Einstellungstest ZOS am 01.03.2010 Helft mir Danke



  • Hallo Mytic83


    es ging eigentlich.
    Wichtig ist halt,das Du genau hinhörst beim Diktat und dann wirst Du es auch schaffen.
    So schwer war das Diktat ja nicht.
    Ferner darfst Du Dir 11 oder 12 Fehler beim Diktat erlauben.
    Desto weniger,desto besser.

  • Hi Fossel nur kurz zum Vorstellungstest zur Einstellung. Es wird eine Gruppe gebildet meist 4 Personen, die ein Thema vorgegeben bekommen worüber sie dann debatieren dürfen. Themen sind unterschiedlich. Außerdem ist es gut zu wissen was ZOS ist, was man dort tut und warum man gerade dort hin will. Ein bissel aufs Äussere(keine Kleidung von Thor Steiner z.B.) achten und schön ruhig bleiben. Die sind sehr listig um zu sehen wie reizbar man ist. Tja sonst viel Glück und vorsicht bei jüdischen Themen, da sind die sehr angepisst und reagieren schnell mit Abbruch.
    Gruß Methu

  • Hallo Leute!
    Hatte für die Einstellung beim ZOS am 8. Januar meine schriftliche Prüfung bestanden! War dann am 17.02.10 beim Polizeiarzt! Nun meine Frage! Weiss einer von euch wie lange es jetzt noch ungefähr dauert bis man dann zum mündlichen Vorstellungsgespräch eingeladen wird? Ist der Sporttest auch am gleichen Tag? Hat einer von euch schon ne Einladung für den mündlichen Teil bekommen? Hab ein wenig schiss das die mich vergessen haben! Weil so langsam wird die Zeit ja auch etwas knapp. Einstellung soll ja zum 6.5.10 erfolgen!


    Lg an alle!!! :lach:

  • Hallo Methu


    Wollte nur kurz bescheid sagen das ich den Test hinter mir habe und bis jetzt immer noch keinen Brief bekommen habe,
    hoffe das bleibt auch noch die nächsten 2 Tage so grins.


    Könntest du mir zu dem Thema Vorstellungsgespräch noch etwas helfen.
    Habe deine Antwort gelesen würde aber gern noch mehr dazu erfahren.


    Danke nochmal das Du mir so gut geholfen hast !!!!!!!!!!!!!!

  • Juhu !!!


    Habe den schriftlichenteil bestanden.


    Jetzt würde ich gern wissen wie ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten könnte, er sagte zwar es sei nicht allso schwer.
    Ich weis nur noch das 1 Thema in der Gruppe beschrochen werden soll,dann bekommt jeder 1 Situation und man soll etwas dazu schreiben und später vortragen oder so.


    Wenn du mehr darüber weist, wäre es nett mir dazu etwas zusagen.


    Danke


    Ach ja wie sieht es bei dir jetzt aus mit dem Arzt und so ????

  • Hi erstmal Gratulation für den bestandenen ersten Teil, für das Gepräch in der Gruppe wird immer ein anderes Thema gewählt. Oft aus der Politik. Sie wollen sehen wie man agiert und reagiert. (ruhig bleiben und bis 10 zählen)!!!Bei dem Vortrag wird z.B. auch mal ein Vorfall vor einem Objekt vorgegeben, wie man als Objektschützer handelt, sie wollen sehen welche Lösung man parat hat. Kann auch mal ein Angriff auf die eigne Person sein als Beispiel. Oder einer pinkelt ans Objekt, was du machen würdest(also nicht gleich schiessen :satan: ). Wie gesagt ist alles halb so schlimm. Immer daran denken ihr habt auch als Objektschützer nur die Jedermansrechte!!! Also nie Rambo sondern erst bis 10 zählen dann handeln. Nach dem Motto nie mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Immer deeskalieren!!! Dann klappt es auch mit der Frau zu Hause, nee mit der Einstellung bei ZOS natürlich. Meine Daumen habt ihr viel Glück.
    Gruß Methu

  • Hallo Leute!
    Hatte für die Einstellung beim ZOS am 8. Januar meine schriftliche Prüfung bestanden! War dann am 17.02.10 beim Polizeiarzt! Nun meine Frage! Weiss einer von euch wie lange es jetzt noch ungefähr dauert bis man dann zum mündlichen Vorstellungsgespräch eingeladen wird? Ist der Sporttest auch am gleichen Tag? Hat einer von euch schon ne Einladung für den mündlichen Teil bekommen? Hab ein wenig schiss das die mich vergessen haben! Weil so langsam wird die Zeit ja auch etwas knapp. Einstellung soll ja zum 6.5.10 erfolgen!


    Lg an alle!!!

  • Hi zusammen,


    "aus eigenem Antrieb in Erinnerung bringen" ist immer gut. In fast allen Bereichen des Lebens (z. B. bei abgeschickten und noch nicht beantworteten Bewerbungen oder bei Behörden gestellten Anträgen, etc.) :ok: .


    So wie Methu es schon ganz richtig ausgedrückt hat - man erzeugt bei den entsprechenden Stellen den Eindruck des Wollens und auch dem gesteigerten Interesse an einer Sache :zw: .


    Nur "nerven" sollte man natürlich nicht. Also - auch dabei ein wenig Fingerspitzengefühl walten lassen :cool: ...


    Gruss, cujo.

  • Hi Mytic83,


    erstmal kurz zum Begriff der "Leumundsprüfung":


    Die aus der Meinung anderer resultierende soziale Einschätzung einer Person wird als Leumund bezeichnet. Demzufolge wird unter einer Leumundsprüfung die soziale Einschätzung einer Person, also die Einschätzung ihres Rufes und ihres Ansehens bezeichnet. So kann jemand über einen negativen oder einen positiven Leumund verfügen.


    Für welchen Zweck wird die Leumundsprüfung durchgeführt - für eine geplante Einstellung ZOB?


    Gruss, cujo.

  • Danke für die Antwort.


    Genau es geht um die Einstellung für den ZOB zum 6.5.2010.


    Habe den ersten Teil bestanden aber es geht leider noch nicht weiter da sie auf die Leumudprüfung warten.

  • Es hängt natürlich ganz davon ab, wieviel Vorgänge der Sachbearbeiter zu bearbeiten hat. Man sollte ihm aber seine 2 - 4 Wochen zubilligen. Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Fristen da auch so waren. Normal 14 Tage und mit Fristverkängerung 4 Wochen. - Ist allerdings schon ewig her, kann mich da auch irren.

  • Hi nochmal Mytic83,


    ich musste mich vor etwas längerer Zeit mal einer Leumundsüberprüfung durch das Hamburger Ministerium für Arbeit und Wirtschaft unterziehen. Dabei ging es allerdings um eine Überprüfung aus Anlass einer geplanten Tätigkeit im Rahmen des Luftsicherheitsgesetzes.


    So wie ich mich erinnern kann, musste ich einen mordsmässig dicken Packen an Formularen ausfüllen und abgeben.


    Das Ergebnis kam ziemlich genau 4 Wochen später. Ich glaube aber auch, dass es auf den Auslastungsgrad der Behörde und des jeweiligen Sachbearbeiters ankommt. Und natürlich auch darauf, ob es während der Bearbeitung zu "Auffälligkeiten" kommt, die der "Einholung" weiterer "Auskünften" bedürfen :cool: ...


    Hier heisst es meistens - Geduld (57) ...


    Gruss, cujo.

  • Hi Mytic!
    Meine Leumundüberprüfung läuft auch noch! Und ich hatte meinen Schriftlichen Teil schon am 8.1.10 bestanden!
    War dann am 17.2.10 beim Polizeiarzt! Habe heute erst erfahren das ich Polizeitauglich bin. Habe mit der Sachbearbeiterin gesprochen und die hat mir gesagt das ich mich noch bis ungefähr mitte April gedulden muss bis ich eine Einladung für den mündlichen Teil bekomme! Für März sind alle Termine weg! Sie sagt wenn ich Glück habe das ich dann vielleicht noch einen Termin für ende April bekomme!
    Aber so wie es aussieht erst Ende Mai! Auf gut deutsch heisst das, dass ich dann erst zum 30 August die Chance habe eingestellt zu werden! Und dann gab es noch einen Dämpfer!!! Es werden dieses Jahr zu allen drei Einstellungsterminen nur jeweils 25 Leute eingestellt :trau: !
    Also sinkt die Chance wieder ein wenig mehr das man das schafft. Es sollen auch dieses Jahr überdurchschnittlich viele Leute den Test gut bestanden haben, so das sie dieses Jahr ne Menge auswahl haben und kräftig aussieben werden!
    Ich hoffe das ich dich mit diesen Infos nicht total entmutigt habe! Denk imer daran...die Hoffnung stirbt zuletzt!!!
    Und wenn es dieses Jahr halt nicht klappen sollte dann einfach nächstes Jahr nochmal sein Glück versuchen! :zw:
    Lg

  • Hallo erstmal das sind ja aufbauende Worte.


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe heist das, dass ich frühstens ende August eine Change habe um eingestellt zu werden ???


    Schade .


    Geht das jetzt bei dir also erst ende April weiter und was ist eigentlich wenn du dieses Jahr nicht ausgesucht wirst mußt du die Tests dann wiederholen oder geht es dann später einfach weiter.


    Gruß Mytic