Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten?

      Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten?

      Mein Chef hat heute eine Bemerkung gemacht die mich zum stellen dieser Fragen motivierte.
      Er sagte: Hr. ... ab der 260igsten Stunde gehen sie sowieso nur noch für den Staat arbeiten.......und gehen sie mal zum Friseur! :superbad:
      Wie meinte er das mit den 260 Stunden?

      Re: Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten

      Hallo und Guten Morgen lüblow,

      was Dein Chef damit meinte ist das ab einer bestimmten Stundenanzahl der Staat mehr Steuern erhält.

      Im Sicherheitsdienst sagt man 220 - 240 Stunden sind normal alles was darüber ist kann man sich quasi schenken.

      Bei 260 Stunden und mehr ist somit der Bruttoverdienst so hoch das man anders versteuert wird. Nein man bekommt keine andere Steuerklasse aber man zahlt mehr Lohnsteuer und somit erhöhen sich auch die sozialen Abgaben .

      Also so genau kenn ich mich jetzt auch nicht in BWL aus aber die Lohnsteuer wird vom Bruttoverdienst berechnet und ab einer bestimmten Summe lohnt es sich nciht mehr zu arbeiten. Da die Abgaben dann so hoch sind das man plus minus Null bekommt.

      Vielleicht mal google´n zweck Lohnsteuer etc.

      Gruß MilchMaedchenLA

      Re: Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten

      er meint wohl, daß du ab einer gewissen Stundenzahl vom Bruttoverdienst her in höhere Steuerklassen kommst
      und deswegen mehr Abzüge hast....

      nehmen wir mal als Beispiel Steuerklasse 1:
      bei 1000 Brutto bleiben ca. 780 € Netto, also rund 320 € Abzüge
      bei 2000 Brutto bleiben ca. 1350 Netto, also rund 650 € Abzüge (d.h. von 1000€, die du brutto mehr verdienst, bleiben dir netto 570 übrig)
      bei 3000 Brutto bleiben ca. 1880 Netto, also rund 1120 € Abzüge (d.h. von 1000 €, die du brutto mehr verdienst, bleiben dir netto 530)
      bei 4000 Brutto bleiben ca. 2350 Netto, also rund 1650 € Abzüge (d.h. von weiteren 1000€ brutto mehr bleiben nur noch 470 netto übrig)

      d.h. die Abzüge steigen proportional schneller als das, was du am Ende netto rausbekommst

      Re: Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten

      "Lüblow" schrieb:

      ....und gehen sie mal zum Friseur! :superbad:


      den Satz verstehe ich allerdings nicht ....wie meint er das bloß....?? :o

      wenn du schon demnächst für den Staat arbeitest, musst du kurze Haare haben ? oder wie :D :confused:

      Re: Ab der wievielten Stunde gehe ich für den Staat arbeiten

      KR... :D

      Lüblow, hier ist ein relativ guter Lohnrechner: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.focus.de/finanzen/steuern/gehaltsplaner/brutto-netto-rechner-was-2012-vom-gehalt-uebrig-bleibt_aid_28104.html">http://www.focus.de/finanzen/steuern/ge ... 28104.html</a><!-- m -->