Posts by Joelo

    Ich kenne das ganz so, dass der Jahresurlaub auf die gearbeiteten Monate umgerechnet wird. Also halt die Zwölfteilung. Allerdings sagt der TV eures Bundelandes etwas anderes. Daher scheint das ganze schon zu passen. Und noch ein kleiner Fun Fact: Mein letzter Arbeitgeber hat mir schön den noch ausstehenden Urlaub abgegolten. Ich war begeistert und dann hat sich mein Alg 1 Anspruch einfach um die Zeit nach hinten verschoben. Das war dann der Dank für 12 Monate Stunden kloppen ohne einen Tag Urlaub. Passiert mir nicht mehr ;) In Zukunft immer schön Urlaub nehmen.

    Kampfsport ist grundsätzlich nie verkehrt. Man bleibt fit, lernt sich auch unter Stress bzw. im Adrenalinrausch zu verteidigen. Das Problem an der Sache sind halt immer die geltenden Gesetze. Vieles hört sich in der Theorie gut an, kann aber in der Praxis schnell blöd enden. Einerseits weil Situationen nie wie im Training ablaufen, andererseits weil man nie weiß wie ein Richter das Ganze interpretiert. Empfehlenswerte Kampfsportarten zur Selbstverteidigung wären: Thaiboxen, Jiu Jitsu oder auch Jeet Kune Do. Wobei letzteres eher ein offenes System von Bruce Lee ist. Eine Alternative dazu wäre noch Ju Jutsu. Das wird noch immer von vielen Polizisten trainiert. Ist relativ offen, sehr effektiv, aber halt wieder ein Kampfsport mit Graden und Verbänden. Wer eher den Schnelldurchlauf wünscht, kann sich auch einen SV-Kurs antun. Da lernt man meist an einem Wochenende die allernötigsten Grundlagen. Die vergisst man aber auch schnell wieder ;)

    Grundsätzlich gesprochen eignen sich Elektroschocker mit PTB-Siegel schon zur Selbstverteidigung. Das Problem ist halt einfach, dass der Angreifer nicht gleich kampfunfähig ist. Man sollte das Schocken einfach als kurzen Zeitvorsprung in Sachen Flucht benutzen. Zudem hat so ein Schocker auch eine abschreckende Wirkung und kann viele brenzlige Situationen durch das bloße Zeigen entschärfen. Ich würde mir aber persönlich keinen E-Schocker zur Selbstverteidigung zulegen. Man sollte auch bedenken, dass nur gegen 1 Person vorgegangen werden kann. Außerdem muss man erstmal unverletzt an den Angreifer rankommen. Da gibt es bessere Möglichkeiten: Pfeffersprays, Pfefferspraypistolen oder auch das Besuchen eines passenden SV-Kurses. Wobei ich letztere Variante klar bevorzuge! Eine Waffe hat man schließlich nicht immer dabei.

    Habe ich ehrlich gesagt auch noch nicht gehört. Bei uns wird am Anfang eines Monats eine Exceltabelle erstellt. Und die kann ich natürlich fürs ganze Monat ausdrucken, aber spätestens nach 3 Tagen ist sie eh nicht mehr aktuell.