Entziehung elektrischer Energie - Darf ich das Ladekabel "konfiszieren"?

      Entziehung elektrischer Energie - Darf ich das Ladekabel "konfiszieren"?

      Hi @ all,

      wir haben im Objekt eine öffentliche Tiefgarage und es kommt immer wieder dazu, dass Fahrzeuge unerlaubt an den offenen Steckdosen, statt an den zahlungspflichtigen Stromtankstellen geladen werden.
      Ich habe jetzt das Ladekabel einer Maschine, die schon öfter in diesem Zusammenhang aufgefallen ist abgezogen und liegen gelassen.

      Habt ihr Erfahrungswerte, ob ich das Kabel auch mitnehmen darf, um den Täter zu zwingen sich beim Sicherheitsdienst zu melden? Rechtliche Grundlagen sind gerne gesehen.

      Thx

      Premium Security schrieb:

      Habt ihr Erfahrungswerte, ob ich das Kabel auch mitnehmen darf, um den Täter zu zwingen sich beim Sicherheitsdienst zu melden? Rechtliche Grundlagen sind gerne gesehen.


      Kommt mir bekannt vor...
      Ich würde auch das Kabel erst einmal mitnehmen, aber gleichzeitig ein Zettel an der Maschine anbringen wo dieses abgeholt werden kann.
      Diebstahl setzt eine rechtswiedrige Zueignungsabsicht vorraus und diese dürfte auf Grund des Hinweiszettels nicht gegeben sein. Vor allem wenn der Vorfall ordnungsgemäß dokumentiert wurde.
      Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
      (Ludovico Ariosto)
      Bleibt doch mal auf dem Teppich!
      Kein Staatsanwalt oder Richter wird sich mit solchem Firlefanz beschäftigen, Geringfügigkeit ist dazu ein Stichwort, die haben wahrlich Wichtigeres zu tun. Das Kabel abziehen, daneben legen, Schloss rein und fertig ist die Suppe. Mitnehmen würde ich es aus vorgenannten Gründen nicht. Wenn es daneben liegt, ändert sich dadurch nichts, es befindet sich fast noch am gleichen Ort. Und wenn es einer mitnimmt - na und - das ist doch nicht meine Schuld! Der Dieb hätte das auch selbst ausstecken und genau so mitnehmen können.
      Ich hab das jetzt mit einer Sicherungspflicht gerechtfertigt. Einerseits wurde das Kabel vor Wegnahme geschützt, die Störung beseitigt und eine Stolperfalle ist es auch nicht mehr. Das Kabel wurde inzwischen auch durch den Eigentümer des Motorads abgeholt und er war sehr einsichtig. Dokumentiert ist alles, mit Meldung an den Kunden. Was die damit machen ist ja deren Ding.