Halbleiter-Kamera*

  • Die Halbleiter-Kamera ist ein spezielles Überwachungsgerät, welches sich spezielle elektrische Eigenschaften von Halbleitern zunutze macht, um ionisierende Strahlung nachzuweisen. Dies hat ein hohes Energieauflösungsvermögen zur Konsequenz.

    Die Kameras werden serienmäßig hergestellt, wodurch diese relativ kostengünstig sind. Die Modelle lassen sich an ein beliebiges Host-System anschließen. Dies ist für Foto- oder Videoaufnahmen im komprimierten JPEG-Format erforderlich. Die Linse deckt meist einen Winkel von 56° ab.

Share