Posts by CharlieMan

    Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.Ich habe einen kleinen Disput mit meinem Vermieter, ich kenne leider nicht genau die Gesetzesgrundlage.Das macht mir die Diskussion etwas schwer, ich bin der Meinung dass er dazu verpflichtet ist sich um die Rauchmelder und ihren Zustand zu kümmern.Die alten Rauchmelder wollte ich weil sie nicht mehr funktionieren gegen neuwertige ersetzen, ich wollte sie sogar selber bezahlen.Ich wollte sogar ganz simple verwenden, wie, die jedoch alle Standards erfüllen so wie die FireAngel die ich hier entdeckt habe.Das Problem besteht jetzt darin das er sich dann nicht um die Instandhaltung etc. kümmern möchte wenn ich die neuen Installiere. Also die Wartung via Firma möchte er dann nicht übernehmen, das allerding hat er bei den alten getan. Ich weiß es gibt ein Gesetz wegen Rauchmelder ich hab dieses auch schon gegoogelt aber nichts wirklich Relevantes und Aussagekräftiges dazu gefunden. Vielleicht kennt sich ja jemand aus, wie sich das verhält wenn er zuvor die Wartungskosten übernommen hat und nun bei dem von mir beschriebenen Sachverhalt dies nicht mehr machen will. Es geht mir rein um das Prinzip

    Hallo. Die Regel sind bei uns 12 Stunden am Tag oder Nacht an 6 Tagen in der Woche. Ein Tag frei. Meistens in der Woche, sodass keine Erholung möglich ist. Die Firma wollte es mit 8 Stunden einführen, was aber hinten und vorne nicht funktioniert. Ab und an macht man auch 24 Stunden am Stück, wenn der ablösende Kollege nicht kommt und man in der Firma keinen mehr erreicht.

    Ja, ja - die liebe Schufa. Im Sicherheitsgewerbe wirst du es schwer haben, gerade im Werttransport, diesen Job zu bekommen. Mit negativer Schufa bist du doch schon vorher abgestempelt. Da schaut keiner, wie du wirklich bist. Du kannst es natürlich deinem zukünftigem AG erklären. Ob es hilft ... Viel Glück.

    Mit 5 Euro die Stunde kannst du dich nicht mal selbst ernähren, geschweige denn eine ganze Familie. Aber es gibt immer noch genug Leute, die selbst auf diesen unverschämten Lohn angewiesen sind. Und so lange es diese Leute gibt, wird isch auch nichts ändern. So traurig es ist.

    Hallo lisan99. Natürlich kann dein Bruder versuchen, die ausgeschriebene Stelle zu bekommen. Wenn er von Anfang an ehrlich ist zum möglichen Arbeitgeber, sollte es keine Schwierigkeiten geben. Seinen Fehler hat er doch mit Sicherheit eingesehen und Fehler macht doch jeder einmal. Also, ran an die Bewerbung. LG

    Hallo. Wenn die Kundin den Wunsch hat, sich mit dir auf Englisch zu unterhalten und du auch des Englischen mächtig bist, dann auf Englisch. Ist doch nichts dabei. Es sei denn du würdest kein Englisch können, dann würde ich die Dame freundlich darauf hinweisen. Sie ist ja schließlich auch nur ein Mensch. :)

    Hallo. Mr. Bundeswehr. Das Sicherheitsgewerbe hat nicht ohne Grund einen schlechten Ruf, wenn man auch hier lesen kann, was man sich alles gefallen lassen muss. Ich selbst habe über 10 Jahre in diesem Gewerbe gearbeitet und was ich alles aushalten musste, ließt sich genau wie dein Beitrag. Es ist traurig, aber wahr. Aber für einen Job macht man ja fast alles. MfG

    Ich möchte die Möglichkeit nutzen und auch hallo sagen. Ich bin auch neu bei euch habe aber auch schon viel gelesen. Und ich freue mich schon auf wirklich tolle Gespräche mit euch.