Voraussetzung für Krankenhaus

      Sachkunde bei Tätigkeit in KKH nötig?

      Ja, die Sachkunde ist nötig, da es ein Hausrechtsbereich mit tatsächlich öffentlichem Verkehr ist. So die Definition der IHK`s.

      Hausrechtsbereiche mit tatsächlich öffentlichem Verkehr: Private Räumlichkeiten oder privates Gelände, das der Eigentümer der Allgemeinheit, also keinem speziell vorab feststellbaren Personenkreis, allgemein zugänglich macht, zum Beispiel jedermann zugängliche Empfangshallen, Aufenthaltsräume zum Beispiel Empfangshallen in Flughäfen, Aussichtsterrassen (soweit für jedermann und ohne Flugticket zugänglich), Schulgebäude, Krankenhäuser, zum Teil Universitäten, zum Teil Kongresshallen - soweit frei zugänglich, Gerichte, Sportanlagen aller Art - soweit frei zugänglich, Einkaufszentren, Kaufhäuser, Geschäfte, bestimmte Ladenpassagen etc.
      Laut dem Gesetzestext benötigt er die Sachkundeprüfung für Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr. Er muss also die Sicherheitsaufgaben im UMHERGEHEN wahrnehmen.
      Zugangskontrolle, Besetzen einer Empfangszentrale u.a. würden demnach keine Sachkundeprüfung erfordern.

      Das einfachste ist, beim zuständigen Ordnungsamt nachzufragen, welche Vorstellungen die Behörde hat. Evtl. gibt es auch in der Bewachungserlaubnis der Sicherheitsfirma bereits entsprechende Auflagen.
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius