Das Bewachnungsgewerbe in Süddeutschland

      Das Bewachnungsgewerbe in Süddeutschland

      Bezahlt ihr für euren Wohnraum inklusiv der Nebenkosten mehr als die Hälfte eures Verdienstes? 8

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Das Bewachungsgewerbe in Süddeutschland

      Der heutige Sachstand im Süden von Deutschland ist: Die Sicherheitsbranche sucht verzweifelt Arbeitskräfte, und offeriert ihren Beschäftigten sogar interne Prämien für die erfolgreiche Vermittlung von neuem Personal. Sie kann teilweise keine Aufträge mehr bedienen, weil eben kein Personal dazu verfügbar ist. Gleichzeitig wird es aus mehreren Gründen am Wohnungsmarkt immer schwieriger, bezahlbarer Wohnraum ist kaum noch zu bekommen. Und genau da liegt das Problem für unser Gewerbe, dass den Mitarbeitern auftragsbedingt eben keine goldenen Löhne bezahlen kann! Früher gab es in den Städten meist kommunale Wohnungsbaugenossenschaften Wohnungsbaugenossenschaft – Wikipedia, die den politisch gewollten Generalauftrag für die Erstellung von Sozialwohnraum hatten. Diese Organisationen wurden in den 80er Jahren den vorigen Jahrhunderts beginnend, aus Kostengründen meist in GmbH`s umgewandelt, und müssen deshalb wirtschaftlich arbeiten. Am prekärsten sind die geschilderten Situationen z. B. in den Wirtschafts-Ballungsräumen München und Stuttgart.

      Die Geschichte zeigt, das es in der Gründerzeit in Deutschland und auch in England eine vergleichbare Situation gab. In den Städten entstanden riesige Industriebetriebe, deren Hunger nach Arbeitskräften kaum zu stillen war. Zumutbaren Wohnungsraum für zuziehende Landbevölkerung gab es jedoch nicht. Die Industrie begann im Umfeld der Betriebe Arbeitersiedlungen zu bauen, die preisgünstig Wohnungen an Beschäftigte vermietete. Arbeitersiedlung – Wikipedia.

      Als Sicherheitsunternehmer würde ich mir Gedanken machen, wie das Problem gelöst werden kann. Nimmt die Firma jedoch Aufträge zum untersten Preis an, ist für solche Gedanken oder daraus entstandenen Maßnahmen bestimmt kein finanzierbarer Raum vorhanden.