Objektschutzplanung und Dienstplangestaltung - Auftrag "Abiball"

      Objektschutzplanung und Dienstplangestaltung - Auftrag "Abiball"

      Hallo,


      glaube meine Frage ist hier ein bisschen lächerlich, dennoch versuche ich mein Glück :)

      Ich muss am 28.06.15 als "Schulprojekt" einen Abiball als Einsatzleiter absichern, mit 8 angeforderten SMA, ich plane noch 4 als reseve
      ein falls jemand krank wird ect. Nun ist die Frage wie ich einen Dienstplan am besten erstellen kann oder eher gesagt mit was für ein Programm
      (Pades, Exel, ect.) Falls jemand eine Vorlage hat, würd ich mich freuen.

      Dann zum Thema Dienstanweisung, wie erstell ich am besten eine die nach etwas aussieht. Denn in meiner Firma steht immer nur drin,
      "Im Falle einer Straftat, ist die Polizei über der NSL zu informieren". Falls einer eine gute Vorlage für einer richtigen Dienstanweisung hat, immer her damit, was natürlich noch besser wär, ist wenn Sie gleich zum Thema Abiball ist :)

      Dann noch beim Kundengespräch, welche Fragen soll ich alle stellen, was soll ich beachten ect.

      Vielen Dank im vorraus :)
      Stelle uns doch einmal Deine Gefährdungsanalyse vor. Ich habe das Gefühl, Du zäumst die Sache von hinten auf. Der Dienstplan und die Dienstanweisung steht ganz am Ende der Überlegungen bei einem solchen Auftrag.
      Den Einsatz eines Dienstplanplanungsprogrammes halte ich beim Einsatz von 8 SMA für einige wenige Stunden bei einem Abi-Ball für völlig überzogen. Diese Planung ist schneller auf einem Blatt Papier gemacht.

      Im Anhang findest Du einige Grundsätze für die Erstellung von Dienstplänen sowie ein Beispiel für eine Dienstanweisung Veranstaltungsschutz.
      Dateien
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius
      Eine Bitte an die Moderation: Das Thema evtl. abkoppeln, ist ne andere Baustelle...
      -------------------->
      Wer nur alle Schaltjahre mal die Security einer Veranstaltung organisiert, hat schnell etwas vergessen oder übersehen. Aus diesem Grund habe ich mir mal vor längerer Zeit dieses Buch gegrapscht:
      Verlagskatalog - Richard Boorberg Verlag
      ... und finde das Ding immer noch einfach nur genial! Es ist professionell alles rund um Veranstaltungen beschrieben und es sind etliche Tabellen usw. beinhaltet.


      @Jurisch47 Stell dir das nicht zu einfach vor: Einen Abi-Ball hatte ich auch mal mit ca. 500 Teilnehmern und sechs Security-Leuten. Da ging es vor allem durch Alkohol bedingt voll zur Sache!
      Vielen Dank für die Zahlreichen informativen Antworten.

      Da dies "nur" ein Schulprojekt ohne Wachschutzvertrag ist, haben wir keine Rechte und Pflichten, sondern machen dies nur als Übung.
      @Nemere Vielen Vielen Dank für Ihre Unterlagen.

      Da ich leider nur weiss wann es statt finden soll und wieviele SMA gefordert werden, kann ich leider nicht mehr sagen. Die Info´s kommen also erst
      X(
      ich suche eine PDF zum ausdrucken mit vollen Texten


      Wie wäre es den mit Selberschreiben? Das übt kolossal!
      Der Inhalt der allgemeinen Dienstanweisung ergibst sich aus § 10 BewachV und § 4 (mit Durchführunganweisung) der DGUV 23 (früher BGV C 7).
      Siehe auch beigefügtes Merkblatt.
      Dateien
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius
      Ich muss da Nemere beipflichten.
      Natürlich ist es toll wenn man bereits vorgefertigt ein Formblatt bekommt dass man dann nur noch ausfüllen muss. Ziel erreicht und Thema bearbeitet. Lerneffekt gleich Null.

