Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Der Eisdielenmord in Rüsselsheim wirft zur Zeit viele Fragen auf und bietet wohl auch viele Gründe zur Spekulation.

    Was haltet Ihr davon?

    Nach Aussage von Zeugen sei Serdal am Freitag vor dem Club "50 Grad" in der Mainzer Neustadt abgeblitzt.

    Türsteher sollen ihm den Zugang verwehrt haben - darunter ein Türke aus Rüsselsheim, den Deniz und Erdal E. vor rund einem Jahr zusammengeschlagen haben sollen. Serdal und seine Kumpels hätten vor dem Lokal gewütet, bevor sie sich davonmachten, erzählt einer, der dabei gewesen sein will, SPIEGEL ONLINE.

    Am Abend darauf, so berichten es Rüsselsheimer Türken, sollen sich Serdal, seine Brüder und Freunde vor dem "Starclub" in der Mainzer Holzhofstraße noch einmal mit Baseballschlägern und Eisenstangen für die Schmach gerächt haben. Niemand wird verletzt, nur die Ehre der Brüder E.

    Darin vermuten die Ermittler das Motiv für die Schießerei mitten in der Fußgängerzone, bei der Anna K. als unschuldiges Opfer von einem Querschläger getötet wurde.


    [url=http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,572161,00.html]Quelle Spiegel Online[/url]

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Ein Türsteherkrieg wohl nicht. Eher mal wieder gekränkte Ehre.

    Den Angreifern von Rüsselsheim war am vergangenen Freitag von einem Türsteher, der Mitglied der anderen Gang ist, der Einlass in eine Diskothek in Mainz verwehrt worden. Ein erster Versuch, diese "Erniedrigung" gewalttätig zu vergelten, scheiterte am Samstag.
    Nach den Vernehmungen sei relativ sicher, dass mindestens zwei der Tatbeteiligten seit längerem im Streit lagen, sagte LKA-Sprecher Udo Bühler. Wie lange schon, sei derzeit aber noch unklar. Die Demütigung durch den verwehrten Disco-Einlass habe möglicherweise das "Fass voll" gemacht.

    Quelle : n-tv

    Das es zwei Türsteher betraf, die sich stritten, war wohl eher Zufall. Schlimm, daß wieder einmal Unbeteiligte unter solchem Mist zu leiden haben.
    Der Beitrag wurde nach bestem Wissen und Gewissen und zu den zum Zeitpunkt des Schreibens geltenden Forenregeln erstellt. Spätere Änderungen der Forenregeln haben keinen Einfluß auf den Inhalt des Beitrages.


    Grüße von der Ostseeküste

    Euer deputy

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Das wird doch jetzt wieder zum Anlass genommen, diese Toten aus der einen Gruppe zu rächen, ein Fass ohne Boden möglicherweise für eine unbestimmte Zeit.
    Da kommt eine Menge Arbeit auf die Ordnungsbehörden zu, weitere Taten zu verhindern wird sicher nicht einfach werden.

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Ja, und wie schon bei Eröffnung der Fehde, werden sicher wieder Unbeteiligte mit reingezogen. Das ist meiner Meinung nach das Schlimme an der Sache.
    Der Beitrag wurde nach bestem Wissen und Gewissen und zu den zum Zeitpunkt des Schreibens geltenden Forenregeln erstellt. Spätere Änderungen der Forenregeln haben keinen Einfluß auf den Inhalt des Beitrages.


    Grüße von der Ostseeküste

    Euer deputy

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Der Hergang der Schießerei stellt sich inzwischen deutlich anders
    dar als zunächst gedacht. Inzwischen könne man nicht mehr von einer
    Angreifergruppe und einer Verteidigergruppe ausgehen, sagte der
    Sprecher. Vielmehr hätten sich die beiden Gruppen in dem Eiscafé am
    Dienstagabend an einen Tisch gesetzt, um einen Streit zwischen zwei
    Mitgliedern unterschiedlicher türkischer Familien zu schlichten.

    Hintergrund für den Streit sei offenbar eine Auseinandersetzung
    gewesen, die sich in den Tagen zuvor vor zwei Mainzer Diskotheken
    abgespielt habe. Der Auslöser hierfür sei noch unklar.
    Medienberichte, wonach gekränkte Ehre oder eine Familienfehde mit im
    Spiel war, sind laut Staatsanwaltschaft reine Spekulation.


    Quelle: e 110
    Der Beitrag wurde nach bestem Wissen und Gewissen und zu den zum Zeitpunkt des Schreibens geltenden Forenregeln erstellt. Spätere Änderungen der Forenregeln haben keinen Einfluß auf den Inhalt des Beitrages.


    Grüße von der Ostseeküste

    Euer deputy

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Liebe Kollegen,

    genau aus diesem Grund ist ein Tuersteher-Job in einer Disco nichts mehr wert. Du kannst nur verlieren. Da hast Du es als Doorman im Haus der horizontalen Erlebnisgastronomie einfacher. Glaubt mir. Da hat die Polizei schon vorher durch Sponsoring eine gewisse Einsicht zu Deinen Gunsten. Heute sind nur noch Lizenzgermanen aus dem Balkan, der Tuerkei und aus Russland in den Discos und verteidigen ihr Machtmonopol.
    Uebrigens gab es um 2001 in Wiesbaden schon mal eine Zeit, wo Erschiessungen unter Tuerken an der Tagesordnung waren.

