Virenschutz

      Ich suche nach einem guten Vierenschutz,meiner läuft demnächst ab AVIRA nennt er sich. Den hatte ich zum Testen mal heruntergeladen. Das Problem ist, er unterdrückt alle anderen Suchmaschinen wie zb Google . Es gibt als Seiten wie zb Bewachungsforum oder Stadtpolizei Forum, die ich gar nicht oder nur schwer angezeigt bekomme:(

      Danke für euere Tipps.

      Gruß Horst

      Re: Virenschutz

      Welchen Browser benutzt du? Da kannst du auch einstellen wie z.B. dein Startbildschirm aussieht.Wenn sich da eine Suchmaschine befindet die du nicht möchtest kannst du eine andere z.B. Google einbinden. Als Virenschutz ist Avira ganz in Ordnung . Ich hab auf dem Laptop Avira und auf dem PC McAfee :)

      Re: Virenschutz

      "Icebear82" schrieb:

      Naja mit Avira habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, trotz regelmässigem Update sind Viren auf meinem PC gelandet.


      Naja, mit dem Laptop surf ich nicht so viel rum, habe deshalb den PC besser geschützt. Die Kaufversion von Avira soll auch ziemlich gut sein. Hatte mir mal von der Computerbild den Kasparski runtergeladen der hat mir aber mein System zusehr ausgebremst, aber vielleicht hatte ich da irgendetwas nicht richtig eingestellt. :)

      Re: Virenschutz

      ja, die Erfahrung hatte ich bei kasperski auch
      deswegen hab ich das auch geich wieder runter

      die kaufversion von avira hab ich auch mal ein Jahr gehabt
      na ja, unspektakulär, hat ihren Job gemacht ohne Probleme

      so wie ein Dacia
      wollte aber lieber einen BMW

      Re: Virenschutz

      Ich mach mit dem immer kostenlosen MSE rum, schon jahrelang. Passiert ist noch nix.

      <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5201">http://www.microsoft.com/de-de/download ... px?id=5201</a><!-- m -->
      Oberste Regel, bewusst surfen! So entgeht man dem meisten Schweinekram...

      Antivirenprogramme hinken sowieso immer hinterher und wenn schon ein kostenpflichtiges Programm, dann Kaspersky...Besser noch, auf Linux, z.B. Ubuntu, umsteigen.
      In meiner physisch, soziologischen Konstellation manifestiert sich die absolute Dominanz positiver Impressionen meines Individiums

      massaker schrieb:

      Besser noch, auf Linux, z.B. Ubuntu, umsteigen.


      Das wäre wohl nahezu die beste Lösung! Aber nicht jeder Benutzer kann mit solchen Betriebssystemen umgehen! Ich persönlich setze auf Open Source-Programme!

      Jetzt aber auch von mir mal der Werbeblog:


      "Schaut doch mal auf die O'Reilly Verlag GmbH & Co.KG; hier findet mal zahlreiche Werke zu diesem Thema und auch als OpenBooks"!

      Hier ein Link zum Thema Sicherheit im Internet und mit Open Source-Tools Spam & Viren bekämpfen:

      examples.oreilly.de/openbooks/pdf_sii3ger.pdf

      oreilly.de/german/freebooks/spamvirger/
      Freundliche Grüße

      Moderator Doph_Zügota



      Gerechtigkeit herrscht, wenn es in einem Volk weder übermäßig Reiche noch übermäßig Arme gibt.

      Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

      kriegsrat schrieb:

      ,,,,,,,
      die kaufversion von avira hab ich auch mal ein Jahr gehabt
      na ja, unspektakulär, hat ihren Job gemacht ohne Probleme
      /quote]

      Ohne Probleme?
      • Noch nie Falsch-Warnungen erlebt?
      • Noch nie erlebt, dass unter 13 int. Schadschutzprogrammen nur Avira (falsch) meckerte?
      • Nicht erlebt, dass das "Labor" selber unfähig ist, eine Warnmeldung auch wirklich zu begründen?
      • Nicht erlebt, dass man bereits vier Wochen vor Ablauf des Jahresabos mit "Erinnerungen täglich x-mal genervt wird?
      Ich kehrte wieder zu avast! (kostenlos) zurück und bin happy.
      Motto: Trau keinem PC-Zeitschriften - "Test". Diese sind noch unzuverlässiger als jene des ADAC...
      Die Jahreslizenz für den Bitdefender (64bit) hat mich für zwei Geräte bei ebay gekauft 6,80 EU gekostet. Laut meinem echten Compterfachmann ist das sauber.

      Von den Free-Teilen wie Avira + Konsorten und vor allem dem Windows-Firewall-Schrott rät die Fachwelt ab: Schutz ist ungenügend.

      MfG Aufseher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aufseher“ ()

      Auf meinem PC-Desktop habe ich AVG und auf meinem Laptop Kasperski. Wenn ich einen Verdacht auf Viren habe, lasse ich beide Programme über die Dateien (USB-Stick) suchen. Man findet immer was für die Quarantäne.
      Viele Webseiten, auch wo man denkt, sie wären unbedenklich, haben Trojaner im Schlepp, die sich in den Temporären Dateien oder direkt in den Browser einnisten und auf ihre Aktivierung warten (zB. durch neu booten).
      Daher nur Antivirenprogramme mit Webschutz zulegen!

      Auch E-Mails (meist Werbemails) haben sowas im Gepäck und viele Antivirenprogramme, wie BSP: kostenloses Antivir, McAffee und ... erkennen solche Trojaner nicht. Trojaner sind die hinterlistigsten Programme, denn sie setzen erst später ihren Virus frei, meistens verseuchen sie dann viele Systemdateien mehrfach, wodurch eine Entfernung schwierig wird.

      Wer sicher gehen will, nutzt zusätzlich neben dem Antivirenprogramm das Programm "Malwarebytes", das findet noch Sachen, wo jeder User annimmt, sein PC wäre absolut clean. Malwarebytes verträgt sich mit fast allen Antivirusprogrammen, aber man kann das alles in der README nachlesen.
      DRAGGI

      Dienstübergabe zum Spätdienst:

      Ich: "Weißt Du wer heute nach Dir gefragt hat?"
      Er: "Öhm :whistling: WER?"
      Ich: "KEINER!" ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Draggi“ ()