Überreagiert?

      Re: Überreagiert?

      Peffer = Tierabwehrspray in unseren Zuständigkeiten
      Notstand/Notwehr = auch Tierabwehrspray gegen Menschen möglich

      Von CS würde ich grundsätzlich die Finger lassen, für unsere Zwecke taugt es kaum was, zumindest in den für uns erhältlichen Produkten.

      Re: Überreagiert?

      "Fump" schrieb:

      Notstand/Notwehr = auch Tierabwehrspray gegen Menschen möglich


      Da haben wir es doch, vollkommen richtig! Aber wie hoch war den die Wahrscheinlichkeit, dass auf der genannten Veranstaltung Tiere auftauchen würden? Wenn ich als eingesetzte „Citystreife“ derartige Ausrüstung mitführe, macht es für mich immer Sinn!

      Cash2012 schrieb:

      Hallo !

      Fakt ist einfach, dass sobald der Veranstalter dir als Sicherheitsmitarbeiter bzw. SECURITY die "Tür" überlässt, Du das sagen hast wer rein darf. In dem Moment wo dich der Veranstalter als Türsteher engagiert, hat er nix mehr zu melden. Nicht einmal wenn Du seine eigene Mutter nicht rein lassen möchtest.

      Ich denke da hat der Veranstalter echt den Bock abgeschossen, dass er an der Türe deine Autorität untergräbt und die Stresser doch rein lässt.

      Such dir nächstes Mal einen seriösen Veranstalter..... die wissen nämlich was Sache ist.

      Gruß
      Cash2012

      Ordner sind vielfach ohnedies nur als Galionsfiguren.
      und wieso Multikultiwahnsinn? Weil es hier um ein Beispiel dieser Art geht oder weil die Probleme nur wegen diesem Wahnsinn existieren?

      Aus Erfahrung..... die meisten Vorfälle mit Multikulti konnten unter Berücksichtigung der Kultur in der Regel deeskalierend gelöst werden, mit Deutschen eher weniger.
      Ich mache ja Werkschutz, die meisten Reibereien wegen dem nicht einhalten der Sicherheits Vorschriften habe ich mit Bürgern mit Migrations Hintergrund, oder mit Fahrern aus dem Osteuropäischen Ausland. Ich kann mir aber vorstellen, das beim Veranstaltungsschutz die Erfahrungen der dort eingesetzten Kollegen unterschiedlich sind. Dass kommt auch vielleicht auf dass Bundesland an! Wenn ich aber an meine extremsten Fälle denke, so war ein deutscher Fahrer so schlimm, dass ich ihn vor die Tür bitten musste. Bei einem Fahrer mit Migrations Hintergrund, der aus Afrika stammte, gelang es mir sehr schnell, die Situation zu beruhigen! Dass kann aber auch umgekehrt passieren, ist ja voller Überraschungen das Leben. Mit Witz, Charme, und meinem total sympathischen Wesen kläre ich die meisten kritischen Situationen schnell und sicher! Es ist natürlich an der Tür von der Disco zum Beispiel wesentlich gefährlicher, nehme ich mal stark an. Schönes Fest noch
      josef