Was hättet ihr getan??

    Was hättet ihr getan??

    Hy alle,

    Wir hatten am WE eine Veranstalltung... Wir waren "nur" zu zweit da weil es eine recht kleine und vor allem überschaubare Geschichte war. Klaschicher Abend.... :bier: :bier:

    Irgendwann gegen später Stunde wurde es dann recht heftig- Flasche im Gesicht, Kopf duch die Glaswand und mehrere "normale" Rangelein. Bis auf eine Szene:

    Wir bemerkten wie sich zwei Gruppen draußen auf dem Parkplatz bildeten, so ca. 13- 15 Pers. pro Seite, die sich recht heftig angingen... (Es waren überwiegend Ausländer). Es war also nur eine Frage der Zeit bis es zu einer Massenschlägerrei ausartete... Ich gab meinem Kollegen über Funk bescheid und wir sahen uns das ganze Geschehen kurz an.... Bis wir und entschlossen dazwischen zu gehen... (zu zweit). Ist alles in allem gut verlaufen- Die Gruppen getrennt usw... Im Nachhinein haben wir uns dann angeschaut und uns für etwas verrückt erklärt... :kotz:

    Wie hättet ihr reagiert oder was hättet ihr in der Situation gemacht/ gehandelt???

    (Der Satz oben mit den Ausländern soll nicht falsch verstanden werden- dient nur zur Info) :zw:
    Deine Kindheit ist erst dann vorbei, wenn du weißt das du stirbst!
    [neon]best regards[/neon]

    Marc

    Re: Was hättet ihr getan??

    ja gute frage?

    Da kann alles falsch sein.
    Wie alt waren Die?
    Viel Alkohol im Spiel?


    Euer vorgehen war mutig bis hin zu verrückt, hätte auch in die Hose gehen können.
    Aber wie man es sieht geht es auch so, denke Ihr habt den richtigen Moment und auch Worte erwischt.

    Entweder Polizei herbei rufen oder das was Ihr getan habt. Würde ich dann entscheiden, je nach dem mit welchem Kollege ich Dienst habe und wie mein Gefühl ist.

    Über Eigenschutz darf man in diesem Fall nicht viel sagen ;)
    viele Grüße


    saw1977


    _________________________

    Wer Fehler findet darf Sie behalten
    Wer Satzzeichen benötigt kann sich eines ausleihen ....,,,,,???!!!!
    :thumbup: :thumbsup: :P

    Re: Was hättet ihr getan??

    Nach den nicht mehr "üblichen" Vorkommnissen hätte ich wahrscheinlich schon die Polizei gerufen, Flasche im Gesicht etc. hätte mir gereicht.
    Zwei gegen dreißig ist außerdem auch kein sehr gesundes Verhältnis, ihr könnt wohl froh sein da ohne jegliche Probleme raus gekommen zu sein.

    Re: Was hättet ihr getan??

    Hm ok... Also der Kollege, dem vertrau ich blind- und andersrum auch. Dazu kommt das wir uns mit Blicken verstehen. Das war also kein Ding...
    Zu den Gruppen- Alter zwischen mind. 18- mitte 20 war alles dabei. Auch weibliche Pers. Alkohol war definitiv viel dabei...

    Unser Vorgehen sah so aus- jeder ging zu einer Gruppe und nahm sich den "Boss" der jeweiligen Gruppe vor. Kurzer "SmallTalk" (für uns ohne Belang) dann kurz, freundlich aber bestimmend unseren Standpunkt klar gemacht, und das wars eigentlich auch schon... Im groben halt. Einzelne wollten halt keine Ruhe geben aber um die haben sich entweder wir noch gekümmert oder ihre eigene Gruppe.

    Ja, das hätte richtig in die Hose gehen können... Vor allem wie Siegfried sagte, nach diversen Vorfällen...
    Ich hab auch bereizs andere Kollegen und auch Freunde gefragt, mit komplett unterschiedlichen Aussagen dazu... Deswegen intressierts mich so was andere "mir fremde Kollegen" getan hätten...
    Deine Kindheit ist erst dann vorbei, wenn du weißt das du stirbst!
    [neon]best regards[/neon]

    Marc

    Re: Was hättet ihr getan??

