Vorstellung

      Vorstellung

      Hallo Zusammen,
      bin neun Jahre in einem Objekt tätig, mit sehr hohen Bürokratie Anteil.
      Nach gut acht Jahren hat meine alte Firma die Ausschreibung nicht mehr gewonnen, nun habe ich einen neuen Arbeitgeber,
      bin aber im alten Objekt. Die Leitung des Objekts vom Kunden hat darauf bestanden, das ich und mein Kollege übernommen werden.
      Leider mussten alle anderen Kollegen gehen, das heißt viel Arbeit mit der Einarbeitung der neuen Kollegen.
      Ich freue mich auf einen Austausch mit euch, und wünsche schon mal frohe Ostern! :)
      Hallo Fump,
      der Kunde also der Auftraggeber von meiner Sicherheitsfirma legt großen Wert auf viele Listen.
      Ein Beispiel ist die Besucherliste, durch viele Fremdfirmen und die Erfassung von zum Konzern gehörenden Leuten, die früher nicht erfasst werden mussten, hat sich die Zahl der Besucher in den letzten zehn Jahren verzehnfacht.
      Du kennst diese Listen ja auch bestimmt, wer mit seinem eigenen PKW fährt muss erfasst werden, wer einen Firmen PKW bucht auch, und so weiter...
      Durch den neuen AG ändert sich im Prinzip nicht viel, wir haben jetzt acht Stunden statt zwölf, und der Lohn hat sich erhöht.
      Wie gesagt, die Einarbeitung ist nicht ohne, jeder der vier neuen Kollegen hat eine andere Auffassungsgabe, aber das ist ja auch normal.