Gleichgestellt?

      Danke Dir,

      ich weiß das viele mit der IHK geprüf. als Fachkräfte verkauft und eingesetzt werden wobei sie das selbe Geld wie Fachkräfte verdienen.
      Wenn jemand Ahnung und bereits über 10 Jahre dabei ist finde ich dies evtl in Ordnung, aber Kollegen die gerade erst 2 Jahre dabei sind und noch nicht mal ihren Namen schreiben können!

      Mfg
      Weil es nun mal so ist.

      Wer einen Führerschein hat, darf ja auch Autofahren, ob er es kann ist etwas anderes.

      Das ist übrigens bei allen so.

      Jeder kennt auch gute und schlechte Handwerker, aber alle haben eine Ausbildung genossen...

      Ein Anlernter Maurer, kann durchaus auch besser arbeiten als ein gelernter.

      So ist nunmal das Leben.... :)

      :thumbsup:
      Wie es ja schon korrekterweise beschrieben wurde, verhält es sich so, dass es sich bei der "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf gem. BBiG handelt, während es sich hingegen bei der "Geprüften Schutz und Sicherheitskraft" -"nur"- (auch diese Prüfung hat einen recht guten Stellenwert und sollte nicht unterschätzt werden) um eine sog. Fortbildungsprüfung handelt. Ja, tatsächlich verhält es sich auf dem Markt leider so, dass beide Qualifikationen oft von Arbeitgebern als gleichwertig betrachtet werden und die zuvor benannten Punkte nicht berücksichtigt werden. Wobei jemand als GSSK nicht fachlich schlechter ist oder sein muss als die FKSS oder umgekehrt. Die Qualifikation sagt nur aus, was die Person an sich können muss / sollte (ob sie dies dann auch wirklich tut steht natürlich auf einem anderen Blatt). Auch von der Vergütung werden sie oft gleichwertig behandelt. Tariflich ist dies mitunter von der Tätigkeit als auch Bundeslandabhängig. Ich habe selbst beide Prüfungen absolviert. Der Schwerpunkt der GSSK geht schwerpunktmäßig ganz klar in Richtung Werk- und Objektschutz. Die Fachkraft zielt in der Ausbildung noch stärker (zumindest in einer guten) auf die Befähigung zu administrativen und nicht nur operativen Tätigkeiten ab. Beide Qualis bzw. Prüfungen sind in der Bewachung schon recht hochwertig / gutgestellt. Unterscheiden tun sie sich wie zuvor erwähnt dennoch.

      Viele Grüße