    MfG aus Spanien

    Auslobi

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    "Auslobi" schrieb:

    Liebe Kollegen,

    genau aus diesem Grund ist ein Tuersteher-Job in einer Disco nichts mehr wert. Du kannst nur verlieren. Da hast Du es als Doorman im Haus der horizontalen Erlebnisgastronomie einfacher. Glaubt mir. Da hat die Polizei schon vorher durch Sponsoring eine gewisse Einsicht zu Deinen Gunsten. Heute sind nur noch Lizenzgermanen aus dem Balkan, der Tuerkei und aus Russland in den Discos und verteidigen ihr Machtmonopol.
    Uebrigens gab es um 2001 in Wiesbaden schon mal eine Zeit, wo Erschiessungen unter Tuerken an der Tagesordnung waren.

    MfG aus Spanien

    Auslobi


    :?: :?:
    bin im Urlaub!

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    "Auslobi" schrieb:

    Liebe Kollegen,

    genau aus diesem Grund ist ein Tuersteher-Job in einer Disco nichts mehr wert. Du kannst nur verlieren. Da hast Du es als Doorman im Haus der horizontalen Erlebnisgastronomie einfacher. Glaubt mir. Da hat die Polizei schon vorher durch Sponsoring eine gewisse Einsicht zu Deinen Gunsten. Heute sind nur noch Lizenzgermanen aus dem Balkan, der Tuerkei und aus Russland in den Discos und verteidigen ihr Machtmonopol.
    Uebrigens gab es um 2001 in Wiesbaden schon mal eine Zeit, wo Erschiessungen unter Tuerken an der Tagesordnung waren.

    MfG aus Spanien

    Auslobi


    Ich frage mich woher Du deine Weisheiten immer herholst.
    Erinnertmich an so manches geschwafel bei Morgenstern....... :roll: :roll:

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Hallo Frosch,

    die Tochter eines Kunden war mit einem der dringend Verdaechtigen des damaligen Gemeuchel auf offener Strasse liiert. Mein Kunde war verzweifelt und bat mich um Rat.

    Auslobi

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    "Auslobi" schrieb:

    Hallo Frosch,

    die Tochter eines Kunden war mit einem der dringend Verdaechtigen des damaligen Gemeuchel auf offener Strasse liiert. Mein Kunde war verzweifelt und bat mich um Rat.

    Auslobi


    Immer schön einer Frage ausweischen. Steht Amigo grade nicht parat um dir die Antwort zu diktieren?

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    Auslobi hat geschrieben:
    Liebe Kollegen,

    genau aus diesem Grund ist ein Tuersteher-Job in einer Disco nichts mehr wert. Du kannst nur verlieren. Da hast Du es als Doorman im Haus der horizontalen Erlebnisgastronomie einfacher. Glaubt mir. Da hat die Polizei schon vorher durch Sponsoring eine gewisse Einsicht zu Deinen Gunsten. Heute sind nur noch Lizenzgermanen aus dem Balkan, der Tuerkei und aus Russland in den Discos und verteidigen ihr Machtmonopol.
    Uebrigens gab es um 2001 in Wiesbaden schon mal eine Zeit, wo Erschiessungen unter Tuerken an der Tagesordnung waren.

    Scheint ja nen richtiger "Insider" gewesen zu sein ;)
    Also manche Personen schaffen es immer wieder ihre geistige umnachtung schriftlich darzulegen ;)

    - Türsteher-Jobs in Discotheken sind nichts mehr wert?
    + Finanziell gesehen sind das schon eine der wenig lukrativen Jobs in unserem Gewerbe
    + Und wer sein Handwerk versteht kann auch gute Brötchen verdienen ;)
    + Und wer sein Testosteron-Haushalt im Griff hat wird auch nich Gefahr laufen sich nen Blaues Auge
    einzufangen...
    "Es wird immer wieder Eskimos geben, die den Einwohnern von Zaire gute Ratschläge
    für das Verhalten bei großer Hitze erteilen." :D

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    die letzten 3 Beiträge:

    Penatencreme Verfasst: Sonntag 28. September 2008, 17:38

    Breaker_Zero Verfasst: Donnerstag 16. Juni 2011, 13:19

    Helena Verfasst: Dienstag 9. April 2013, 10:58

    Das ist keine Topicwiederbelebung, das ist schon Topicleichenschändung^^

    :eek:

    Re: Eisdielenmord - wirklich ein Türsteherkrieg?

    "Rezeptionist" schrieb:

    Ist wie mit 'nem Bordellbesuch heutzutage hier im Bahnhofsviertel.

    :D



    die Erfahrung wird außer dir hier wohl noch niemand gemacht haben :D

    hugh.
    das Thema wird hiermit geschlossen - Rest in peace :cool: