Auch bei irrtümlicher vorläufiger Festnahme ist Notwehr erlaubt


Comments 2

  • Von Facebook hierher kopiert:

    • >> Na endlich ein Urteil mit dem man arbeiten kann. << Nein, kann man nicht. Das eigentlich Tückische an der gegenwärtigen Rechtsprechung ist ja, dass manche Gerichte die sehr weitgehenden Regelungen des deutschen Notwehrrechts nach wie vor im Sinne des Verteidigers (und des Gesetzgebers) auslegen, andere Gerichte (z. B. das LG München) aber glasklare Notwehrsituationen verleugnen, um einer Eskalation der Gewalt in der Öffentlichkeit auf Kosten der ursprünglichen Opfer entgegenzuwirken. Das Ergebnis ist totale Rechtsunsicherheit für alle Menschen in Notwehrsituationen und damit ein Totalversagen der Justiz insgesamt.