Zertifikat

      Ich habe vor kurzem eine 3 Tätige Weiterbildung mitgemacht. Ich musste sowie die Theorie als auch die Praktische Prüfung mitmachen und bestehen.
      Danach sagte man uns das die Zertifikate an den Arbeitgebern gehen. Bis jetzt weigert sich mein Arbeitgeber mir mein Zertifikat auszuhändigen.
      Darf er das??? Kann mir da jemand bitte weiterhelfen was man da machen könnte.
      Wer hat die Weiterbildung denn bezahlt?
      Wurde die Weiterbildung in (bezahlter) Arbeitszeit besucht?

      §49 BBiG spricht nur davon, dass eine Zusatzqualifikation "bescheinigt" werden muss. Ob das durch das Original-Lehrgangszertifikat geschehen muss, ergibt sich daraus nicht. Wer die Weiterbildung bezahlt, hat üblicherweise einen Anspruch auf das Zertifikat. Üblich ist es allerdings, dem Mitarbeiter zumindest eine Kopie auszuhändigen.
      Hat der AG Angst, dass Du dann zur Konkurrenz abhaust, kann er (vorher) eine Vertragsbindung vereinbaren.

      MartinL schrieb:

      §49 BBiG spricht nur davon, dass eine Zusatzqualifikation "bescheinigt" werden muss. .


      § 49 BBiG hat doch damit überhaupt nichts zu tun. Hier sind Zusatzqualifikationen in Zusammenhang mit Ausbildungsverhältnissen gemeint, aber nicht irgendwelche Weiterbildungen.
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius