Göttinger Unglück v. 01.06.10

  • Quote from "SPIEGEL ONLINE PANORAMA"

    Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Göttingen drei Menschen das Leben gekostet. Die Fliegerbombe detonierte, bevor Einsatzkräfte mit der Entschärfung beginnen konnten...


    Alles weitere: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,698178,00.html#ref=rss">http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... ml#ref=rss</a><!-- m -->


    ...Schrecklich...


    ...und das noch nicht einmal beim eigentlichen "Entschärfungsvorgang" (57) ...


    Mein Mitgefühl gebührt den Hinterbliebenen :wein: ...


    Berufsrisiko???

  • Den Hinterbliebenen mein aufrichtiges Mitgefühl.
    Berufsrisiko ist immer mit bei.
    Zu den Jungs, die diese Arbeit machen, Hut ab, sind ganz tolle Jungs. Ich hab ein paar in Berlin kennengelernt, tolle ruhige, aber auch verrückte Jungs. Einfach welche zum Knuddeln.
    Zu DDR Zeiten kannte ich einen, der hat sich immer Schnitzel bringen lassen und hat dieses genussvoll beim entschärfen genossen. Er sagte, da stört ihm wenigstens keiner beim Essen.
    Wie gesagt tolle liebe Jungs, Hut ab.

  • So ein Unglück ist keine Nachricht, die man hören möchte.
    Leider kommt es eben vor, man kann nichts dagegen unternehmen.


    Man kann für die Männer und Frauen, die diese Arbeit durchführen, nur hoffen,
    dass sich sowas nicht wiederholt.
    Mitgefühl für die Familien ist das einzigste, was man da haben kann.


    Gruß 2m02cm-Mann



    Ich glaube fest daran, dass die schönste Stunde eines jeden Mannes - die erfüllung all seiner Sehnsüchte... der Augenblick ist wenn er sich für eine Gute Sache ganz verausgabt hat und erschöpft auf dem Schlachtfeld liegt - als Sieger.
    Vince Lombardi (1913-1970)