Die Bedrohung geht vom »Islamischen Staat« aus, nicht von Einzeltätern

      Aufseher schrieb:

      Was nach meiner Meinung fehlt, ist die Beschreibung der Rolle, die Saudi-Arabien dabei spielt.


      Die kennt man. Aber da niemand im Westen auf sein Leben in Wohlstand verzichten will, können die eben machen, was sie wollen.
      Vor 100 Jahren wurden die Grundlagen für das heutige Desaster im arabischen u. afrikanischen Raum geschaffen. Damals an erster Stelle England u. Frankreich. Heute bomben vor allem die Ami's alles zusammen.
      Irgendwann fällt aber alles auf den/die Verursacher zurück.
      D.h. das Ganze wird sich noch steigern. Es wird sehr "lustig" werden!

      Die Einschläge kommen näher, auch im Spiegel so beschrieben! Terrorgefahr - Deutschland in Alarmbereitschaft - Süddeutsche.de.
      Unser Problem: Wie können wir die unkontrolliert zugereisten Terroristen lokalisieren, und drohende Anschläge bereits im Vorfeld erkennen?

      Ein paar schnelle Anfangs-Ideen:
      • Massive Aufrüstung der Videoüberwachung von allen Öffentlichen Plätzen und in Bahnhöfen, Flughäfen, evtl. sogar großer Einkaufszentren (Rechtsproblem ich weiß) incl. entsprechender Erkennungs-und Auswertungs-Software.
      • Sofortige Installation einer mindestens bundesweiten - am besten europaweiten - zentralen und umfangreichen Datenerfassung aller Zugereisten mit Datenaustausch aller Behörden (Rechtsproblem ich weiß).
      • Meldepflichtigter Verkauf mit Datenerfassung von Sprengstoffbestandteilen, z. B. aus Baumärkten.
      • Mehr Polizeipräsenz mit Fußstreifen in kritischen Stadtbereichen und auf neuralgischen Plätzen.