    Tja was hätte ich getan. Heute würde ich immer Verstärkung holen. Früher habe ich 2 Stuhlbeine genommen und die Sache geklärt. War schon lustig manchmal sone Saalschlacht, war schon was. Aber wie gesagt man wird älter, vielleicht auch klüger. Manchmal kann man keine Verstärkung rufen und man muss Hilfe leisten, es kommt immer auf die Situation an.
    Hast jedenfalls großes Glück gehabt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage -- nicht dafür, was Du verstehst.

    Re: Was hättet ihr getan??

    meiner meinung nach, kann nur der profi vor ort entscheiden, was nun richtig ist oder nicht
    bzw. was man tut

    wenn er denn profi ist

    es ist alles gut gegangen, also war es im endeffekt in ordnung

    ein entsprechend ausgebildeter staatsdiener hätte sich vermutlich zurückgehalten und bis zum eintreffen der verstärkung gewartet


    professionell im eigentlichen sinne war euer vorgehen wohl nicht, obwohl es letztendlich erfolgreich war

    aber ihr denkt auch hinterher darüber nach, reflektiert das geschehen
    was schon mal ein guter weg ist

    wie weit man in diesem unterbezahlten job unter gefährdung der eigenen gesundheit gehen will
    wie weit man aufgrund eigener fähigkeiten gehen kann, ohne sich selbst zu überschätzen
    muß im endeffekt jeder selber wissen

    Re: Was hättet ihr getan??

    "kriegsrat" schrieb:

    ... kann nur der profi vor ort entscheiden, ...


    ... und das wären wohl die hier schon erwähnten, entsprechend ausgebildeten Staatsdiener gewesen.

    Zumal sie - für den immer möglichen Notfall - mit den entsprechend notwendigen Rechten/Befugnissen ausgestattet sind.

    Bei der hier recht grossen Anzahl von "Störern" (26-30) wären sie wohl auch in einem grösseren "Rudel" angerückt - sie wären also besser in der Lage gewesen, bei einer Eskalation der Situation entsprechend zu reagieren, als ihr zu zweit (gerade auch, wenn "Teufel" Alkohol im Spiel ist) :zw: ...

    Re: Was hättet ihr getan??

    Also die PI war zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort... Wir hätten sie rufen können ... Und da sie wussten das wir eine Veranstalltung haben und wo (das machen wir immer so) wären sie auch recht schnell da gewesen denk ich.
    Deine Kindheit ist erst dann vorbei, wenn du weißt das du stirbst!
    [neon]best regards[/neon]

    Marc

    Re: Was hättet ihr getan??

    "MarcV" schrieb:

    ... Es war also nur eine Frage der Zeit bis es zu einer Massenschlägerrei ausartete ...


    ...der Zeitpunkt, als ihr zu dieser Einsicht gekommen seid, wäre vielleicht schon der gewesen, die Polizei einzuschalten.

    Ist wie im Strassenverkehr - vorausschauend "fahren" :zw: .

    Aber nun gut - es ist ja alles gut gegangen - mutig, mutig :fr: ...

    Re: Was hättet ihr getan??

    Ich Kann nur sagen Glück gehabt, aber beim nächsten mal erst die POL rufen und dann unter berücksichtigung der EIGENSICHERUNG versuchen die Situation zu deeskalieren.

    Das Ihr euch die Redelsführer rausgezogen habt war genau das richtige solange Ihr euch gegenseitig seht.
    Der einzigste Fehler den ihr aus meiner Sicht gemacht habt ihr habt keine Verstärkung (Polizei) gerufen.
    Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!!

    MFG vom östlichen Ende der Hauptstadt

    Re: Was hättet ihr getan??

    Ich hätte die sich weiter kloppen lassen, beobachtet und evtl. Fotos gemacht und die Pol. gerufen. Auf keinen Fall würde ich bei so`nem Mist dazwischen gehen, ist leider ein schlechtes Beispiel für mangelnde Schulung oder völlige persönliche Fehleinschätzung mit Rambomanieren. Wenn 2 sich streiten und dann kommt ein dritter dazu kann es gut sein das der von beiden aufs Fressbrett bekommt... ratzfatz liegt man dann im Krankenhaus oder auf dem Friedhof