      Ich entnehme deinem Text, zwischen den Zeilen lesend, dass du dich in der Ausbildung befindest.
      Im späteren Berufsleben gibt dir auch keiner ein Formblatt. Dann lieber jetzt üben und damit befassen als später im Regen stehen. Fehler verzeiht man dir jetzt eher als später.


      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Versuche es mal bitte als PDF. einzustellen.
      Ich kann diese Datei beispielsweise auf dem Tablet nicht öffnen.
      Und nicht jeder hat n Entpackungsprogramm auf dem Rechner.


      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Grundsätzlich richtiger Ansatz.
      Allerdings besteht die ganze Dienstanweisung fast nur aus den Texten der DGUV bzw. der Bewachungsverordnung. Ein „Umsetzen“ auf den konkreten Auftrag fehlt.
      Beispiel: S. 8 Umsetzen des § 11 BewachV: Der Text ist wunderbar per Copy and Paste kopiert worden – aber wird muss jetzt in unserem konkreten Auftrag Abi-Ball ein Namensschild getragen werden? Ist es gesetzlich vorgeschrieben? Kann es getragen werden? Soll es aus Gründen der Transparenz getragen werden? - Das wird leider nicht klar.

      Am Beginn der Dienstanweisung steht eine ellenlange Abkürzungsliste – die Masse dieser Abkürzungen kommt aber Text gar nicht vor. Diese Liste sollte sich auf die wirklich vorkommenden Abkürzungen beschränken, sofern diese nicht allgemein bekannt sind.
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius
      Wenn dein Chef in deinem 1. Lehrjahr (!) von dir das Schreiben von Dienstanweisungen verlangt, dann fordere von ihm dir entsprechende Unterlagen / Fachbücher etc. zu bezahlen!!!

      Veranstaltungen:
      Du suchst ja nebenbei noch weitere Fachliteratur zu den Schulbüchern: Einen Link zu einem guten Buch bzgl. Veranstaltungen habe ich dir oben eingestellt.

      Allgemeine Dienstanweisung:
      Die "Allgemeine Dienstanweisung" gibt es über die Landesverbände wie Herzlich Willkommen - Verband für Sicherheit in der Wirtschaft, BVSW: Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. als kleines Taschenbuch zu kaufen. Das kann jedem Mitarbeiter ausgehändigt werden.

      Objektschutz:
      Das "Handbuch Unternehmensschutz" aus dem Boorberg-Verlag ist für mich persönlich nach wie vor das non-plus-ultra. Darin findest du alles rund um den Objektschutz für Analysetätigkeit ebenso, wie auch zum Schreiben von Dienstanweisungen. Allerdings kostet das Teil schlappe 124,-- Euro plus ziemlich teure ca. vierteljährliche Nachlieferungen /Ergänzungen.
      Das "Handbuch Unternehmensschutz" ist gut für die Ebene Werkschutzleitung etc., aber für eine in Ausbildung befindliche Fachkraft völlig überdimensioniert. Zudem gibt es für den Veranstaltungsschutz kaum etwas her.
      Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
      Konfuzius
      Dass das "Handbuch Unternehmensschutz" als Literatur für das Erreichen der Ausbildungsziele überdimensioniert ist, dessen bin ich mir bewusst. Dass es kaum für den Veranstaltungsschutz taugt, dessen bin ich mir ebenfalls bewusst. ...
      1. Grundsätzlich: Ein Auszubildender im 1. Lehrjahr hat keinesfalls den Background um eine Dienstanweisung zu schreiben. Wenn er das schon machen soll / muss / wie auch immer ... sollte er professionelle Unterlagen dazu benutzen.
      2. Aus dem genannten Handbuch Unternehmensschutz kann selbst der Auszubildende Informationen für die Erstellung einer Dienstanweisung ableiten, da es jede Problemstellung um den Objektschutz beantwortet.
      3. Für den Veranstaltungsschutz gibt es weiter oben im Text eine andere Empfehlung.