Guten Abend liebe Foris, ich bin die Mara aus Frankfurt(Oder)

      Guten Abend liebe Foris, ich bin die Mara aus Frankfurt(Oder)

      Hallo, ich bin die Maren (Mara) aus Frankfurt (Oder), bin 24 Jahre alt und noch ein kompletter Neuling was das Sicherheitsgewerbe angeht.
      Nach Tage langem suchen, habe ich nun endlich was brauchbares gefunden. Das Forum.

      Eigentlich bin ich gelernte Kauffrau für Bürokommunikation, nach 3 Jahren arbeitssuche und über 200 verschickte Bewerbungen habe ich einen Cut gemacht. Dann ging die neuorientierung los. Was mache ich? Woran habe ich Spaß? Was interessiert mich? und und und. Diese W-Fragen halt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch 2 Deutsche Boxer, Ja Hunde gehören zum großen Teil meines Lebens dazu. Also war schon mal die Grundlage da, was mit Hunde soll es sein. Ein wenig im Internet gestöbert und da war Diensthundeführer gefunden. Ja da ging es los. Wo fang ich an. Die netten hochmotivierten Bearbeiter vom Jobcenter saßen mit Hände über den Kopf geschlagen da und konnten mir nicht helfen. (war zu erwarten) Nach langer langer Suche im Internet und bei Freunden wurde ich auf eine Firma aufmerksam, die Hunde und Besitzer in Lehrgängen schult. Da ging alles los.
      Lehrgang zur Hundeführerin im Bewachungsgewerbe erfolgreich mit dem Sachkundeschein nach 34 A GeWo beendet.

      Jetzt geht es mit meinem Hund weiter. Ja nur noch einen, leider, einen meinen ältesten musste ich im Mai leider über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
      Mein 2 Jähriger Deutscher Boxer Lando (eig. Orlando) wird im Frühjahr seine Begleithundeprüfung absolvieren. Vielleicht kann man mir noch Tipps geben wie ich danach weiter verfahren muss. Tauglich ist er aufjedenfall.

      Kann man sich denn eigentlich jetzt schon im Sicherheitsgewerbe bewerben mit Hund? natürlich darf ich ihn nicht im Dienst einsetzen. aber darf ich ihn mitnehmen? oder ist das wieder vom Arbeitgeber abhängig?

      Sind hier Diensthundeführer? oder Sicherheitsmitarbeiter mit Hunden?

      So das war es für das erste erstmal von mir, ich freue mich natürlich auf viele antworten und eure Fragen.
      Hallo Mara,

      herzlich Willkommen hier im Forum.
      Wir freuen uns immer über Zuwachs in der Community.

      Da hast du ja einen nicht ganz alltäglichen Weg ins Bewachungsgewerbe hingelegt.
      Da hoffen wir mal dass dich das Forum auf deinem weiteren Weg im Gewerbe unterstützen kann.

      Aber Respekt und Anerkennung von mir dass du diesen Schritt gewagt hast. Du wirst zumindest mehr Abwechslung haben als auf dem Bürostuhl vorher.

      Der Weg über die Regenbogenbrücke ist ein sehr schwerer Gang der einem jeden Hundebesitzer einmal bevorsteht.
      Ich habe das selber durch und tröste mich mit dem Gedanken, dass es meinem Dickerchen auf der anderen Seite der Brücke besser geht und dass er nicht leiden muss.

      Zu deinen Fragen:

      Ja, es gibt Diensthundeführer im Forum.
      Ob du deinen Hund mit nehmen kannst ist vom Arbeitgeber, vom Auftraggeber und vom Sicherheitsauftrag abhängig.
      Ich habe zum Beispiel meinen Hund damals zu gewissen Einsätzen mit nehmen dürfen. Er war halt da, einsetzen durfte ich ihn selbstverständlich ohne Prüfung nicht. Das ist aber nicht die Regel und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit.

      Beste Grüße


      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Hallo Mara, ich habe selber einen Hund, welchen ich regelmäßig in der Ausbildung einsetze, allerdings nicht in der Bewachung und nicht als geprüfter Dienst- oder Schutzhund. Unseren zweiten Hund hatten wir vorletzte Weihnachten leider verloren, insofern kann ich Deine Worte gut nachvollziehen. Jedenfalls wünsche ich Dir einen guten Start und bei Fragen, welche ich beantworten kann, helfe ich gerne.
      Mit allerbesten Grüßen aus Ostholstein

      Dipl.-Päd. Thomas Preuß, M.A.
      (Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit)
      Elkensteert 2
      23738 Kabelhorst

      TMP-Security
      preuss@tmp-security.de
      +49 4363 90 46 41 T
      +49 4363 90 44 23 F
      +49 171 47 20 981 M
      Hallo Mara,

      ich freue mich Dich hier im „Wachschutzforum“ begrüßen zu dürfen und wünsche jetzt schon viel Spaß und anregende Diskussionen.
      Freundliche Grüße

      Moderator Doph_Zügota



      Gerechtigkeit herrscht, wenn es in einem Volk weder übermäßig Reiche noch übermäßig Arme gibt.

      Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen