Pausenzeiten beim Sicherheitsdienst

      Ahoi,

      @Rolly: ja, er darf es nicht einfach abziehen, wenn du max. 6 Stunden arbeitest. Der Sachverhalt klingt auch insofern obskur, da die Mindestpausenlänge 15 min. beträgt.

      @DerSheriff: Ab 6 Stunden Arbeit MUSS eine Pause gemacht werden. Also sie steht dir nicht nur zu, du musst sie sogar machen.

      Für beide Antworten ist §4 ArbZG einschlägig.
      Damit die Pause berücksichtigt werden kann muss die Arbeitszeit länger als 6Stunden sein. Bedeutet um Anspruch auf die Pause zu haben muss die Arbeitszeit mindestens 6Stunden und 30min betragen. Beispiel 3 Stunden arbeiten 30min Pause und dann wieder 3 Stunden arbeiten. Es ist aber durchaus zulässig 6 Stunden am Stück zu arbeiten und kein Minute länger.
      Meine kurze Antwort war soweit korrekt.

      Und nein der Arbeitgeber darf keine 10min für eine imaginäre Pause abziehen. Scheinbar versucht heir wieder ein windiger Dienstleister auf Kosten seiner Arbeiter Geld zu sparen.
      Wer beschützen will geht zur Polizei oder zur Bundeswehr.
      Wer auf Dinge aufpassen will geht ins Bewachungsgewerbe.

      Eigensicherung geht vor allem!