News aus der Kategorie „Social Networking“

  • AskPyros live - Alles rund um das Thema Sprengmittel, Sicherheit und Freude am Feuerwerk

    Hallo zusammen,

    ich möchte Euch heute über eine Live Sendung informieren, die Euch in nächster Zeit, vor allem immer wieder Freitags interessieren wird.
    AskPyros! stellt als Team einen neuen Live-Stream ein, der von Euch interaktiv begleitet werden kann.
    Ihr habt hier also die Möglichkeit, Pro-Aktiv an der Sendung mitzuwirken.

    Was genau machen die Jungs von AskPyros! denn eigentlich?
    Die Jungs interessieren sich persönlich sehr für alle Dinge, die mit Sprengmitteln und Pyrotechnik zu tun haben.
    Sie haben aber auch andere Themen auf dem Schirm, die die beiden Herren in ihrer Live Sendung an Euch herantragen möchten.

    Folgende Themen sind in in den ersten Sendungen AskPyros live geplant:

    BAM-News, als was ist gerade beim Bundesamt für Materialprüfung los?
    Ein wichtiges Thema, da hier die Abnahme und Zulassungen für die Pyrotechnik durchgeführt wird.
    Charakterlich aufgestellt wie die GEZ, die durch den Staat eine gewisse Monopolstellung hat
    und für ordentlich Diskussionsstoff unter den Feuerwerkern sorgt.

    Produktvorstellung mit eigenen Tests als Video-Ausschnitte und Bewertungen

    Unfallforschung und Warnungen
    Was sind die Do´s and Dont´s im Umgang mit Sprengmitteln?
    Wo ist was erhältlich und wo beginnt das unkalkulierbare Risiko?

    Rechtsgrundlagen und Recherchen zum Einsatz von Pyrotechnik
    Umgang mit Behörden bei Beantragungen von Großfeuerwerken usw.

    Sicherheitsrelevanz
    Was ist der chemisch-technische Hintergrund von Sprengmitteln?
    Wie gehe ich mit Fundstellen um? Wer ist mein Ansprechpartner und wie sieht die Arbeit dieser Leute aus?
    Was sagen Sicherheitsunternehmer dazu? Wie sieht die Gefährdungsanalyse aus und wie ist die Arbeit
    der Behörden in der Praxis zu bewerten?

    Diesbezüglich haben die Jungs auch eine entsprechende Gästeliste live im Studio oder über die Kommunikationsplattformen
    wie Hangout, Facebook, evtl. FaceTime und auch Skype im Studio live aufgeschalten.

    Gäste im Studio unter anderem:

    - Strafrechtler
    - Berufsfeuerwehr
    - Notfallmediziner
    - Pathologen
    - Sprengtechniker
    - Sprengmittelausbilder
    - Kampfmittelräumdienst
    - Landeskriminalamt, wenn die Freigabe vom Dienstherren erfolgt
    - Sicherheitsunternehmer
    und viele mehr.

    Die Übertragung findet mit professioneller Ausstattung statt.
    Alles was Ihr tun müsst, ist euch bei www.Livestream.com mit wenigen Klicks kostenlos zu registrieren.
    Unter Livestream.com könnt Ihr den Jungs unter dem Link AskPyros! on Livestream. folgen und Ihr bekommt alle Nachrichten, die ihr benötigt.

    Eine weitere Möglichkeit, den Jungs zu folgen, findet Ihr hier:
    - Facebook: facebook.com/askypros?fref=ts
    - Youtube Channel: AskPyros
    - Homepage: AskPyros - Fragen zu Böllern, Silvester und Feuerwerk


    Ich hoffe, Ihr findet die Idee genauso Klasse wie ich, ich werde am Freitag 14.08.2015 um 19:00 Uhr, auf jeden Fall dabei sein. :D

    Viele Grüße

    Euer 2m02cm-Mann
  • Um an diese Testversion zu gelangen, musstet ihr sie über die WhatsApp-Homepage herunterladen und somit die Version aus dem Play Store überschreiben. Hierbei handelt es sich häufig um Tests der Entwickler, manche der gesichteten Änderungen, welche aus Updates über die Messenger-Homepage erfolgten, fanden nie in eine finale Version.

    WhatsApp Update: Gruppenkonversationen auf Lebenszeit stummschalten

    Diesmal scheint es jedoch anders zu sein, denn die wichtigsten Änderungen finden sich jetzt auch in der WhatsApp-Version 2.11.238, die im Play Store angeboten wird. Unter Anderem lassen sich jetzt Gruppenchats auf „Lebenszeit“ stummschalten.

    Medien einfach löschen


    Des Weiteren wird euch beim Löschen von Nachrichten mit Medien (Bildern, Musik usw.), zeitgleich das Löschen der eingebundenen Mediendatei selbst angeboten. Vorher wurde bei WhatsApp lediglich die Nachricht, aber nicht die Datei, welche mit der Nachricht zusammenhängt, gelöscht.

    Außerdem wurden Verbesserungen für das Versenden von Audiodateien umgesetzt, auch bekommt ihr bei Samsung-Smartphones jetzt einen Zähler der ungelesenen Nachrichten bei der Verknüpfung zur App zu sehen.

    Das Update wird bereits im Play Store ausgeteilt und sollte euch heute erreichen. Zum manuellen Prüfen geht ihr einfach in den Play Store und geht auf „Meine Apps“. Dann dürfte euch WhatsApp als eine der zu aktualisierenden Anwendungen angezeigt werden.