den JVAen Berlins.
    Dieser Anteil entspricht im Verhältnis mindestens dem Anteil an Ausländern in der Gesamtbevölkerung Berlins, ist sogar etwas niedriger.
    Was eben wiederum aussagt, daß die Ausländer in Berlin nicht krimineller als die Deutschen in Berlin sind.


    Quote from "Breaker_Zero"

    Soviel dazu ich stelle hier irgendwelche an den Haaren herbeigezogenen Zahlen ins Internet ...


    Machst du auch, in dem du die falschen Schlüsse aus der PKS ziehst und diese als Fakt darstellen willst.

  • Ich würde mal Vorschlagen das Breaker_Zero mal Zahlen nennt. Definitive Zahlen.


    1. Wieviele Ausländische Bürger wohnen in Berlin?


    2. Wieviele Insassen haben Berliner Gefängnisse Gesamt?


    3. Genaue Zahl der Ausländischen Insassen?


    Ich seh es nämlich mittlerweile so. Nach Breakers Statistik die er bringt, müßte ja jeder 5. ausländische Bürger nicht im Knast sitzen. So seh ich die Zahlen derzeit.


    Oder seh ich das Verkehrt?

  • Naja man kann sich nun an der Deklaration von Begriffen hochziehen... wobei das die Zahlen auch nicht ausschlaggebend verändern würde... oder aber ... man setzt sich hier mit dem eigentlichen Problem auseinander...


    Denn es wäre mir schleierhaft wenn aus einem "nichtdeutschen Tatverdächtigen" aufeinmal ein Deutscher Täter wird... ;-)
    Und selbst wenn es der Fall wäre das sich herrausstellt das nicht ein Migrant sondern ein Deutscher die Tat begangen hat... wird dieser ja nun üblicherweise erstmal als "Tatverdächtiger" erfasst... wobei dann eben die Zahlen der Deutschen Tatverdächtigen steigen müsste... tut er aber nich ;-)


    @ Windei1973 die zahlen hab ich bereits geliefert... musst dir einfach mal die älteren Beiträge durchlesen...

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

  • Quote from "Breaker_Zero"

    Naja man kann sich nun an der Deklaration von Begriffen hochziehen... wobei das die Zahlen auch nicht ausschlaggebend verändern würde...


    Glaubst du.


    Es gibt in der Tat Unterschiede zwischen PKS und Strafverfolgungsstatistik (SVS) der Justiz.



    Quote from "Breaker_Zero"

    Und selbst wenn es der Fall wäre das sich herrausstellt das nicht ein Migrant sondern ein Deutscher die Tat begangen hat... wird dieser ja nun üblicherweise erstmal als "Tatverdächtiger" erfasst... wobei dann eben die Zahlen der Deutschen Tatverdächtigen steigen müsste... tut er aber nich ;-)


    Auch hier: Glaubst du.
    Das hat in aller Regel nämlich keine Auswirkung auf die PKS, in der der Migrant fälschlicherweise als Tatverdächtiger erfasst wurde, sondern erst in der nächsten - der Strafprozess und damit die SVS wird normalerweise erst später geführt.


    Du hast nicht wirklich viel Ahnung davon, wie die jeweiligen Statistiken funktionieren.

  • Okay dann gehen wir hier mal etwas tiefer in die Materie...
    Wenn man die Strafverfolgungsstatistik der Justiz vom Statistischen Bundesamt aus dem Jahr 2008 nimmt... erschließt sich folgendes....
    Als aller erstes vorweg... das im Vergleich zum Jahr 2007 ca. 3% weniger Straftaten verurteilt wurden das entspricht einem Wert von 23.000 was ja an und für sich schonmal eine gute Nachricht ist...
    nichts desto trotz...
    Ist es aber so das jede 5. rechtkräftige Verurteilung (20%) auf eine Person ohne Deutschen Pass zurück zu führen ist...


    Das entspricht 2,38% der Ausländischen Gesamtbevölkerung (7.300.000 Menschen)
    Der Bundesdurchschnitt hingegen würde bei 1,05% liegen...
    Und der Durchschnitt bei Personen mit deutschem Pass gerade einmal bei 0,95% (auf 74,5 Mio.)
    Damit wäre wohl belegt das Ausländer eher zur Kriminalität neigen wie Deutsche...


    Was man auch noch beachten sollte... ist das 84% aller Verurteilungen aus den alten Bundesländern + Berlin stammen...
    Damit kämen wir auf eine Quote von 0,83% gemessen an der Gesamtbevölkerung der neuen Bundesländern...
    Warum ich gerade die neuen Bundesländer anspreche?
    Es war hier die rede von Sozialen Hintergründen...
    Und die Arbeitslosenquote in den neuen Bundesländern beträgt im Juli 2008 exakt 12,8 %
    Deutschlandweit hingegen im Juli 2008 nur bei 7,7%
    Somit spielt Arbeitslosigkeit offensichtlich wenn überhaupt nur eine untergeordnete Rolle...


    Zu Beobachten das vorallem stark frequentierte Gebiete von Migranten wie Berlin,Hamburg,Köln und Bremen alle regelmäßig unter den 10 Kriminellsten Städten Deutschland´s auftauchen...


    Im Übrigen Haifisch... so ahnungslos bin ich garnich was Statistiken angeht ;-) Denn allzu groß ist der unterschied zwischen Tatverdächtigen und Täter dann wohl doch nich ;-)


    (Quellen: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Statistiken/Zeitreihen/WirtschaftAktuell/Arbeitsmarkt/Content75/arb210a,templateId=renderPrint.psml">http://www.destatis.de/jetspeed/portal/ ... Print.psml</a><!-- m --> ./. <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2009/10/PD09__382__243,templateId=renderPrint.psml">http://www.destatis.de/jetspeed/portal/ ... Print.psml</a><!-- m --> ./. <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Deutschlands#Nach_der_Wiedervereinigung">http://de.wikipedia.org/wiki/Demografie ... ereinigung</a><!-- m --> ./. <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bpb.de/wissen/1R6EXS,0,0,Ausl%E4ndische_Bev%F6lkerung_nach_L%E4ndern.html">http://www.bpb.de/wissen/1R6EXS,0,0,Aus ... ndern.html</a><!-- m -->)

    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D