Hat jemand einen Tipp zu Guten pfefferspray

      Hat jemand einen Tipp zu Guten pfefferspray

      Hallo Kollegen, wer kann mir einen Tipp zu einem guten pfefferspray geben, ich bin selber kein Freund davon , hab auch in den 20 jahren in dem Gewerbe keinen gebraucht , und hoffe das ich das Klump auch net brauche , aber sicher ist sicher , wer kann mich beraten? ☺ von der Firma ist das abgesegnet , aber stellen tun sie keinen . Mfg
      Nein Fump so War das ja nicht gemeint ☺, ich danke dir für deine Antwort . Ich War bis jetzt immer nur im Wachdienst tätig , Objektschutz, da hätte ich über 17 Jahre mein geliebtes Objekt, jetzt wurde eingespart und der Wachdienst unter der Woche Mo-Fr abbestellt. Jetzt fehlen mir die Stunden , daher schickt mich der Chef mit einem 2 Kollegen auf Stadtwache. Hab schon Einschulung gehabt, und da wurden wir beschi
      Wir verwenden das MK3 im SOD (Sicherheits- und Ordnungsdienst=, auch im öffentlichen Raum.... selbstverständlich führen wir es nur als Tierabwehrspray....
      Besonders hervorheben möchte ich den ballistischen Strahl, recht genau und kräftig auch beim zweiten und dritten Versuch.... danach... naja....

      Wenn du so etwas noch nie verwendet hast, dann mach Dich erst einmal damit vertraut, es gibt vom MK3 auch Übungsprays... nur das Spray nützt nichts, wie jede andere Ausrüstung ebenfalls, wenn man nicht damit umgehen kann. Es macht Dich aber nicht stärker, selbstsicherer (zumindest nicht objektiv) oder widerstandsfähiger.... Du bist auch mit nem OC Spray verletzbar wie eine Wasserbombe....

      Für Streifen im öffentliche Raum muss man bissel geschaffen sein, ist man das nicht, Finger weg.... was anderes suchen.
      Fump ich danke dir für deine Antwort , werde mir das mk3 zulegen , selbstverständlich besorge ich mir auch so ein Übungsraum.
      Die Stadtwache liegt mir nicht so , mir fehlen die alten Zeiten, ich hab auch nix von dem ganzen Umhängstel was manche tragen , im Objekt nur maglite , revolver, Schlüssel und pipser. Naja hoffe es wird was , danke dir für die fachliche Auskunft.
      Wir sind im ÖPNV unterwegs.... macht den Job mehr als nur abwechslungsreich, aber auch das Risiko steigt.... ein grosser teil der Kollegen hat sich eine Schutzweste von Bonowi zugelegt (kapp 200), unsere Ausrüstung seitens des AG ist als sehr gut zu bezeichnen.... die Weste fehlt allerdings bisher. Vielleicht wäre eine Weste, sofern Du in dem Bereich tätig bleibst, auch etwas für Dich? Handschuhe auch ein muss, Handfesseln (sofern erlaubt) nur wenn man wirklich damit umgehen kann... hänge Dir nichts um was Du nicht beherrschst!
      Fump ich danke dir für die Antwort, da merkt man das du vom Fach bist, bei dir in Deutschland geht es sicher noch ärger um als bei uns . Für die paar Euro riskiere ich nix , wir von der Stadt Wache sollen nur ermahnen und melden (polizei) . Handfessel usw. sind erlaubt aber lehne ich ab. Schusswaffe wäre erlaubt , das schwärme Ding mag ich auch nicht mit schleppen. (Außer man hat so a moderne Plastik Pistole , eine Waffe ist auch nicht zielführend, ich bleibe beim sogenannten Mk3 und meiner treuen maglite, aber dein tipp mit schutzweste und Handschuhe sind ein heißer Tipp. Danke dir . Glg
      In welchem Land arbeitest du denn?

      Ihr habt es nicht ganz so mit der Dienstausrüstung, oder? Bei uns liegt der Arbeitgeber die Ausrüstung fest. Da gibt es kein "lehne ich ab", oder "ist mir zu schwer".
      Zusatzausrüstung ist genehmigungspflichtig, aber das Minimum gemäß Dienstanweisung sollte man schon dabei haben.

      Dein Chef muss sich doch mal über die Mittel der Eigensicherung und Schutzausrüstung der Mitarbeiter Gedanken machen.


      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Und den darfst du führen? Mit Genehmigung vom Chef und vom Auftraggeber und mit behördlicher Zulassung?


      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Vor ca. 30 Jahren War ich als Taxifahrer beschäftigt , da habe ich mir den Rover zur Eigensicherung zugelegt , natürlich mit Waffen Pass , dann ist der Tag gekommen wo ich immer kleinweis in der wachfirma ausgeholfen habe (als zuverdienst) zum kleinen Taxi Lohn, und dann bin ich wohl bei der Wachfirma hängen geblieben . Ich mach mein Übungsschiessen und das wahr es , noch nie benutzen müssen zum Glück . Der Chef weiß davon und ich bin in der Firma auch als Waffen Träger geführt. Zur Stadtwache scheidet es aus, haben dürfte ich ihn aber ich lehne das ab .Eine Schusswaffe ist nicht gut für sowas und sie ist zu schwer, außer man hat so eine moderne Plastik Pistole. Aber Fump hat mir dem Tipp mit dem mk3 gegeben ,..

      Fump schrieb:

      Wir verwenden das MK3 im SOD (Sicherheits- und Ordnungsdienst=, auch im öffentlichen Raum.... selbstverständlich führen wir es nur als Tierabwehrspray....
      Besonders hervorheben möchte ich den ballistischen Strahl, recht genau und kräftig auch beim zweiten und dritten Versuch.... danach... naja....

      Wenn du so etwas noch nie verwendet hast, dann mach Dich erst einmal damit vertraut, es gibt vom MK3 auch Übungsprays... nur das Spray nützt nichts, wie jede andere Ausrüstung ebenfalls, wenn man nicht damit umgehen kann. Es macht Dich aber nicht stärker, selbstsicherer (zumindest nicht objektiv) oder widerstandsfähiger.... Du bist auch mit nem OC Spray verletzbar wie eine Wasserbombe....

      Für Streifen im öffentliche Raum muss man bissel geschaffen sein, ist man das nicht, Finger weg.... was anderes suchen.

      Im Rahmen der Notwehr siehe Zitat, ich bin nach wie vor ein Fan von unserem Spray auch wenn es andere gibt.